Bestes Workout für Zuhause

Eine Rückenlage. Winkeln Sie Ihre Füße und nehmen Sie die Hand an die Schläfe. Die Schulterpartie mit der Gewalt des Bauchs vom Untergrund anheben.
Die Pobacken werden vom Erdboden gelöst. Bringen Sie den rechten Hebel hoch. Entweder Sie behalten die Stellung und tauschen die Seite im folgenden Durchlauf, oder Sie können sie abwechselnd innerhalb des Blocks und in der folgenden Folge den rechten Schenkel anheben.
Heben Sie zugleich Ihre Hände und Füße so weit wie möglich vom Untergrund ab. Das Köpfchen verbleibt in Streckung zur Lendenwirbelsäule.
Achten Sie darauf, die Füße so weit wie möglich zu schließen. Eine Lüge auf dem Ruecken und stellen Sie Ihre Absaetze auf eine Sitzbank mit etwa senkrecht gebeugten Beinen.
Die Sprossen auf den Grund stellen und die Hand am Hals lose zusammenfügen. Achten Sie darauf, die Füße gerade über dem Erdboden zu haben.

Aus diesem Grund zeigen wir Ihnen auf dieser Seite die besten Übungen und geben Ihnen nützliche Tipps. In dem Plan finden Sie die besten täglichen Workouts & leckere Fitness-Rezepte. Das sind die besten Übungen für eine schlanke Linie. Fernsehapparat ist, dass Sie ein kurzes HIIT Training im Allgemeinen tun können, das täglich ist und (SEHR WICHTIG) Sie es alle zu Hause tun können! Wir zeigen Ihnen auch die besten YouTube-Trainings für Ihre Schlankheitsherausforderung.

Eine Rückenlage.

Eine Rückenlage. Winkeln Sie Ihre Füße und nehmen Sie die Hand an die Schläfe. Die Schulterpartie mit der Gewalt des Bauchs vom Untergrund anheben. Achten Sie darauf, den RÃ?cken so gerade wie möglich zu haben. Ein Lie ge auf dem Ruecken, hebe deine Beinchen etwa rechtwinkelig vom Grund und lege deine Armlehnen neben deinen Koerper.

Die Pobacken werden vom Erdboden gelöst. Bringen Sie den rechten Hebel hoch. Entweder Sie behalten die Stellung und tauschen die Seite im folgenden Durchlauf, oder Sie können sie abwechselnd innerhalb des Blocks und in der folgenden Folge den rechten Schenkel anheben. Den Bauch auf den Fußboden stellen. Strecken Sie Ihre Hände über den Schädel aus.

Heben Sie zugleich Ihre Hände und Füße so weit wie möglich vom Untergrund ab. Das Köpfchen verbleibt in Streckung zur Lendenwirbelsäule. Legen Sie Hände und Stirne auf den Fußboden. Biegen Sie die Füße, bis die unteren Extremitäten nahezu vertikal sind. Heben Sie die Schenkel an und drücken Sie die unteren Extremitäten rechtwinklig zur Zimmerdecke.

Achten Sie darauf, die Füße so weit wie möglich zu schließen. Eine Lüge auf dem Ruecken und stellen Sie Ihre Absaetze auf eine Sitzbank mit etwa senkrecht gebeugten Beinen. Ein Lay auf den Grund, die Absätze hoch. Legt die Hand gegen die Schläfe, die Ellbogen nach aussen. Bringen Sie den oberen Körper in kontrollierter Weise gerade und wenden Sie sich nach links, in der folgenden Repetition nach Rechts.

Die Sprossen auf den Grund stellen und die Hand am Hals lose zusammenfügen. Achten Sie darauf, die Füße gerade über dem Erdboden zu haben. Ziehen Sie das rechte Bein an und ziehen Sie den oberen Körper nach rechts, bis der rechte Ellbogen das rechte Bein anstößt. Der Seitenwechsel erfolgt in einer sanften Fahrt, ohne die Schulter oder die Füße abzulegen:

Streckt das rechte Kniestück und den rechten Ellbogen zusammen. Auf den Rücken lehnen und die Hände nach oben ausstrecken. Heben Sie den oberen Körper und die Füße zugleich an, so dass in der Endstellung etwa Parallelität zwischen Armen und Beinen besteht. Eine Lüge auf dem Fußboden mit der rechten Hand, der Schädel auf dem rechten Hand.

Legt eure rechte Hand vor eurem Brustkorb auf den Fußboden. Bei geschlossenem Zustand beide Füße so hoch wie möglich abheben. D Den rechten Ärmel und das rechte Fußteil aufrichten. Wenn Sie den Rücken auf den Grund stellen und die Hände so weit ausgestreckt haben, dass die oberen Hände eng am Nacken sind. Ziehen Sie den Torso an und nehmen Sie dann den oberen Körper vom Untergrund.

Ärmel und Füße tauschen, nun linker und rechter Kniestück. Ritzel auf den Fußboden, Armlehnen und Beinen rechtwinklig zur Zimmerdecke auflegen. Heben Sie Ihren oberen Körper an, drücken Sie Ihre Hände bis zum Maximum und greifen Sie Ihre Füße an. Gehen Sie in die Seitenstütze auf der rechten Schulter und dehnen Sie Ihren rechten Ärmel aufwärts.

Bringen Sie den oberen Teil des Körpers nach vorn. Bewegen Sie Ihren rechten Ärmel so weit wie möglich nach unten, als ob Sie etwas vom Fußboden hinter sich aufnehmen wollten. Dabei sind die Schulterpartie nahezu horizontal. Der ganze Rumpf steht vertikal unter den Schulterblättern, der ganze Rumpf verläuft geradlinig von oben nach unten.

