Abnehmen mit Reis

Reisgerichte zum Abnehmen

Reis gehört zu den wichtigsten Grundnahrungsmitteln. Er versorgt den Körper mit wichtigen Kohlenhydraten und Kalium. Zudem enthält Reis kaum Fett und entwässert den Körper. Abnehmen mit Reis ist nicht schwer, und führt schnell zu dem gewünschten Gewichtsverlust.

Reis als gesundes Mittel zum Abnehmen

Gesund Abnehmen

Wer richtig abnehmen möchte, der sollte auf Nulldiäten verzichten. Denn gerade bei einer Diät ist es wichtig, den Körper trotz der Nahrungseinschränkung mit allen wichtigen Stoffen ausreichen zu versorgen. Reisgerichte zum Abnehmen lassen sich abwechslungsreich und vielseitig zubereiten. Sie können mit Obst oder Gemüse zubereitet, und so zu vollwertigen Mahlzeiten werden. Damit der Reis die gewünschte entwässernde und entschlackende Wirkung hat, sollte er immer ohne Salz gekocht werden. Beilagen aus Gemüse oder Obst dürfen jedoch nach Belieben abgeschmeckt werden. Eine Reisdiät kann mehrere Wochen durchgeführt werden, zeigt aber schon nach drei bis fünf Tagen die ersten Erfolge.

Abnehmen mit Reis
1/1

Reis gehört zu den wichtigsten Grundnahrungsmitteln.

Um den Körper bestmöglich zu versorgen, sollte Naturreis für die Diät genommen werden. Er enthält wesentlich mehr Kohlenhydrate, Mineralstoffe und auch Vitamine, als normaler weißer Haushaltsreis. Um den positiven Effekt beim Abnehmen mit Reis zu unterstützen, sollte viel Wasser getrunken werden. Auch während der Mahlzeiten verhilft die Flüssigkeitsaufnahme zu einem schnelleren Sättigungsgefühl. Wer nicht viel Zeit hat, der kann Reis auch für mehrere Tage vorkochen, und dann im Kühlschrank aufbewahren. So kann er portionsweise entnommen und bei Bedarf dem entsprechend zubereitet werden.

Leckere Gerichte aus Reis

Gezielt abnehmen mit Reis ist nicht schwer. Die einfachste Art der Zubereitung besteht darin, den Reis mit verschiedenen Obstsorten oder Gemüse zu mischen. Auch Reis mit Apfelmus ist gut sättigend, schnell zubereitet und bei einer Reisdiät erlaubt. Wer 5 Kilo abnehmen möchte, der kann dies mit Reis durchaus innerhalb von 10 bis 14 Tagen schaffen. Damit die Diät nicht eintönig wird, können die Speisen abwechslungsreich zubereitet werden. Reis mit frischem Gemüse und Kräutern kann zusammen mit Gemüsebrühe zu einer gut sättigenden Suppe zubereitet werden. Aber auch herzhafte Gerichte, wie gefüllte Paprikaschoten mit magerem Rindfleisch, und süße Speisen wie Reis mit frischem Fruchtcocktail sorgen für eine ausgewogene Ernährung.

Neben Fleisch dürfen auch magere Fischsorten wie Seelachs gegessen werden. Der Fisch liefert wichtige Fettsäuren und ist eine gute Abwechslung bei der Reisdiät. Gesundes abnehmen schont den Körper, sorgt für eine gleichmäßige Abnahme und gibt dem Körper ausreichend Zeit, den Stoffwechsel anzupassen. Wer zusätzlich viel Flüssigkeit trinkt, der kann Giftstoffe schneller ausscheiden, wodurch der Körper richtig arbeiten kann, und die Fettverbrennung aktiviert wird. Viel Flüssigkeit ist auch wichtig, damit der Kreislauf stabil bleibt. Das gilt vor allem dann, wenn zusätzlich noch Sport betrieben wird, um das Gewicht zu senken.

Mehr zum Thema