Abnehmen Diät

Diäten zum Abnehmen - welche helfen wirklich?

Die meisten Menschen haben mindestens einmal eine Diät zum Abnehmen ausprobiert, meist nur mit mäßigem Erfolg. Viele Diäten enttäuschen die in sie gesetzten Erwartungen. Entweder sind sie viel zu aufwendig in der Durchführung, sehr teuer oder viel zu einseitig. Vor allem einseitige Diäten, die zwar kurzfristig zu helfen scheinen, wirken sich langfristig negativ auf die Gesundheit aus. Außerdem bekommt der Abnehmwillige die einseitige Kost schnell über.

Das größte Problem beim Abnehmen mit einer Diät besteht aber im Jojo-Effekt. Häufig ist das Gewicht nach einer Diät höher als vorher. Das liegt unter anderem daran, dass durch viele dieser Diäten nur Körperwasser verloren geht. Dadurch wird das Gewicht zwar für kurze Zeit weniger, doch die Fettpolster werden nicht abgebaut.

Gesund Abnehmen

Die Frage, welche Diät tatsächlich für eine gesunde Gewichtsabnahme geeignet ist, ist nicht leicht zu beantworten. Die Anzahl der Diäten auf dem Markt ist nahezu unüberschaubar. Unter dem großen Angebot ist es schwierig, eine Diät zu finden, mit der sich tatsächlich dauerhaft abnehmen lässt. Vom Abnehmen mit Reis über das Abnehmen mit Trennkost bis hin zum Abnehmen mit Slim Fast hat der Übergewichtige die Wahl. Wer auf die Schnelle nur für kurze Zeit ein paar Kilogramm abnehmen möchte, kann auf eine sogenannte Crash-Diät zurückgreifen. Durch die Ananas-Diät oder mit dem Schwitzanzug abnehmen lässt sich kurzfristig das Gewicht verringern. Solche Diäten und Programm dürfen aber immer nur ein paar Tage durchgeführt werden, anderenfalls besteht das Risiko einer Gesundheitsgefährdung durch Mangelernährung oder den Verlust von zu vielen Mineralstoffen durch das Schwitzen.

Abnehmen mit einer Diät
1/1

Das größte Problem beim Abnehmen mit einer Diät besteht aber im Jojo-Effekt.

Ernährungsverhalten verändern und Sport treiben

Letztlich muss sich jeder darüber klar sein, dass die einzige wirksame Art, dauerhaft abzunehmen, darin besteht, das Ernährungsverhalten generell zu verändern. Nur wer zu den Mahlzeiten weniger Kalorien verzehrt, als sein Körper verbraucht, wird auf gesunde Weise Gewicht verlieren. Abnehmen mit System heißt die Devise. Das System besteht darin, den Speiseplan so zu verändern, dass wenig Fett und Kohlenhydrate dafür aber viele Vitamine und Mineralstoffe auf den Tisch kommen. Eine gesunde Diät zur Gewichtsreduktion besteht aus fettarmen Produkten, wenig Fleisch, kein Zucker oder Alkohol und Vollkornprodukten. Etwas Geduld gehört natürlich auch dazu.

Abnehmen über Nacht gelingt keinem Menschen. Auch die Veränderung der Essgewohnheiten allein wird nur höchst selten die Pfunde purzeln lassen. Bewegung ist ebenso wichtig. Ein Körper, der etwas leisten muss, verbraucht automatisch mehr Kalorien. Neben den Ausdauersportarten wie Joggen oder Radfahren ist Krafttraining eine gute Ergänzung der Diät. Nur durch die Kombination von Abnehmen mit einer Diät und sportlicher Betätigung lässt sich das Gewicht dauerhaft auf gesunde Weise reduzieren.

Mehr zum Thema