Abführmittel Abnehmen

Mit Abführmitteln und Abführtee zur Gewichtsabnahme?

Das Prinzip der Abführmittel zum Abnehmen ist denkbar einfach: man soll einfach nur zusätzlich Abführmittel verwenden und die Pfunde gehören angeblich bald der Vergangenheit an. Wenn man durch Abführtee abnehmen möchte, dann gilt als Faustregel, dass man morgens und abends jeweils eine Tasse trinken soll. Doch kann man mit dieser Methode tatsächlich wirkungsvoll abnehmen?

Gesund Abnehmen

Die beschriebene Wirkung besagt, dass die Nahrung durch das Abführen nur noch eine kurze Verweildauer im Verdauungstrakt hat und dem Körper die Zeit fehlt, alle Inhaltsstoffe daraus zu verwerten. Und damit auch nur wenig Zeit, um die darin enthaltenen Kalorien aufzunehmen. Laut Befürworter kann man also beim Abnehmen mit Abführmitteln essen, was man möchte und nimmt trotzdem ab. Auch Gymnastikübungen zum Abnehmen sollen beim Abführmittel Abnehmen unnötig werden und man braucht sich hiermit nicht mehr in Fitnessstudios und Co. herumquälen.

Abführmittel zum abnehmen
1/1

Niemand sollte zum Abnehmen zu einem Abführmittel greifen.

Abnehmen mit Abführmittel - die Realität

Man kann direkt vorweg sagen, dass es sich bei dieser Diätvariante um alles andere als eine gesunde Abnehmvariante handelt. Die Abführmittel können eine ganz unterschiedliche Wirkungsweise haben, doch viele haben ihre Wirkung im Dickdarm als letzten Darmabschnitt. Dadurch ist die Theorie mit der verkürzten Passagezeit vom Nahrungsbrei schon einmal über den Haufen geworfen, denn dessen Inhaltsstoffe werden bereits im davor liegenden Dünndarm aufgenommen. Tatsächlich kommt es bei einigen zuerst zu einer Gewichtsabnahme, welche allerdings auf den erhöhten Flüssigkeitsverlust im Körper zurückzuführen ist. Die Fettmasse bleibt dagegen unangetastet und damit hat die Gewichtsabnahme durch Abführmittel Abnehmen nicht den gewünschten Effekt.

Die Einfachheit dieser Methode ist verlockend und es braucht praktisch keine Motivation zum Abnehmen, da man sich um die gesunde Ernährung beim Abnehmen keine Gedanken zu machen braucht. Sie werden Ihrem Körper aber mehr schaden als nutzen, da die verschiedenen Abführmittel ganz enorme Wirkungen auf den natürlichen Stoffwechsel haben. So kommt es durch den vermehrten Flüssigkeitsverlust erstens sehr schnell zu einem Flüssigkeitsmangel im Körper, was sich in vielen Fällen durch Kopfschmerzen und Konzentrationsstörungen bemerkbar macht. Mit dem Wasser werden zudem auch viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe ausgeschieden, wodurch es schon nach kurzer Zeit zu einem Mangel an diesen kommen kann. Nicht zuletzt haben Abführmittel auch einen Gewöhnungseffekt, wodurch es mit der Zeit tatsächlich zu einer andauernden Verstopfung kommen kann, die ohne diese nicht mehr behoben werden kann. Das Abführmittel Abnehmen sollten Sie also sofort aus Ihren Diätideen streichen und sich lieber mit einem gesund Abnehmen Ernährungsplan befassen.

Mehr zum Thema