Ausbildung zum Fitnesstrainer Schweiz

Wie sieht die Ausbildung aus?

Viele Sportbegeisterte aus der Schweiz schätzen auch die Annehmlichkeiten süddeutscher Vereine mit professionell ausgebildeten Personaltrainern. Die Fitnesstrainer, in Österreich auch Fitnesstrainer genannt, arbeiten meist in Fitnessstudios, Hotels oder Wellnesscentern. Haben Sie eine weitere Grundausbildung auf EFZ-Niveau, einen Matura-Abschluss oder einen gleichwertigen Berufsabschluss und möchten Sie in unser Berufsfeld einsteigen? Zuerst absolvierte ich eine Lehre als Fitnesstrainerin in einem der renommiertesten Fitnesscenter in Zürich. Parallel dazu besuchte ich die Swiss School of Aerobics and Fitness (SAFS), die ich nach zwei Jahren erfolgreich abgeschlossen habe.

Wie sieht die Ausbildung aus?

Wie sieht die Ausbildung aus? Wenn Sie sich für ein Fitnesstraining entscheiden, können Sie zwischen unterschiedlichen Kursen auswählen. Im Idealfall sollten Sie mit einem allgemeinen Fitnesskurs beginnen. Unter der Leitung von qualifiziertem Fachpersonal erlernen Sie den Umgang mit Ihren künftigen Endverbraucher. Eine weitere Maßnahme im Fitnesstraining sind Kräftigungsübungen für Körper, Geist, Brust, Magen, Schulter, Beine, Gesäß und Arme.

Darüber hinaus erfahren Sie mehr über die Themen Wellness, Prävention und Kundenbetreuung. Um Ihr Fitnesstraining zu vervollständigen, erlernen Sie die Grundkenntnisse der Betriebswirtschaft und bekommen Informationen zum Thema Kundenkontakt und Unternehmensgründung. Besonders nachgefragt sind Trainingskurse für Fitnesstrainer, die die Lizenzen für Fitnesstrainer umfassen. Diejenigen, die bereits ein Basis-Fitnesstraining absolviert haben, können sich durch einen Fitnesskurs weiterbilden und ihr Wissen stetig ausweiten.

Vor allem im Gesundheits- und Präventionsbereich stehen Ihnen immer wieder neue Kenntnisse zur Verfügung, Weiterbildung ist unerlässlich, wenn Sie bereits in diesem Gebiet tätig sind. Der Kursverlauf ist sehr verschieden und hängt vom Trainingsinhalt ab. "Was sind Ihre Bildungsziele? In dem Fitnesskurs des Betreuers erfahren Sie, wie Interessierte an das Seminar herangeführt werden.

Die Auszubildenden werden auf dem Trainingsgelände und im Umgang mit dem Fitnessgerät geschult. Dieses Fitnesstraining bildet auch die Voraussetzung für die Ausübung einer Funktion als Fitnesstrainer oder persönlicher Ausbilder. Umfassender ist ein Fitnesstraining, das mit der Qualifikation "mit SAFS-Zertifikatsbasis" endet. Es umfasst neben dem Fitnesskurs zum Fitnesstrainer auch den Kundenbetreuer und den Fitnesstrainer-Trainingsplan.

Diejenigen, die das Fitnesstraining bestanden haben, erhalten einen Trainingspass oder ein dazugehöriges Urkunde. Im Sportstudio werden den Gästen immer mehr besondere Fitnesskurse angeboten. Damit Sie Ihre Kundinnen und Kunden in diesen Bereichen schulen können, benötigen sie ein eigenes Fitnesstraining, das sich auf das jeweilige Fachgebiet konzentriert. Beginnen Sie Ihr Fitnesstraining und erwerben Sie die nötigen Vorkenntnisse.

Im Fitnesskurs erfahren Sie, wie eine Lerngruppe gelehrt wird, wie Sie als Lehrer die Kursteilnehmer führen und ein Kursleiterdiplom erwerben. Das kann bei der Suche nach einem Arbeitsplatz in einem Fitnessstudio von großem Nutzen sein. Der Fitnessbereich ist in den vergangenen Jahren enorm gewachsen und befindet sich nach wie vor auf der Erfolgsspur.

Auch nach dem Fitnesstraining gibt es viele Möglichkeiten für Ihre weitere berufliche Karriere. Arbeit in Sport- und Präventionseinrichtungen, in Fitnessstudios und -stätten oder als persönlicher Ausbilder. Mit einem Fitnesstraining steht Ihnen die ganze Bandbreite offen. Animatoren in Sport-Hotels, Wellness- und Ferienresorts oder auf dem Kreuzfahrtschiff unterstützen die Urlauber mit ihrem Angebot an Wellness und Fitnessprogramm.

Ein Fitnesskurs gibt Ihnen auch die Möglichkeit, sich weiter zu qualifizieren und Ihre berufliche Laufbahn im Fitnessbereich zu beginnen. Bei einem Fitnesstraining erwerben Sie auch das nötige Wissen, um sich später selbstständig zu machen. Und wenn das noch nicht genug ist, können diejenigen, die weitermachen wollen, das Basis-Fitnesstraining absolvieren und ihre Ausbildung zum Meistergesundheitstrainer, spezialisierten Sportlehrer für Wellness und Fitnesstraining fortsetzen.

Bevor Sie mit dem Fitnesstraining beginnen, überlegen Sie sorgfältig, welcher der für Sie am besten geeignete ist. Derartige Kurse sind in der Regel sehr kostenintensiv und zeitaufwendig, nur wer wirklich in der Gesundheitsindustrie Fuß fassen will, sollte ein Fitnesstraining beginnen.

Mehr zum Thema