Abnehmen mit Wasser

Abnehmen durch Wasser trinken

Um mit Wasser abnehmen zu können, ist eine recht große Menge nötig. Doch die Erfolge dieser kostengünstigen Art der Diät sind überzeugend und wer es schafft, sich zum Trinken zu zwingen kann recht schnell Gewicht verlieren, ohne dabei übermäßig zu hungern. Es ist erwiesen, dass viele Menschen essen, wenn sie in Wahrheit eigentlich durstig sind. Der Stoffwechsel kann ohne eine ausreichende Menge an Nahrung nicht arbeiten und neigt dazu sich bei einer Diät herunterzuregeln. Doch ein heruntergefahrener Stoffwechsel verbrennt keine Kalorien.

Entwässern und viel trinken

Gesund Abnehmen

Zunächst hört sich das Konzept einer Wasserdiät für den Laien unsinnig an. Der Körper soll entwässert werden und dennoch soll man sehr viel trinken. Doch das Entwässern beim Abnehmen schwemmt gleichzeitig Fett und Giftstoffe aus dem Organismus, so kann man gesund abnehmen. Beim Abnehmen mit Wasser wird der Stoffwechsel angekurbelt und der Hunger reduziert. So kann man Gewicht abnehmen und den eigenen Organismus überlisten. Denn sobald man mit Hunger den Stoffwechsel herunterregelt, verbrennt dieser nicht nur keine Kalorien, er denkt auch er müsste unbedingt in dieser Krisenzeit Polster und Reserven anlegen. Daher sollte man bei Hungergefühl zwar etwas essen, doch davor sollte man mindestens ein großes Glas Wasser trinken. Meist ist der Hunger dann schon sehr stark reduziert.

Abnehmen mit Wasser
1/1

Um mit Wasser abnehmen zu können, ist eine recht große Menge nötig.

Wie viel Wasser braucht der Mensch?

In den Medien kursieren häufig sehr pauschale Mengen, die der Mensch täglich an Flüssigkeit zu sich nehmen sollte. Doch dabei wird oft übersehen, dass die Wassermenge auch vom Körpergewicht abhängt. Wer nur beispielsweise 50 Kilo wiegt, benötigt natürlich nicht die gleiche Menge wie jemand, der 100 oder gar 150 Kilo auf die Waage bringt. Bei einem Körpergewicht von 70 Kilo stimmt die pauschale Angabe von zwei Litern Wasser täglich, bei einem Körpergewicht von 100 Kilo sind es aber selbst ohne eine Diät schon drei Liter. Für das Abnehmen mit Wasser muss man noch etwa ein bis zwei Liter zusätzlich trinken. Damit das Abnehmen mit Wasser aber wirklich funktioniert, sollte man tatsächlich Wasser trinken und nicht Schorle, Kaffee oder Tee. Alle aufbereiteten Getränke und Fruchtsäfte enthalten Säure, die einer Diät entgegenwirkt.

Durch Wasser trinken abnehmen

Viele versuchen ihre Diät zu beschleunigen, indem sie Wassertabletten zum Abnehmen verwenden. Doch dies kann zu Austrocknung führen, weil der Körper zu viel Wasser verliert. Noch schlimmer ist aber die Gefahr von Thrombosen durch das eingedickte Blut und ein zu niedriger Blutdruck. Daher sollte man Wassertabletten grundsätzlich nur unter ärztlicher Aufsicht einnehmen. In etwas gesünderer Konsistenz sind aber ähnliche Wirkstoffe in Brennnesseln und Löwenzahnblättern vorhanden. Diese darf man ruhig in seinen frischen Salat mischen, um die Entwässerung etwas voranzutreiben.

Mehr zum Thema