Bauchspeck Wegtrainieren

Den Bauch trainieren - Die drei Grundübungen zum Erfolg

Der lästige Speck lässt sich mit wenigen Handgriffen loswerden. Belly Bacon Way: Finden Sie jetzt heraus, wie Sie mit gesunder Ernährung, Bewegung und der richtigen Ernährung langfristig abnehmen können. Häufig brauchen Sie einen hoch bezahlten Trainer und einen Diätexperten, der Ihnen die richtigen Informationen gibt und Sie in den Arsch tritt, damit Sie am Ball bleiben und den Bauchumfang reduzieren. Aber es ist nicht so sehr das Bier, das für den großen Bauch verantwortlich ist, sondern das herzhafte Essen, das Männer gerne dazu essen. Der Bauch aus Speck und Speckrollen sieht nicht nur unattraktiv aus, sondern stellt auch eine nicht zu unterschätzende Gesundheitsgefährdung dar.

Bauchstraffung - Die drei Basisübungen zum Gelingen

Zur Reduzierung Ihres Bauchfetts müssen Sie eine metabolische Maschine werden. Daher ist es notwendig, drei verschiedene Typen von Aufgaben zu verbinden. Aerobic ist der bedeutendste Weg, um Ihr abdominales Fett zu mindern. Das Aerobictraining leistet den grössten Anteil an Ihrem Erfolg. Sie können aber Ihren Metabolismus und Ihre Fettabbau durch Kraftsport verbessern.

Das dritte Teil ist ausdehnende übungen, die Sie flexibles bilden können, verhindert Verletzung und verhindert wunde Muskeln. Schon im ersten Teil zum Themenbereich "Bauchfetttraining" sollte man hier üben, was einem Spaß macht, damit man lange dabei bleibt und eine gewisse Abhängigkeit entwickelt. Je mehr Aerobic Sie trainieren, desto stärker werden Ihre Herzen und Lungen.

Es brennt nichts so viel Energie und damit auch nicht so viel Fette wie Aerobic-Training! Wer sich ausschließlich auf das aerobe Ausdauertraining konzentriert, muss unweigerlich auf die Kräfte verzichten. 2. Aus diesem Grund verbinden Sie Ihr Trainingsprogramm mit Krafttrainingseinheiten. Vor allem die Basisübungen für das Kräftigungstraining sollten in das Trainingsprogramm integriert werden. Außerdem steigert die Verbindung die Fettverbrennung im Körper und macht so das Trainieren des Bauchfettes effektiver.

Stärkentraining mündet also im bildlichen Sinn in die Umsetzung von Körperfettgewebe in Muskulatur. Es ist ideal, 45-60 Min. Kraftsport dreimal pro Wochentraining und Aerobic-Training an den mittleren Tagen zu machen. Während des Krafttrainings sollten Sie dann verschiedene Teile der Muskeln in jeder Trainingseinheit so trainieren, dass sie den ganzen Organismus einnehmen.

Sie sollten sich vor und nach jedem Workout ausdehnen. Bevor Sie trainieren, sollten Sie Stretching-Übungen durchführen, die sich auf die Muskulatur ausrichten. Stretching unterstützt die Muskulatur dabei, die Belastung besser zu bearbeiten und damit das Verletzungsrisiko zu mindern. Dabei ist es besonders auf eine langsame und intensive Dehnung zu achten.

Auch nach dem Sport strecken, um Muskelschmerzen und Krämpfen vorzubeugen. Ihr Fettreduktionsprogramm für den Bauch fängt mit dem Ausstrecken an.

Mehr zum Thema