Asiatische Kohlsuppe

Abnehmen mit fernöstlicher Kohlsuppe

Wer innerhalb kurzer Zeit viel abnehmen möchte, kann sich auch für die asiatische Kohlsuppe entscheiden, die sich genauso wie die klassische Kohlsuppe für eine Crash Diät eignet. Das Kohlsuppendiät Rezept und die Wirkungsweise sind im Wesentlichen bei beiden Varianten gleich. Durch die kalorienarmen Zutaten, die hauptsächlich aus Kohl und verschiedenen anderen Gemüsesorten bestehen, kommt es beim ausschließlich Verzehr von Kohlsuppe zu einer deutlichen Unterdeckung des täglichen Kalorienverbrauchs und so zu beachtlichem Gewichtsverlust. Asiatische Kohlsuppe schmeckt vielen Abnehmwilligen ausgesprochen gut und kann auch abwechselnd mit klassischer Kohlsuppe verzehrt werden.

Die Zubereitung einer asiatischen Kohlsuppe

Kohlsuppendiät

Für asiatische Kohlsuppe gibt es verschiedene Rezepte, Hauptzutaten stellt bei allen Variationen Kohl dar. Dabei muss es nicht unbedingt Weißkohl wie bei der klassischen Kohlsuppe sein, auch Spitzkohl oder Chinakohl eignen sich für eine fernöstliche Kohlsuppe ausgezeichnet. An weiteren Zutaten kommen Möhren, Tomaten und Zwiebeln hinzu. Ganz nach individuellem Geschmack kann man auch Blumenkohl, Lauch und Zuckerschoten beigeben. Um einen wirklich exotischen Geschmack zu erzeugen, sind darüber hinaus Mungobohnensprösslinge, Shiitakepilze, Bambussprossen, Ingwerwurzeln und Zitronengras empfehlenswert. Das Wichtigste bei der Zubereitung einer solchen asiatischen Wundersuppe Kohlsuppe ist das Abschmecken. Neben Curry, Chili und Koriander kommen hierfür auch Sojasauce und Kukuma in Frage. Einfacher macht man es sich, wenn man zu einer fertigen asiatischen Würzmischung greift.

Asiatische Kohlsuppe
1/1

Für asiatische Kohlsuppe gibt es verschiedene Rezepte, die Hauptzutat stellt aber bei allen Variationen Kohl dar.

Selbstverständlich kann man eine derartige Kohlsuppe auch fertig kaufen, wenn man wenig Zeit hat und es einmal schnell gehen muss. Verschiedene bekannte Hersteller von Fertiggerichten bieten leckere asiatische Kohlsuppen an, die ausgezeichnet schmecken. Wenn man es etwa schärfer mag, würzt man einfach noch mit Chili- oder Currypulver ein bisschen nach. Solche asiatischen Kohlsuppen aus der Dose müssen einfach nur auf dem Herd oder in der Mikrowelle erhitzt werden und eignen sich deswegen auch hervorragend zum Mitnehmen ins Büro oder in den Urlaub. Auf der Dosenverpackung finden Verbraucher die Nährwertangaben, so dass sie genau berechnen können, wie viele Kalorien sie zu sich nehmen.

Abnehmerfolge mit einer asiatischen Kohlsuppendiät

Wer mit der asiatischen Kohlsuppe abnehmen möchte, braucht viel Disziplin und eiserne Willenskraft. Denn der Speiseplan ist bei dieser Diätkur denkbar eintönig. Tag für Tag kommt zu jeder Mahlzeit Kohlsuppe auf den Tisch. Noch kritischer ist die Tatsache zu beurteilen, dass die geringe Menge an Kalorien in der Regel nicht ausreicht, um längerfristig satt zu werden. Meist meldet sich der knurrende Magen schon kurze Zeit nach dem Essen wieder. Für ein oder zwei Tage ist es sicherlich gesundheitlich unbedenklich zu hungern, aber auf keinen Fall sollte man es übertreiben und länger diese Diät durchhalten. Ernsthafte Mangelerscheinungen sowie allgemeine Schwäche und Abgeschlagenheit können sonst die Folgen sein.

Dagegen sind positive Kohlsuppe Erfahrungen zu verzeichnen, wenn man jeden Monat nur ein oder zwei Diättage einlegt und ansonsten eine abwechslungsreiche Mischkost zu sich nimmt. Auf diese Art verlieren Übergewichtige stetig mindestens ein Pfund pro Monat, ohne sich groß einschränken zu müssen. Eine andere Methode, mit der asiatischen Kohlsuppendiät langfristig auf gesunde Art abzunehmen, besteht darin, das Rezept einfach um ein paar sättigende und eiweißhaltige Zutaten zu ergänzen. Zu diesem Zweck kann man zum Beispiel Reis, Glasnudeln, Tofu oder Eierstich verwenden. Eine auf diese Weise angereicherte asiatische Kohlsuppe kann man durchaus viele Tage ohne Bedenken als ausschließliches Diätgericht verzehren.

Mehr zum Thema