Ausdauertraining Laufen

Konditionstraining mit Jogging

Konditionstraining mit Joggen oder Laufen. Sie können Ihre Ausdauer auf viele verschiedene Arten trainieren. Langlebigkeit: Tipps zum Laufen. "Wenn es ein Medikament gäbe, das bei allen Risikofaktoren von degenerativen Herz-Kreislauf-Erkrankungen nur annähernd die gleiche Wirkung hätte wie regelmäßiges Ausdauertraining, wäre es kaum bezahlbar! Viele Athleten laufen in der Praxis jedoch zu schnell, wenn sie langsam laufen müssen, und zu langsam, wenn es um schnelle Intervalle geht.

Konditionstraining mit Jogging

Sie können Ihre Ausdauer auf viele unterschiedliche Weisen ausbilden. Abhängig davon, wie stark die Beanspruchung Ihres Organismus ist, kann sie mehr oder weniger wirksam sein. Ausdauer ist die Widerstandskraft des Organismus gegen Müdigkeit bei längerem Stress und seine Fähigkeit, sich danach schnell zu erholen. Grundsätzlich gibt es zwei Ausdauerarten: Bei sportlichen Aktivitäten wie Langlauf, Radsport und Langlauf ist die Ausdauer von ausschlaggebender Wichtigkeit.

Auch in allen anderen Disziplinen ist eine gut trainierte Grundausdauer von Bedeutung, um sich nach dem Training oder als Basis für mehr Leistung zu erholen. Die Ausdauer wird früher oder später honoriert.... Schon ein loses Ausdauertraining von 3 mal 20 min pro Wochentraining wirkt sich positiv auf Ihr Herz-Kreislauf-System aus. Hier finden Sie weitere Argumente, warum Sie Ihre Ausdauer verbessern sollten:

Wieso rennen? Wer etwas spezifischer auf seine persönliche Ausdauer eingehen möchte, kauft sich eine. Hier finden Sie einen Impulsrechner zur Berechnung der für Sie passenden Lastbereiche. Wer Ausdauertraining machen will, sollte dieses möglichst schnell steigern. Ihr Herzkreislaufsystem paßt sich der höheren Beanspruchung viel rascher an als Ihre Sehnensysteme.

Näheres zu diesem Themenbereich erfahren Sie unter Verstärkte Schulung.

Was ist die Verbesserung der Ausdauer beim Laufen?

An einem gewissen Punkt werden Sie leicht eine Strecke überwinden, die Ihnen jetzt schwierig vorkommt. Damit haben Sie Ihre Ausdauer gesteigert - herzlichen Glückwunsch! Die Ausdauer kann man nur verbessern, wenn man konsequent läuft - man muss mehrfach pro Woche anlaufen. Die Geschwindigkeit ist abhängig davon, wie Sie Ihre laufenden Einheiten gestalten:

Bei kurzen, schnellen Läufen werden Sie eher einen großen Vorteil bemerken, als wenn Sie längere und weniger lange laufen. Vor der Arbeit an der Steigerung Ihrer Ausdauer müssen Sie Ihre grundlegende Ausdauer wissen und darauf aufbaut. Zur Steigerung Ihrer aeroben Leistungsfähigkeit (die Sauerstoffmenge, die Ihre Muskulatur aufnehmen kann) und um längere Strecken als bisher zu laufen, benötigen Sie ein Höchstmaß an Konstanz.

Mit kontinuierlichem Workout trainieren Sie Ihre Basisausdauer und Leistungsfähigkeit und stärken Ihre Muskulatur. Wer mehrfach in der Wöchentlich mit dem Laufen beginnt, sollte darauf achten, es kurz und knapp zu machen - erst im folgenden Arbeitsschritt wird an seiner Schnelligkeit gearbeitet. Sie sollten etwa drei- bis viermal pro Tag laufen, je 30min oder mehr.

Eine dieser Fahrten sollte diese Wochen etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen als die anderen. Wer längere Strecken laufen will, muss nur längere Strecken ausbilden! Sie können 5 bis 10 min oder 0,5 bis 1 Kilometer an jede Ihrer längeren Laufsitzungen anschließen. Erhöhen Sie Ihr Trainingsaufkommen, weil Sie sich auf einen Halb- oder Vollmarathon vorbereiten, sollte Ihr Langstreckenlauf der vergangenen Wochen 30 bis 50% der Zielstrecke einnehmen.

Achten Sie darauf, dass Sie während dieses Laufs etwas langsamer fahren, damit Sie ihn wirklich aufrechterhalten. Manche Menschen machen den Irrtum, ihre lange Laufsitzung mit einem zu hohen Tempo voranzutreiben. Also laufen Sie ruhig und konzentrieren Sie sich auf die Einhaltung der vollen Abstände. Denken Sie daran, erst Ausdauer, dann Schnelligkeit.

Tip: Laufen Sie ruhig und konzentrieren Sie sich auf die Einhaltung der vollen Abstände. Diese Läufe sind in der Regel kürzer, aber Sie laufen schneller als Ihr normales Trainingstempo. Sie können also so lange laufen, bis Sie ermüdet sind und sich von der milchigen Säure verlangsamen lassen.

Derartige Laufwerke sind ausschlaggebend, wenn Sie Ihre Schnelligkeit steigern wollen. Versuchen Sie, ein solches Lauftempo mit einer "angenehm harten" Drehzahl zu fahren und halten Sie etwa 20 bis 40 min, geübte Teilnehmer ebenfalls 60 min aus. Man sollte nicht völlig erschöpft sein, und am Ende sollte man auf dem Grund des Sprunges aufliegen. Sie sollten als Läuferin darauf achten, 55% bis 65% Ihres Tagesbedarfs an Kalorien mit Kohlenhydraten zu bestreiten.

Besonders vor dem Langstreckenlauf ist es besonders wichitg, dass Sie sich für eine kohlenhydrathaltige Kost entscheiden - so können Sie sich darauf verlassen, dass Sie die gesamte Strecke laufen können. Wer ermüdet, verliert seine Leistungsbereitschaft oder kann den geplanten Abstand nicht halten: Selten sollten Sie Weißmehlprodukte und zuckerreiche Lebensmittel verwenden, die Ihren Blutzucker sehr rasch in die Höhe schnellen (ein extrem hoher Blutzuckerwert wird immer von einem drastischen Crash begleitet).

Achten Sie darauf, dass Sie 30 Min. nach dem Rennen eine gute Ernährung zu sich genommen haben. Wer sich darum kümmert, wird sich vor jedem Run kräftig anfühlen und wissen, dass man ihn beenden kann. Bei der Arbeit an Ihrer Technik werden Sie das Laufen erlernen. Zudem sollten Sie immer darauf achten, dass sich Ihre Füsse exakt unter Ihrem Körperschwerpunkt auf dem Erdboden befinden.

Sie wollen eine Strecke laufen, die grösser ist als alles, was Sie je gemacht haben? Wer sich auch geistig auf die längsten Laufsitzungen der Welt vorbereitet, wird es einfacher haben. Eine lange Strecke wirkt verkürzt, wenn man sie in 1 Kilometer aufteilt. Eine weitere Möglichkeit: Sie teilen die Strecke in zwei Hälften - eine 10 Kilometer lange Strecke, die Sie leicht bewältigen können, zu der Sie lediglich lose 3 Kilometer im Schädel berechnen.

Mit diesen Tips wollen wir Ihnen die Laufausdauer erhöhen und längere Strecken überwinden. Die Britin liebt es, über neue Fitness-Trends zu lesen, will sich stetig weiterentwickeln und stellt sich neuen Anforderungen.

Mehr zum Thema