Berechnen Kalorienverbrauch

Was ist Ihr Tagesbedarf an Kalorien? Damit Sie Ihren Energiebedarf so exakt wie möglich berechnen können, gibt es verschiedene Verfahren.
Aber da wir in der Regel nicht ohne Bewegungen und Aktionen 24 Stunden am Tag dahinvegetieren. Deshalb nehmen wir tagsüber durch Bewegungen mehr Strom auf.
Tatsache ist: Wenn Sie mehr als Sie verbrauchen, nehmen Sie viel Kraft auf und nehmen sie auf und zurück.
Stattdessen soll der Kalorien-Rechner einen ungefähren Wert für Ihren Bedarf an Kalorien ermitteln.
Wenn Sie bemerken, dass sich Ihr Körpergewicht innerhalb von 10-14 Tagen nicht oder nur unwesentlich ändert, haben Sie einen richtigen Kalorienwert für Ihren Tagesbedarf.

Zur Berechnung des Kalorienbedarfs gibt es mehrere Möglichkeiten. Weshalb Sie Ihren Bedarf an Kalorien wissen sollten! Sie verbrauchen Energien in Nahrungsform und Ihr Organismus nimmt diese Energien auf. Wenn Sie also Ihren Bedarf an Kalorien kennen und wissen, was Kalorienverbrauch überhaupt ist.

Was ist Ihr Tagesbedarf an Kalorien? Damit Sie Ihren Energiebedarf so exakt wie möglich berechnen können, gibt es verschiedene Verfahren. Die Grundumsatzrate gibt an, wie viel Kraft ein Mensch benötigt, um alle Funktionen des Körpers in vollkommener Erholung aufrechtzuerhalten. Der Energiebedarf, den der Organismus durch Sport und Aktivität neben dem Basisumsatz aufnimmt.

Aber da wir in der Regel nicht ohne Bewegungen und Aktionen 24 Stunden am Tag dahinvegetieren. Deshalb nehmen wir tagsüber durch Bewegungen mehr Strom auf. Wer seinen Kalorienverbrauch kennt, kann sein Körpergewicht zu jeder Zeit selbst bestimmen. Selbstverständlich ist nicht jeder Mensch gleich. Einer hat einen "schnelleren" Metabolismus, der andere verbraucht die Energien langsam.

Tatsache ist: Wenn Sie mehr als Sie verbrauchen, nehmen Sie viel Kraft auf und nehmen sie auf und zurück. Einer von ihnen kann etwas mehr Zeit benötigen, um 5 kg zu gewinnen oder zu verlieren, aber am Ende des Tages ist die Änderung auf ein Defizit oder einen Überschuss an Kalorien zurückzuführen. Wer seinen Kalorienverbrauch kennt, hat den Grundstock dafür geschaffen. Stoffwechselvorgänge finden in Ihrem Organismus anders statt.

Stattdessen soll der Kalorien-Rechner einen ungefähren Wert für Ihren Bedarf an Kalorien ermitteln. Weil Sie in der Praxis nicht jeden Tag genau den gleichen Kalorienverbrauch haben, müssen Sie den berechneten Betrag in der Praxis prüfen und ggf. korrigieren. Abhängig von Ihrer Ernährung und körperlichen Aktivität nimmt Ihr Organismus mehr oder weniger viel Flüssigkeit auf.

Wenn Sie bemerken, dass sich Ihr Körpergewicht innerhalb von 10-14 Tagen nicht oder nur unwesentlich ändert, haben Sie einen richtigen Kalorienwert für Ihren Tagesbedarf. Wenn sich Ihr Gewicht vergrößert hat, ist Ihr Bedarf an Kalorien in der Praxis niedriger. Wenn Sie abgenommen haben, ist Ihr tatsächlicher Bedarf an Kalorien größer. Damit Sie Ihren richtigen Kalorienverbrauch ermitteln können, können Sie Ihren Kalorienverbrauch in den kommenden 10-14 Tagen um 100-200 Kilokalorien nach oben oder hinten korrigieren.

Langfristig sollten Sie natürlich Ihr Reiseziel wissen, um in die richtigen Bahnen zu lenken. Mit dem Kalorien-Rechner erhalten Sie die Daten für Ihren Tagesbedarf an Kalorien, um Ihr Körpergewicht stabil zu erhalten, sowie den Bedarf an Kalorien für den Aufbau von Muskeln und den Fettverlust. Ich habe im vorigen Kapitel erklärt, wie Sie sich Ihrem praktischen Nutzen annähern können.

Sie sollten bereits mit Ihrem Körperfettprozentsatz befriedigt sein, wenn Sie Muskeln bilden wollen. Die Richtwerte für den optimierten Aufbau der Muskulatur liegen zwischen 10-15% des Körperfetts. Wenn die Werte höher sind, sollten Sie zuerst etwas Fette entfernen. In der Ausbildung und Diät mit einem geringen Kalorienmangel kann Ihr Organismus Fettdepots verbrauchen.

