Ausbildung zum Fitnesskaufmann

Überprüfen Sie Ihren Suchbegriff nochmals auf Fehler, versuchen Sie eine vergleichbare Rubrik oder wählen Sie einen anderen Platz in der Naehe.
Überprüfen Sie Ihren Suchbegriff nochmals auf Fehler, versuchen Sie eine vergleichbare Rubrik oder wählen Sie einen anderen Platz in der Naehe.
Tätigkeitsfeld: In der Sportbranche sind Sporthändler vor allem in den kaufmännischen und organisatorischen Bereichen von Fitness- und Gesundheits-Studios, Sportclubs und Vereinen sowie in der staatlichen und privatwirtschaftlichen Verwaltung von Sporteinrichtungen aktiv.
Tätigkeitsfeld: In der Sportbranche sind Sporthändler vor allem in den kaufmännischen und organisatorischen Bereichen von Fitness- und Gesundheits-Studios, Sportclubs und Vereinen sowie in der staatlichen und privatwirtschaftlichen Verwaltung von Sporteinrichtungen aktiv.
Sporthändler und Fitnesskäufer wissen immer, was in der sich schnell entwickelnden Fitness- und Sportbranche "in" ist.

Auszufüllendes Formular (funktioniert mit rechter Maustaste "Ziel speichern unter") Achtung! Durch die Berufsausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann wird der professionelle Einstieg in die Sport- und Fitnessbranche ermöglicht. Kaufmann für Sport und Fitness: In diesem Beruf geht es darum, Sport- und Fitnessangebote zu organisieren und Kunden zu beraten. Die Sport- und Fitnesshändler haben einen sehr abwechslungsreichen Arbeitstag. Mit einer Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann (IHK) sichern Sie sich den Start in eine sportliche Karriere.

Überprüfen Sie Ihren Suchbegriff nochmals auf Fehler, versuchen Sie eine vergleichbare Rubrik oder wählen Sie einen anderen Platz in der Naehe.

Überprüfen Sie Ihren Suchbegriff nochmals auf Fehler, versuchen Sie eine vergleichbare Rubrik oder wählen Sie einen anderen Platz in der Naehe. Derzeit gibt es in Hesse und der näheren und weiteren Region 17 kostenlose Ausbildungsplätze im Sport- und Fitnessmanagement. Sie können sich mit TalentsHero in 10 min. für jedes Training, das Sie interessieren, umfangreich und intensiv einbringen.

Tätigkeitsfeld: In der Sportbranche sind Sporthändler vor allem in den kaufmännischen und organisatorischen Bereichen von Fitness- und Gesundheits-Studios, Sportclubs und Vereinen sowie in der staatlichen und privatwirtschaftlichen Verwaltung von Sporteinrichtungen aktiv.

Tätigkeitsfeld: In der Sportbranche sind Sporthändler vor allem in den kaufmännischen und organisatorischen Bereichen von Fitness- und Gesundheits-Studios, Sportclubs und Vereinen sowie in der staatlichen und privatwirtschaftlichen Verwaltung von Sporteinrichtungen aktiv. Der Ausbildungszeitraum liegt bei 3 Jahren. Chancen für Jungendliche und Jungendliche, die aus verschiedenen Motiven Probleme haben, einen Lehrplatz zu finden:

Möglichkeiten zur Weiterentwicklung im Lehrberuf durch Weiterbildung:

Alleskönner für die Bereiche Training und Training

Sporthändler und Fitnesskäufer wissen immer, was in der sich schnell entwickelnden Fitness- und Sportbranche "in" ist. Denn nur so können Fitnesskaufleute Leistungssportler oder Hobbyathleten versorgen und Sportveranstaltungen lecker machen. Sporthändler und Sporthändler haben einen sehr vielseitigen Arbeitstag. Auf der einen Seite nehmen sie administrative und organisatorische Aufgaben wahr, auf der anderen aber auch die Beratung und Betreuung der Kundin.

Sporthändler und Sporthändler nehmen bei der Organisation von Sportereignissen oder Veranstaltungsorten alle organisatorischen Tätigkeiten wahr - sie berechnen Kosten und Erträge im Voraus, konzipieren und stimmen sich ab. Daneben erfüllen Sporthändler und -verkäuferinnen eine Vielzahl von kaufmännischen Aufträgen. Zum Beispiel verarbeiten sie Buchhaltungstransaktionen, erstellen und bewerten statistische Auswertungen oder bereiten die Jahresabschlüsse vor.

Aber auch Sport- und Fitnesshändler sowie Sport- und Fitnesshändler sind Ansprechpersonen für Gesundheits- und Fitnessfragen. Er erklärt Trainingsgeräte, erklärt die gesundheitlichen Belange von Sport und Nahrung, erstellt einen individuellen Trainingsplan und unterstützt die Teilnehmer bei den Trainings. Sporthändler und Sport- und Fitnesskäufer sind für Sportverbände und Vereine, Golfplatzbetreiber, Schwimmbäder, Kletter- und Fussballstadien sowie in Wellness- und Gesundheitseinrichtungen tätig.

Sie können auch in den Büros von Sports- und Kurorten, in Schulen, Tourismuszentren oder in Sportfachgeschäften mitwirken. Wie viel Geld bekomme ich in der Ausbildung? Bei einer dualen Ausbildung erhält der Lehrling eine Ausbildungsbeihilfe. Der Betrag richtet sich nach dem Ausbildungssektor (Industrie und Gewerbe, Handwerksbetriebe usw.) und dem Sektor, in dem die Ausbildung erfolgt, sowie nach dem geographischen Anwendungsbereich des jeweiligen Tarifvertrags.

Auch sind unter gewissen Voraussetzungen, z.B. wenn der Lehrbetrieb nicht an Tarifverträge gebunden ist, freizugeben. Auszubildende können in den jeweiligen Lehrjahren folgende monatliche Ausbildungsbeihilfen erhalten:

von Michaela Herzog