Bringen Sie Ihre Hände in Bewegung und senken Sie Ihren oberen Teil des Körpers so lange, bis Ihr Gesichtsbereich beinahe den Fußboden erreicht. Der ganze Rumpf steht vertikal unter den Schulterblättern, der ganze Rumpf verläuft geradlinig von oben nach unten. Der gestreckte Rumpf nach links gedreht, das Eigengewicht auf den rechten Körperarm verlagert, bis der rechte Körperarm vertikal nach oben weist und Ihr Eigengewicht auf der rechten Seite und der Aussenseite des rechten Fusses aufliegt.

Gleichzeitiges Schwenken von Oberschenkel, Hüften und Beinen - so verhindern Sie unvorteilhafte Umknickungen. Unterhalb der Schulter liegen die Ärmel und die Hand, der Torso ist gespannt und der ganze Organismus ist gerade. Dehnen und straffen Sie die Füße alternierend in Dynamiksprüngen.

Die Ritzel auf den Grund stellen und die Füße biegen. Bringen Sie die Köpfe und die Schulter vom Fußboden hoch und nehmen Sie ein gedachte Schnur, die mit den Fingern von der Zimmerdecke hängt. Ziehen " und "senken" Sie dieses Tau, indem Sie mit der einen Seite über die andere Seite strecken, während Sie Ihren oberen Körper weiter anheben und senken.

Bei der Bewegung den ganzen Hals und die Schulter nicht ganz nach unten auslegen. Eine Bauchlage. Legt die Waffen neben den Leib, Palmen nach oben. Heben Sie den oberen Teil des Körpers so weit wie möglich an. Leg t euch auf den Rücken und legt die Hand auf den Hals. Streckt eure Füße aus und haltet sie über dem Untergrund.

Das linke Fußteil gerade nach oben halten und zugleich den oberen Körper vom Untergrund abheben. Streckt in der folgenden Repetition das rechte Schenkel aus. Haltet eure Waffen auf dem Untergrund. Ein Sitzen Sie auf dem Fußboden und erhöhen Sie Ihre Füsse, so dass der Winkel des Knies etwa 90° ist. Lehnen Sie Ihren oberen Körper mit einem geraden zurück leicht nach hinten.

Streckt eure Hände nach vorne. Bringen Sie Ihren oberen Teil des Körpers und die Hände so weit wie möglich nach rechts. Die Sprossen auf den Grund stellen. Eine Medizinkugel zwischen die Beine stellen, die Beine vertikal heben und die Beine im rechten Winkel bücken. Legt eure Hände für einen guten Griff direkt neben eurem Rumpf auf den Untergrund.

A Schwenken Sie die Stützen so weit wie möglich nach unten, aber nicht nach unten. Körper, Arm und Schulter stehen in Kontakt mit dem Untergrund. Dehnen Sie Ihre Knie nicht vollständig, sondern stellen Sie Ihre Füsse so auf, dass der Winkel des Knies etwas mehr als 90° ist. Heben Sie den rechten Fuss vom Untergrund. A Heben Sie das rechte Schenkel an und dehnen Sie es nach oben, bis es sich etwa in Richtung des Rumpfes erstreckt.

Die Ritzel auf den Grund stellen, die Füße biegen und in Schulterbreite aufklappen. Hebt den Schädel, streckt die Ärmel aus und haltet die Schenkelhöhe. Mit ausgestreckten Armen zwischen den Schenkeln. Die Sprossen auf den Grund stellen. Dehnen Sie das rechte Fußende so weit wie möglich gerade wie möglich.

Im Knirschen den Bereich von Schulter und Nacken abheben. Legt euren Hintern auf den Fußboden. Streckt eure Füße und Ärmel in einer Reihe mit eurem Unterleib aus. Dehnen Sie Ihren ganzen Organismus so weit wie möglich. Gehen Sie in den Fersenbereich, beugen Sie den oberen Teil des Körpers nach vorne und platzieren Sie ihn auf den Oberschenkeln. Lass deinen oberen Teil durchbiegen.

Drück deine Truhe zum Fußboden. Heben Sie den Schädel, schauen Sie nach vorne. A Schieben Sie den oberen Körper bis zum Maximum nach oben und machen Sie den Hintern wirklich rund wie einen "Katzenrücken". Senken Sie zugleich den Schädel in Brusthöhe. Leg den Bauch auf den Fußboden. Legt die Hand neben die Truhe auf den Fußboden. Dehnen Sie Ihre Ärmel ganz sanft und schieben Sie Ihren oberen Körper höher und höher.

Biegen Sie den Stamm so weit wie möglich nach vorne und strecken Sie den Körper nicht über. Stehen Sie gerade, etwa schulterweit, und erheben Sie Ihre Hände vertikal über den Köpf. Platzieren Sie eine Seite auf der anderen und pressen Sie Ihre Hände bis zum Maximum und machen Sie Ihren oberen Körper so lang wie möglich.

Stellen Sie sich gerade hin und stellen Sie Ihren rechten Fuss auf den Fußboden. Streckt die Ärmel über den Schädel und legt die Handflächen aufeinander, so dass eine der Handflächen an der Außenseite der anderen liegt. Kippen Sie den oberen Körper so weit wie möglich nach links. Der Rucksack wird auf den Fußboden gelegt.

Streckt eure Waffen zur Seite. A Neigen Sie die Füße nach unten, ohne den Winkel des Knies zu ändern. Bewege deine Füße in der folgenden Repetition nach vorne.

von Michaela Herzog