Für einen optimalen Fettabbau sollten Sie ein Kalorienmangel von bis zu 500 Kilokalorien pro Tag einhalten. Bei Defiziten erhält der Organismus weniger Strom, als er braucht. ABER: Wenn Sie mit dem Kalorienmangel übertreiben, wechselt Ihr Organismus in einen "Notzustand" und reduziert dadurch Ihren Metabolismus.

Ein zu hohes Leistungsdefizit kann zudem dazu beitragen, dass Ihre bestehende Muskulatur verloren geht und Ihr Organismus nicht genügend mit Vitamin-, Mineral- und Spurengruppen ausgestattet ist, die einen entscheidenden Einfluss auf Ihre Stoffwechseltätigkeit haben. Dadurch können Sie auch mehr als durchschnittlich aufgenommene Energien aufnehmen. Da die Hormonbalance durch eine andere Nährstoffzufuhr beeinflußt wird, sollten Sie als Frauen hier etwas zurückhaltender sein.

Daher sollten Sie als Frauen mit größerer Wahrscheinlichkeit ein 15%iges Kalorien-Defizit in Ihrem Gesamtumsatz haben. ACHTUNG: ACHTUNG. Wie im vorhergehenden Kapitel erklärt, sollten Sie kein höheres Defizit von 500 Kilokalorien haben, noch sollten Sie einen Überschuss von mehr als 500 Kilokalorien haben? Bei einem zu hohen Mangel würden Ihrem Organismus im Laufe der Zeit die wichtigen Nährstoffe (Vitamine, Mineralien, Spurenelemente) fehlt, um die üblichen Stoffwechselvorgänge präzise durchführen zu können.

Darüber hinaus würden Ihre Muskeln aufgelöst werden, während der Organismus im Economy-Modus aussieht, da er den gesamten Verbrauch reduzieren kann. Da die Muskulatur die meisten der Energien verbrennt, werden sie zerlegt. Du hast einen schlauen Kopf! Eine weitere wesentliche Voraussetzung ist, dass Sie Ihr Kalorien-Defizit durch zusätzliches Trainieren erhöhen können. Es spielt keine Rolle, welche Form Sie haben.

Wenn Sie den gesamten Beitrag bisher komplett durchgelesen haben. Dann wissen Sie ganz sicher, warum Sie Ihren Umsatz wissen sollten und was Sie damit machen können. Sie wissen auch, dass nicht nur die Muskelmasse durch überschüssige Kalorien wächst und dass ein zu hohes Defizit an Kalorien Ihren Metabolismus stört und Ihre Muskelmasse attackiert.

In der Kalorienberechnung für den Fettverlust wird mit den unterschiedlichen Vorschlägen auch zwischen Mann und Frau differenziert. Außerdem überschreiten beide Geschlechter nie ein Defizit an Kalorien von 500 Kilokalorien. Dennoch gibt die Rechnung nur ungefähre Werte wieder, da jeder einzelne Organismus einzeln funktioniert. Der Kalorien-Rechner ermöglicht es Ihnen, dem Tagesbedarf an Kalorien ganz nahe zu kommen.

Einerseits ist eine solche Ermittlung in der Regel zu zeitaufwendig und für die tägliche Arbeit nicht einmal wichtiger als der Betrag, der nach einer eventuellen echten? Was Ihre Kalorienanforderungen angeht, haben Sie mit dem Taschenrechner und diesem Beitrag alles, was Sie wissen müssen.

Sie ersetzen jedoch nicht die Tatsache, dass Sie sich wirklich mit der Thematik beschäftigen, wenn Sie eine echte Veränderung in Ihrem Organismus erzielen wollen. Wenn Sie die Dienste von Googles nutzen, vertrauen Sie uns Ihre Informationen an. Die Politik zum Schutz der Privatsphäre soll Ihnen helfen zu verstehen, welche Daten wir sammeln, warum wir sie sammeln und was wir damit machen.

Sie können in Mein Konto Kontrollen finden, um Ihre persönlichen Daten zu verwalten und Ihre Privatsphäre und Sicherheit zu schützen. Wenn Sie unsere Dienste nutzen, möchten wir, dass Sie genau wissen, wie wir die Informationen verwenden und wie Sie Ihre Privatsphäre schützen können. Die Politik zum Schutz der Privatsphäre kann sich von Zeit zu Zeit ändern.

Wir haben keine Einschränkung Ihrer Rechte im Rahmen dieser Datenschutzrichtlinie ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung. Wir haben die Änderungen an der Datenschutzrichtlinie auf dieser Seite veröffentlicht, und wenn die Änderungen wesentlich sind, werden wir eine sichtbarere Benachrichtigung bereitstellen (einschließlich einer E-Mail-Benachrichtigung über Änderungen an der Datenschutzrichtlinie bei bestimmten Diensten). Wir haben die früheren Versionen dieser Datenschutzrichtlinie in einem Archiv für Sie archiviert.