Abnehmen mit Obst

Nicht jedes Obst zum Abnehmen geeignet

Lange Zeit galt das Abnehmen mit Obst als sehr gute Möglichkeit, schnell und auf gesunde Weise Gewicht zu verlieren. In letzter Zeit mehren sich jedoch die Untersuchungen, bei denen festgestellt wird, dass Früchte keinesfalls der Schlankmacher ist, für den es bisher gehalten wurde. Schuld ist der Fruchtzucker, der in den Früchten enthalten ist. Wie sich herausgestellt hat, regt Fruchtzucker die Insulinausschüttung genauso an wie Haushaltszucker. Damit sind die bisherigen Erkenntnisse, dass Obst gut zum Gewicht reduzieren geeignet ist, widerlegt worden.

Gesund Abnehmen

Selbstverständlich gehört Obst nach wie vor auf den Speiseplan. Früchte enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe, entschlacken den Körper und sind deshalb für eine gesunde Ernährung unerlässlich. Zudem haben sie viele Ballaststoffe, die für einen gesunden Darm notwendig sind. Fruchtsorten, die viel Wasser enthalten, sorgen für ein Sättigungsgefühl, wenn auch oft nur für kurze Zeit. Wer jedoch bei seiner Diät nur auf Obst setzt, wird schnell die Erfahrung machen, dass das Gewicht nicht nur nicht sinkt, sondern möglicherweise sogar noch ansteigt. Durch den Fruchtzucker wird die Produktion von Insulin angeregt, das unter anderem für die Gewichtszunahme verantwortlich ist.

Abnehmen mit Obst
1/1

Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren oder Heidelbeeren sind gut geeignet, um das Abnehmen mit Obst zu erleichtern.

Nicht alle Sorten zum Fasten geeignet

Wer gesund und einfach abnehmen möchte, sollte Früchte nur bedingt einsetzen und lieber auf Gemüse ausweichen. Die häufig empfohlene Zwischenmahlzeit aus einem Stück Frucht, um den Hunger zu überbrücken, hilft nicht beim Gewichtsverlust. Enthält das Obst viel Fruchtzucker wird das das Hungergefühl nicht gedämpft, im Gegenteil wird der Appetit durch süße Obstsorten angeregt. Zum Abnehmen mit Obst sind deshalb nicht alle Obstsorten gleichermaßen geeignet. Neben dem Fruchtzucker haben einige Sorten viele Kalorien, die bei einer Diät eingerechnet werden müssen, wenn die Gewichtsabnahme erfolgreich sein soll. Mit einigen Obstsorten lässt sich jedoch sinnvoll Gewicht verlieren, weil sie wenig Kalorien und Fruchtzucker enthalten. Welches Obst zum Abnehmen geeignet ist, hängt von der Sorte ab. Je süßer die Früchte sind, desto schlechter lässt sich mit ihnen fasten.

Steinobst, darunter fallen Kirschen, Pfirsiche und Pflaumen, enthält viel Fruchtzucker, und sollte daher bei dieser Schlankheitskur nicht verwendet werden. Das gilt auch für Kernobst, zu dem Äpfel, Birnen oder Quitten gehören, die dem Körper zwar viele Vitamine aber auch viel Fruchtzucker zuführen. Zitrusfrüchte sind wegen ihres geringeren Zuckergehaltes zum Erschlanken gut geeignet, auf das Nachzuckern muss natürlich verzichtet werden. Die besten Fruchtsorten zum Abnehmen sind Beerenfrüchte und Ananas. Diese Sorten enthalten wenig Fruchtzucker und deshalb auch wenig Kalorien. Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren oder Heidelbeeren sind gut geeignet, um das Abnehmen mit Obst zu erleichtern. Wer auf diese Obstsorten und Rezepte zum Abnehmen mit Gemüse setzt, wird sein Übergewicht langfristig abnehmen und sein Wunschgewicht auf Dauer halten können.

Mehr zum Thema