Bauchübung

Ich wollte gut ausschauen und habe deshalb viel und sehr viel trainiert. Mit meinem Unterricht habe ich mich selbst gefoltert.
Den beiliegenden Übungsfilm mit den wichtigsten Trainingstipps finden Sie in meinem Bauchpfadprogramm Simples Sxpack.
Daher ist meiner Ansicht nach die Beinhebung die Nr. 1 unter den Bauchmuskeln. Sie haben nie Ihre Füße aufgesetzt, um die Anspannung aufrecht zu erhalten.
Danach senken Sie Ihre Füße sehr vorsichtig (diese Bewegungsphase ist die bedeutendste und anspruchsvollste).
Sie heben Ihr Gesäß zugleich an, was die Anspannung und den Kraftaufwand Ihrer Bauchmuskulatur erheblich erhöht.

Der Experte und (Waschbrettbauchbesitzer) Thomas enthüllt in diesem Artikel seine beste Bauchübung (und was Sie beim Bauchtraining beachten sollten). So wird mir wohl keine Frage öfter gestellt: "Thomas, welche Bauchübungen sind gut und sollte ich für einen festen Bauch tun? Was die Bauchmuskeln wenig zu tun haben, besteht hauptsächlich darin, den Bauch statisch mit einer kleinen dynamischen Belastung zu halten, wenn das Knie gestrafft wird. Übungen gegen Bauchfett sind sinnlos. Das assistierte Crunch ist eine der Standardübungen für das Bauchmuskeltraining.

Mein Nr. 1 Unterleibsübung (plus Trick für ein Sechserpack)

Ich wollte gut ausschauen und habe deshalb viel und sehr viel trainiert. Mit meinem Unterricht habe ich mich selbst gefoltert. Das Bauchmuskeltraining hat mich geärgert. Ich entdeckte eine Bewegung, die alle anderen abdominalen Übungen in den Hintergrund drängt. Die Bauchmuskulatur ist anstrengend, aber sehr ergiebig.

Den beiliegenden Übungsfilm mit den wichtigsten Trainingstipps finden Sie in meinem Bauchpfadprogramm Simples Sxpack. Ich werde Ihnen einige weitere Bauchübungen vorstellen. die Unterbauchmuskeln, die Seitenbauchmuskeln. Bei dieser einen Bauchübung arbeiten Sie an allen wesentlichen (und attraktiven) Bereichen des Beins. Dies erspart alle anderen Aufgaben, wie z.B. Umdrehungen (für die Bauchmuskulatur) oder Knirschen (für die Oberbauchmuskulatur).

Daher ist meiner Ansicht nach die Beinhebung die Nr. 1 unter den Bauchmuskeln. Sie haben nie Ihre Füße aufgesetzt, um die Anspannung aufrecht zu erhalten. Nur hier streckt man die Füße aus und hebt sie an, bis sie etwa rechtwinklig zum Untergrund sind.

Danach senken Sie Ihre Füße sehr vorsichtig (diese Bewegungsphase ist die bedeutendste und anspruchsvollste). Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Füße NICHT auf den Grund legen, um die Anspannung aufrechtzuerhalten. Aber das ist es, was den Aufbau der Muskeln anregt. Sie heben Ihre Füße in vertikaler Lage wieder an.

Sie heben Ihr Gesäß zugleich an, was die Anspannung und den Kraftaufwand Ihrer Bauchmuskulatur erheblich erhöht. In dieser Bauchübung ist die Negativphase (wenn Sie Ihr Gesäß und Ihre Füße senken) am wichtigsten. Das Belly Training Plan: Wenn Sie gerade erst mit dem Bauchmuskeltraining begonnen haben, empfehlen wir Ihnen 3 Sitzungen mit je 15 Sitzungen pro Woche. 3 Sitzungen mit je 15 Übung.

Achten Sie darauf, den Widerstandswert zu erhöhen, indem Sie z.B. die Bauchmuskulatur äußerst schleppend trainieren oder die Beine belasten (Gewichtsmanschetten). Darauf sollten Sie bei dieser Bauchübung achten! Durch meine beste Bauchmuskulatur werden Sie Ihren Körper zweifellos kräftigen. Aber um einen glatten Magen oder sogar einen Sechserpack zu erhalten, muss man das überflüssige Fett im Bauchbereich abbrennen.

Nur wenn Sie das Fleisch auf dem Magen gebrannt haben, werden Sie die Ergebnisse Ihrer Anstrengungen wiedererkennen. Sogar mit der besten Bauchübung der Erde werden Sie NICHT auf Ihrem Magen brennt! Trainieren Sie NUR Ihre Bauchmuskulatur. Nur in Verbindung mit der passenden Diät können Sie spezifisch Abdominalfett abbrennen. Beide zusammen, das rechte Trainieren (mit meiner besten Abdominal- Übung) und die rechte Nahrung (z.B. mit meiner 3 P.M. Gewichtverlustspitze) glätten Ihren Magen.

Obwohl ich immer wieder behaupte, dass Sie auch ohne Bewegung Gewicht verlieren können, sollten Sie daran denken, dass Fitness für Ihre eigene Fitness von Bedeutung ist. Durch die richtige Bauchübung bauen Sie eine Schutz- und Stützmuskulatur auf. Ein zu schwacher Bauchmuskel verursacht Rückenschmerzen und ist schwer zu erblicken. Haben Sie große, starke Bauchmuskulatur, dann verhindern diese Rückenschmerzen, ermöglichen eine aufrecht stehende Körperhaltung und gehen besser sichtbar hinaus (der Bauch des Waschbretts ist dann besser zu sehen).

Wer die richtige Nahrung zu sich nimmt (und die falsche Nahrung vermeidet), aktiviert die Fatburning in seinem Organismus. Durch die richtige Nahrung geben Sie Ihrem Organismus exakt die notwendigen Inhaltsstoffe, um schöne, straffe Muskulatur aufzubauen. Sie werden staunen, wie leicht und rasch Sie einen flacher Magen oder ein Sechserpack erhalten können, ohne Stunden des Trainings, ohne Tabletten und ohne Bauchmuskel.

von Michaela Herzog