Abnehmen Low Carb

Low-Carb-Diät: Abnehmen durch Verzicht auf Kohlenhydrate

Kohlenhydrate gelten vielen heutzutage als wahre Dickmacher. Deswegen greifen viele Übergewichtige zu einer Diät, die auf Kohlenhydrate weitgehend verzichtet. Abnehmen mit Low Carb wird diese Form der Gewichtsreduzierung genannt. Der Begriff stammt aus der englischen Sprache und bedeutet "wenig Kohlenhydrate". Bei einer Diät, die so wenig Kohlenhydrate wie möglich enthält, stehen vor allem Nahrungsmittel wie Milch, Sahne, Käse oder Fleisch auf dem Speiseplan.

Verboten dagegen sind Kartoffeln, Nudeln und Getreideprodukte wie Brot oder Müsli. Auch einige Gemüsesorten und viele Obstsorten werden beim Abnehmen mit Low Carb vermieden.

Gesund Abnehmen

Kohlenhydrate werden vom Körper kurzfristig in Energie umgewandelt. Sind davon zu viele vorhanden, werden sie als Fett in den ungeliebten Fettpölsterchen deponiert. Daher setzen so bekannte Diäten wie die Atkins Diät oder die South Beach Diät auf Low Carb. Für den Übergewichtigen hat das Abnehmen mit Buttermilch, viel Fleisch und Fett den Vorteil, dass die Diät fast ohne Hungern durchgeführt werden kann. Andererseits ist das strikte Einhalten der Ernährungsvorschriften unabdingbar, wenn die Diät funktionieren soll. Die meisten Menschen halten einen solchen Plan über längere Zeit nicht durch, weil er auf Dauer zu wenig Abwechslung bietet.

Abnehmen mit Low Carb
1/1

Verboten sind Kartoffeln, Nudeln und Getreideprodukte wie Brot oder Müsli.

Unter Ernährungswissenschaftlern umstritten

Was in der Theorie so schön klingt, nämlich perfekt abnehmen, ohne auf Fleisch oder Käse verzichten zu müssen, ist unter Ernährungswissenschaftlern stark umstritten. Die Einseitigkeit der Ernährung birgt viele Gesundheitsrisiken. Einen gewissen Anteil seiner Energie muss der Körper aus Kohlenhydraten beziehen, um seine Funktionen voll erfüllen zu können. Vor allem die Vollkornprodukten enthaltenen Mineralstoffe werden bei einer Low Carb Ernährung zu wenig verzehrt. Auch Vitaminmängel sind durch den Verzicht auf Obst nicht ausgeschlossen. Durch die erhöhte Zufuhr von Eiweiß können Mängel nicht ausgeglichen werden. Die tägliche Eiweißmenge sollte täglich pro Kilogramm des Körpergewichts zwei Gramm nicht überschreiten. Beim strikten Einhalten einer Low Carb Ernährung werden diese Grenzen schnell überschritten. Für Menschen, die Nieren- oder Leberproblemen leiden, ist das Abnehmen nur durch den Verzicht auf Kohlenhydrate auf keinen Fall zu empfehlen.

Gesund abnehmen mit einem Ernährungsplan, der alle wichtigen Nährstoffe enthält, ist dem Abnehmen mit der Low-Carb-Diät vorzuziehen. Dadurch erhält der Körper alle wichtigen Nährstoffe und Mangelernährung wird vermieden. Wer normal abnehmen und das niedrige Gewicht lange Zeit halten möchte, sollte Lebensmittel zum Abnehmen wählen, die dem Körper wenig Fett und Zucker zuführen. Vitaminreiches Obst und gesunde Getränke zum Abnehmen versorgen den Organismus mit abwechslungsreicher Kost. Dauerhaft Gewicht reduzieren lässt sich nur mit einer dauerhaften Ernährungsumstellung, bei der die Kalorien reduziert werden. Zusätzlich gehört viel Bewegung zu einer gesunden Gewichtsreduktion. Mit Joggen oder Nordic Walking abnehmen verspricht mehr Erfolg als das Einhalten einer Low Carb Diät.

Mehr zum Thema