24h Diät

Ein Diättag für schnellen Erfolg

Wenn für eine langwierige Diät, keine Zeit mehr ist oder man einfach zwei bis drei Pfund loswerden möchte, ist die 24h Diät die ideale Kur. Eine lange Diät halten viele gar nicht durch, dann ist es eine echte Erleichterung, einfach einmal pro Woche einen Tag mit der 24h Diät einzulegen. Diät zum schnell Abnehmen Nun ist die 24h Diät aber keine Hungerkur und man muss einige Dinge beachten. Daher ist es empfehlenswert, die Diät an einem arbeitsfreien Tag zu machen. Wer diese kleine schnelle Diät regelmäßig machen möchte, sollte sie immer am gleichen arbeitsfreien Wochentag machen, beispielsweise dem Samstag.

So wird sie zu einer lieben Gewohnheit, die dem Körper guttut. Leichtes essen und viel Bewegung machen die Diät zu einem vollen Erfolg. Wie immer bei einer Diät ist natürlich viel Flüssigkeit wichtig. Dazu trinkt man am besten etwa zwei Liter ungesüßten Tee oder Mineralwasser. Zur Unterstützung der Diät kann man bereits am Vorabend etwas tun. Dazu isst man mageres Hühnerfleisch oder etwas Fisch und macht etwa zwanzig Minuten Sport, wie beispielsweise Radfahren oder Nordic Walking.

Diät Programm für einen Tag

Diäten im Vergleich

Direkt nach dem Aufstehen sollte man Wasser trinken, damit der Stoffwechsel angekurbelt wird. Im Anschluss bei geöffnetem Fenster oder auf dem Balkon etwa drei Minuten lang tief ein- und ausatmen. Der Körper wird so mit Sauerstoff versorgt. Zum Frühstück gibt es eine Tasse Entschlackungstee und Müsli. Der Entschlackungstee sorgt für einen regen Stoffwechsel, daher sollte am Vormittag noch eine Tasse getrunken werden. Etwa ein Esslöffel gehackte Haselnüsse werden angeröstet und mit einer halben Papaya, einer halben Banane und 20 Gramm Cornflakes, sowie einigen Himbeeren vermischt. Ein Teelöffel Honig und 150 Gramm Magermilch Joghurt machen die Mahlzeit komplett. Nach dem Frühstück steht eine Sporteinheit von einer halben Stunde an. Dazu kann man Rad fahren, schwimmen oder walken gehen. Die Verdauung und der Stoffwechsel werden zusätzlich angeregt, wenn nach dem Sport drei getrocknete Pflaumen, Aprikosen oder Feigen gegessen werden. Dazu immer reichlich trinken, wobei Wasser mit Zitronensaft zur Diät ideal ist.

24h-Diät
1/1

Direkt nach dem Aufstehen sollte man Wasser trinken, damit der Stoffwechsel angekurbelt wird.

Fruchtshake und ein Diät Mittagessen

Zum zweiten Frühstück gibt es einen Drink aus Molke mit Himbeeren oder Erdbeeren. Püriert ist der schnelle Drink ideal gegen Heißhunger. Eiweißreiches Fleisch mit einem Salat ist mit einem Dressing aus Schmand und gehackten Kräutern gut für den Blutzuckerspiegel am Diättag. Nach dem Essen steht ein flotter Spaziergang für eine halbe Stunde an. Über den Nachmittag verteilt gibt es grünen Tee und frisches Obst. Allerdings keine zuckerreichen Obstsorten wie Bananen oder Weintrauben. Unterstützend für den Fettabbau ist ein Steak von etwa 150 Gramm zum Abendessen. Dazu gibt es 200 Gramm Gemüse, wie Brokkoli, Paprika oder Zucchini. Am besten ist eine bunte Mischung, die ohne Fett in der Pfanne angeröstet wird. Zum Gemüse darf natürlich keine Sahnesoße oder Hollandaise auf den Teller, sondern man rundet den Geschmack mit etwas Sojasoße.

Mehr zum Thema