Abnehmen mit Schokoladendiät

Chocolade ist ein integraler Teil der Schokoladendiät. Chocolade ist nicht untersagt, wird aber in kleinen Portionen drei Mal am Tag konsumiert.
Mit der Schokoladendiät können oder sollten Sie drei schmackhafte, gesundheitsfördernde Gerichte pro Tag einnehmen.
Bei der Schokoladendiät sind mehr als 20 min ütiges Trainieren nicht notwendig. Mit der Schokoladendiät wird die Praline - vorzugsweise Bitterschokolade - immer vor dem Verzehr eingenommen.
Die Auswahl der Art der Praline ist sehr entscheidend für das Abnehmen, um mit der Praline zu arbeiten.
Allein durch den Verzehr von Pralinen vor den Essen werden Sie vermutlich nicht abnehmen können. Grundsätzlich ist die Schokoladendiät eine sinnvolle und gesundheitsfördernde Abwechslung.

Möglicherweise haben Sie schon einmal von der Schokoladen-Diät gehört. Kann man damit aber wirklich abnehmen? Schokoladendiät ist eine Diät, die abnimmt. Ernährungspläne und Menü der Schokoladendiät. Eine Diät für Mädchen, die Schokolade lieben!

Guide The Chocolate Diet - Abnehmen mit Vergnügen

Chocolade ist ein integraler Teil der Schokoladendiät. Chocolade ist nicht untersagt, wird aber in kleinen Portionen drei Mal am Tag konsumiert. Das Verlangen nach Süßem kann nicht einmal entstehen und die kleinen Schokoladenstücke zählen nicht wirklich für die Ausgewogenheit. Weil die Praline vor den Mahlzeiten getrunken wird, soll sie den Hunger dämpfen, so dass es einfacher ist, die Mäßigung bei den Hauptgerichten aufrechtzuerhalten.

Mit der Schokoladendiät können oder sollten Sie drei schmackhafte, gesundheitsfördernde Gerichte pro Tag einnehmen. Diese drei regelmässigen Menüs sind für einen konstanten Blutzuckerwert von Bedeutung. Welches Futter Sie auswählen, liegt bei Ihnen, denn das Grundprinzip dieser Diätumstellung ist die langsamere Gewichtsabnahme mit Vergnügen. Die drei Gerichte sollten ausgewogen sein, gesund und nicht zu fett.

Bei der Schokoladendiät sind mehr als 20 min ütiges Trainieren nicht notwendig. Mit der Schokoladendiät wird die Praline - vorzugsweise Bitterschokolade - immer vor dem Verzehr eingenommen. Chocolade erfüllt nicht nur unsere Sinnesorgane, sondern auch überraschend gut. Auf diese Weise ernähren wir uns weniger mit den Hauptgerichten. Der Verzehr der Pralinen erfolgt nach einem festgelegten Schema in einer bestimmten Anzahl wie nachfolgend beschrieben und sollte so bewußt wie möglich erfolgen:

Die Auswahl der Art der Praline ist sehr entscheidend für das Abnehmen, um mit der Praline zu arbeiten. Edelbitterschokolade mit einem Anteil von mind. 70% Cacao ist optimal. Die Kakaohaltigkeit ist umso geringer, je größer der Gehalt an Zuckern und Fetten ist. Aufgrund des höheren Kakaoanteils ist Edelbitterschokolade auch sehr gesundheitsfördernd, denn sie bietet antioxidative und mineralische Eigenschaften. Diverse Untersuchungen haben gezeigt, dass Edelbitterschokolade den Hunger dämpfen kann.

Allein durch den Verzehr von Pralinen vor den Essen werden Sie vermutlich nicht abnehmen können. Grundsätzlich ist die Schokoladendiät eine sinnvolle und gesundheitsfördernde Abwechslung. Durch die zusätzliche Praline, die wir genießen, können wir diese Diät langfristig aufrechterhalten. Inwieweit und wie viel Gewicht mit dem Trainingsprogramm verloren gehen kann, ist sicherlich auch davon abhängig, wie die drei Menüs ausgewählt werden und ob zusätzliche Bewegung genommen wird.