0 Diät

Abnehmen durch totales Fasten

Bei der 0 Diät wird die Kalorienzufuhr auf Null beschränkt. Das bedeutet für einen gewissen Zeitraum totales Fasten und eine schnelle Gewichtsreduzierung. Das totale Fasten birgt allerdings enorme gesundheitliche Risiken. Hier geht es nicht um gesunde Ernährung, die den individuellen Bedürfnissen entspricht, sondern darum, so schnell wie möglich zu viel Gewicht wie möglich zu verlieren. 0 Diäten werden daher gerne von Models und "Hollywood-Sternchen" durchgeführt, die schnelle Erfolge sehen wollen.

Fasten ohne gesundheitlichen Nutzen

Diäten im Vergleich

Die Nulldiät ist also eigentlich keine Diät, sondern eine extrem strenge Form des Fastens. Fasten ist bei spirituellen Menschen eine verbreitete Methode der geistigen und körperlichen Reinigung. Beim spirituellen Fasten steht nicht die Gewichtsreduzierung im Vordergrund, sondern eine geistige Erweiterung. Dagegen hat die 0 Diät hat fast immer das Ziel, dem Fastenden zu einer Top Figur zu verhelfen. Für dieses vordergründige Ziel werden große gesundheitliche Gefahren in Kauf genommen.

0-Diät
1/1

Bei der 0 Diät wird die Kalorienzufuhr auf Null beschränkt.

Wie funktioniert die Nulldiät?

Da dem Körper nicht mehr die benötigten Kalorienmengen zur Verfügung stehen, werden zwar die vorhandenen Reserven angegriffen, doch die Stoffwechselprozesse verändern sich so stark, dass viele Abbauprodukte entstehen, die Nieren extrem belastet werden und es zu Diät Durchfall kommen kann. Damit es nicht so schweren Nierenschäden kommt, muss man sehr viel trinken. Auch bei den Getränken wird auf die nicht vorhandene Kalorienzahl geachtet. Im Vordergrund stehen daher Mineralwasser und Kräutertees, ähnlich wie bei der Ingwertee Diät.

Nebenwirkungen

Bei der Nulldiät ist mit starken Hungergefühlen zu rechnen. Um diese im Zaum zu halten, wird Matetee empfohlen, denn der unterdrückt das Hungergefühl. Außerdem hat er ebenso wie Kaffee oder schwarzer Tee eine anregende Wirkung. Ansonsten gilt bei Nulldiäten, bei denen spirituelle Aspekte im Vordergrund stehen, jeder Verzicht auf Genussmittel. Da der Kreislauf durch die Nulldiät geschwächt und der Körper nur mit einem Minimum an Nährstoffen versorgt wird, reagiert man bei dieser Radikalkur sehr empfindlich auf alle anregenden Stoffe. Schwarzer Tee und Kaffee sind daher nur unter Vorbehalt erlaubt.

Vorteile der Nulldiät

Wenn man überhaupt von Vorteilen sprechen kann, dann davon, dass diese Diät keine Diätpläne oder Vorbereitungen erfordert. Durch den Verzicht auf feste Nahrung kann man seine Sinne schärfen und durchaus spirituelle Erfahrungen machen. Da der Kreislauf sehr geschwächt wird, ist Sport auch nicht sinnvoll und daher kein Sport Diät Plan notwendig.

Nachteile der Nulldiät

Die Nachteile überwiegen deutlich. Zum einen ist diese Diät unglaublich schwer durchzuhalten und zum anderen ist sie gesundheitsschädlich. Die 0 Diät eignet sich daher nur für extrem übergewichtige Menschen, denen es medizinisch dringend angeraten wird, abzunehmen.

Da bei der Nulldiät keinerlei Eiweiße aufgenommen werden, reduziert sich nunächst die Muskelmasse, bevor überhaupt Fettpolster schmelzen können. Durch das ständige Hungern verändert sich auch der Grundumsatz des Körpers und man fühlt sich ausgelaugt, schwach und unkonzentriert. Zusätzlich kommt es durch den Vitamin- und Mineralstoffmangel zu starken Mangelerscheinungen. Es besteht außerdem die Gefahr von Herz-Kreislauf-Problemen, einer Erhöhung des Cholesterinspiegels, von Gallenkoliken und Gichtanfällen. Man kann davon ausgehen, dass sich nach kürzester Zeit der Jo-Jo-Effekt einstellt. Es gibt keine sinnvolle, gesunde und langfristige Ernährungsumstellung wie die Weight Watchers Diät.

Fazit

Die Nulldiät ist bei jeder Konstitution abzulehnen.

Mehr zum Thema