Abnehmen mit Entwässerung

Dein Organismus speichert Feuchtigkeit, du fühlst dich unbehaglich und geschwollen. Dies ist auf die Wassereinlagerung im Körpergewebe zurückzuführen.
Die Entwässerung ist jedoch nicht für jedermann empfehlenswert. Wenn Sie nicht ganz in Form sind, sollten Sie die Entwässerung nie alleine durchziehen.
Nebenbei bemerkt: Die Entwässerung des Körpers ist nicht nur beim Abnehmen hilfreich. Abgesehen von dem Überschuss an Trinkwasser werden auch Toxine aus dem Organismus ausgewaschen.
Bei der Entwässerung sollten Sie täglich mind. drei ltr. zu sich nehmen - am besten in Form von Trinkwasser, Obstschorle oder ungesüßtem Kraut.
Die folgenden Hinweise sind für eine erfolgreiche Entleerung unentbehrlich. Auch die Inhaltsstoffe haben eine entwässernde Wirkung und spülen - wie die betrunkene Lösung - das überschüssige Nass und die Toxine aus dem Organismus.

Wenn Sie Ihren Körper austrocknen wollen, tun Sie sich nicht nur selbst einen großen Gefallen, sondern auch Ihrer Gesundheit. Den Körperabfluss, der heutzutage in allen Fitness- und Gesundheitsratgebern steht, sollte man entfernen. Aber warum ist es so gesund, den eigenen Körper abnehmen zu lassen? Was ist die beste und effektivste Entwässerung? Bei welchen Produkten kann ich abtropfen, ohne mich selbst zu schädigen?

Dein Organismus speichert Feuchtigkeit, du fühlst dich unbehaglich und geschwollen.

Dein Organismus speichert Feuchtigkeit, du fühlst dich unbehaglich und geschwollen. Dies ist auf die Wassereinlagerung im Körpergewebe zurückzuführen. Die Wassereinlagerung im Körpergewebe ist äußerst unangenehm: Die Betroffenen sind geschwollen, und die betroffenen Körperbereiche - in der Regel Arm, Bein, Hand, Fuß und Magen - wirken unattraktiv. Jedoch gibt es Wege, Ihren Organismus auszutrocknen.

Die Entwässerung ist jedoch nicht für jedermann empfehlenswert. Wenn Sie nicht ganz in Form sind, sollten Sie die Entwässerung nie alleine durchziehen. Doch wenn Sie krank sind und abnehmen wollen, kann eine Entwässerung nützen. Fettleibigkeit wird nicht nur durch Fett und Fett im Bauchraum verursacht, sondern auch durch Wasserablagerungen, die sich zwischen den Fettablagerungen bequem gemacht haben.

Nebenbei bemerkt: Die Entwässerung des Körpers ist nicht nur beim Abnehmen hilfreich. Abgesehen von dem Überschuss an Trinkwasser werden auch Toxine aus dem Organismus ausgewaschen. Sie sollten sich nach einer solchen Behandlung ausgewogener und lebendiger anfühlen. Verliert man zu viel Feuchtigkeit, kann der Kaliumgehalt im Organismus stark steigen, was sich unter anderem negativ auf das eigene Herzen auswirken kann.

Bei der Entwässerung sollten Sie täglich mind. drei ltr. zu sich nehmen - am besten in Form von Trinkwasser, Obstschorle oder ungesüßtem Kraut. So spült man den Organismus, die Niere und den Magen-Darm-Trakt aus und regt den Metabolismus an. Außerdem sollten Sie auch noch etwas Geld sparen, denn beide binden ja gleichzeitig Körperwasser und können dem Erfolg der Entwässerungskur im Weg sein.

Die folgenden Hinweise sind für eine erfolgreiche Entleerung unentbehrlich. Auch die Inhaltsstoffe haben eine entwässernde Wirkung und spülen - wie die betrunkene Lösung - das überschüssige Nass und die Toxine aus dem Organismus. Sie dehydrieren den Körper: Sie sollten es mit der Dehydrierungskur nicht übertrieben machen. Einige Tage Körperdrainage reichen völlig aus.

Es ist sogar noch besser, einen Tag unter der Woche frei zu nehmen und nur an diesem Tag abzulassen.

von Michaela Herzog