Abnehmen für Kinder

Übergewicht bei Kindern senken

Wenn Kinder abnehmen müssen, dann geht dies nur, wenn der Spaß am Essen bleibt und das Hungergefühl immer gestillt werden kann. Eine Nulldiät oder einseitig Diäten sind bei Kindern nicht anzuraten, da es zu gesundheitlichen Problemen kommen kann. Methoden zum Abnehmen für Kinder Kinder verstehen oft nicht, warum eine Diät nötig ist. Zudem können sie nur sehr schwer verzichten, wodurch eine ganz besondere Diät für Kinder zu bevorzugen ist. Zudem ist es wichtig, dass die Kinder immer mit entscheiden dürfen.

Das beginnt beim Einkaufen, wo sie tatkräftig mit helfen können, aber auch bei der Zubereitung der Speisen und beim Diätplan. Wer den Kindern buntes Obst und Gemüse schmackhaft macht, der hat gute Chancen, das Gewicht langsam aber dauerhaft zu senken.

Gesund Abnehmen

Essen zum Abnehmen muss für die Kinder nicht nur lecker aussehen, es muss auch lecker schmecken. Überzeugt werden können die meisten Kinder, wenn sie selbst einen leckeren Obstsalat zubereiten dürfen, wenn Gemüse bunt geschnitten zu einem Bild auf dem Teller angerichtet wird, oder wenn aus einem einfachen Naturjoghurt ein leckerer Nachtisch wird. Beim erfolgreichen Abnehmen für Kinder ist also viel Kreativität und vor allen Dingen Ausdauer erforderlich. Wichtig sind auch aufklärende Gespräche, die anhand von Bildern und Geschichten noch einmal verdeutlicht werden können.

Abnehmen für Kinder
1/1

Wenn Kinder abnehmen müssen, dann geht dies nur, wenn der Spaß am Essen bleibt und das Hungergefühl immer gestillt werden kann.

So schmeckt das Essen

Abnehmen bei Kindern sollte nie in einem strengen Diätplan enden. Je weniger die Kinder essen oder naschen dürfen, desto größer ist die Gefahr, dass sie sich Süßigkeiten oder Fast Food selbst holen. Hilfe beim Abnehmen können kreative Gerichte sein, die kindgerecht zubereitet und angerichtet werden. Hilfe beim Abnehmen ist hier in erster Linie das aktive Mitwirken der Kinder. Denn das selbst geschnittene Gemüse und der selbst gemischte Obstsalat schmecken viel besser, als einfach aufgetischte Rohkostplatten. Wer nur fettarme und zuckerfreie Zutaten kauft, der sollte seine Kinder ruhig einmal selbst an die Arbeitsplatte lassen.

Unterstützend ist es, was auch beim Abnehmen für Jugendliche gilt, wenn alle Familienmitglieder diese Diätkost zu sich nehmen. Wenn jeder das Gleiche isst, fühlt sich niemand benachteiligt, und durch ein paar aufmunternde Worte lässt sich eine selbst gekochte Gemüsesuppe direkt viel besser essen. Abnehmen für Kinder fordert also in erster Linie von den Eltern große Disziplin und Verantwortung. Sie sollten den Kindern das Essen schmackhaft machen, viel über die Herkunft der Zutaten erzählen, und natürlich auch immer wieder kleine Belohnungen vergeben, wenn sich das Kind an die Diät gehalten, und Gewicht verloren hat. Die Diät muss ohne zu hungern stattfinden, muss aus frischen und gesunden Lebensmitteln bestehen, und den Körper täglich und in einem ausgewogenen Verhältnis mit Mineralien, Vitaminen, Spurenelementen und Kohlenhydraten versorgen.

Mehr zum Thema