Abnehmen mit viel Eiweiß

Wer abnehmen will, versucht dies oft mit den verschiedensten Mitteln. Manche kommen eine Weile ohne Kohlehydrate aus, andere vermeiden Fette und manche wollen so gut wie nichts zu sich nehmen.
Vor einigen Jahren waren sich die meisten Menschen einig, dass man, wenn man sein Körpergewicht verringern will, kein dickes Fleisch trinken sollte.
Allerdings sind gewisse Nahrungsmittel sehr nützlich für eine langfristige Gewichtsabnahme. Weil Fettleibigkeit nach dem Verhungern oft rasch zunimmt, wird immer wieder vor einer falschen Gewichtsabnahme gewarnt.
Darüber hinaus können proteinreiche Lebensmittel den Hunger verringern und den Fettmetabolismus anregen.
Fitnessexperten empfehlen in der Regel eine höhere Proteinzufuhr. Meistens ist eine Versorgung mit natürlichen Proteinen ausreichend.

Durch die Protein-Diät ist eine schnelle und dauerhafte Gewichtsabnahme garantiert. So mancher Prominente schwört auf die Protein-Diät. Manche haben innerhalb kürzester Zeit ihre Schwangerschaftspfunde verloren und sind in Rekordzeit zu ihrer Traumfigur zurückgekehrt. Fettarm + proteinreich + langsame Kohlenhydrate. So dass Ihr Gehirn weiß, wann und wie viel Sie essen müssen, verarbeitet es mehrere Informationen und Signale aus Ihrem Körper.

Eiweißreiche Ernährung: Warum viel Eiweiß beim Abnehmen hilft

Wer abnehmen will, versucht dies oft mit den verschiedensten Mitteln. Manche kommen eine Weile ohne Kohlehydrate aus, andere vermeiden Fette und manche wollen so gut wie nichts zu sich nehmen. Fachleute raten generell vor zu extremistischen Verfahren. Eine ausgewogene Diät sollte immer gewährleistet sein. Eiweißreiche Nahrungsmittel können zur Gewichtsreduktion beitragen.

Vor einigen Jahren waren sich die meisten Menschen einig, dass man, wenn man sein Körpergewicht verringern will, kein dickes Fleisch trinken sollte. In der Zwischenzeit sind viele unentschlossen, ob es besser ist, weniger Fette oder weniger Kohlehydrate zu sich zu nehmen, um abzulegen. Einige Fachleute glauben sowieso, übliche Diät bringt kaum etwas, da sich nach der Gewichtsabnahme rasch ein so genannter Jo-Jo-Effekt einstellen und die verloren gegangenen Pfund rasch wieder auf den Hüfte aufliegen.

Allerdings sind gewisse Nahrungsmittel sehr nützlich für eine langfristige Gewichtsabnahme. Weil Fettleibigkeit nach dem Verhungern oft rasch zunimmt, wird immer wieder vor einer falschen Gewichtsabnahme gewarnt. Zur Gewichtsabnahme ohne Jo-Jo-Effekt muss die Diät nachhaltig durchgesetzt werden. Einige Nahrungsmittel haben hier eine ganz spezielle Bedeutung: Laut Fachleuten kann eine proteinreiche Diät beim Abnehmen behilflich sein.

Darüber hinaus können proteinreiche Lebensmittel den Hunger verringern und den Fettmetabolismus anregen. Manche Proteine beinhalten die Aminosäure (Tryptophan und Tyrosin), die daran mitwirken, dass sättigende Stoffe ins Hirn gelangen. Aber wie viel Protein sollte man konsumieren? Für ausgewachsene Menschen wird von der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsforschung (DGE) eine Tagesdosis von 0,8 g pro Kilogramm des Körpergewichts empfohlen.

Fitnessexperten empfehlen in der Regel eine höhere Proteinzufuhr. Meistens ist eine Versorgung mit natürlichen Proteinen ausreichend. Obwohl die meisten Menschen Lebensmittel wie z. B. Ei oder Steak als proteinreiche Nahrung betrachten, gibt es auch viele Pflanzenproteinquellen wie z. B. Leguminosen (Soja, Lupine, Erbsen, Linse, Bohnen). Auch diese sind nach wissenschaftlicher Untersuchung wesentlich gesundheitsfördernder als tierische Proteine.

In der Fachzeitschrift "JAMA Innere Medizin" wurde in einer Untersuchung festgestellt, dass man mit Pflanzenproteinen besser auskommen kann. Menschen, die ihren Proteinbedarf hauptsächlich mit Frischfleisch decken, gefährden ihre eigene Sicherheit. Weil eine fettreiche Kost unter anderem zu einer erhöhten Harnsäurebildung im Organismus beiträgt, die bei manchen Menschen auf Dauer zu Harnstein oder gar zum Tod des Menschen fÃ?hren kann.

von Michaela Herzog