Bewegungstanz für Senioren

Sitzender Tanz, oder Tanz im Sitz, ist eine Form des Tanzes, bei der man auf einem Sitz saß. Menschen, die aufgrund von körperlichen Begrenzungen oder Gleichgewichtsstörungen und eingeschränkter Beweglichkeit die Gelegenheit haben, weiter zu tanzten.
Im Sitzen sollte die Melodie an die Präferenzen der Senioren angepasst werden. Da gibt es viele bereits ausgearbeitete Tänze.
Vorgesehen ist auch eine Anleitung zum Sitzen (auf Videoband und schriftlich). Werben: Tanz zu biographieorientierter Hintergrundmusik.
Hier findest du alles rund um das Themenfeld Senioren-Tanz und Anregung. Egal ob Tanz im Sitz (Sitztanz), Senioren-Tanz in kontaktfreudiger Fußform, Erinnerungstraining, Aktivierung bei Demenz, für Privatgruppen, Altenheime, Kindertagesstätten oder ganz allgemein für Sie selbst.
Bundesvereinigung für Erinnerungsarbeit, Netzwerk für Erinnerungsarbeit, VINCENZ, Fa. G. Fidula, G.

Im Sitzen sollte die Musik an die Vorlieben der Senioren angepasst werden. Aus dem Pflegealltag entwickelte Übungen und Aktivierungen unterstützen Sie dabei, den Alltag der Senioren in Ihrer Einrichtung positiv und abwechslungsreich zu gestalten und das körperliche Wohlbefinden sowie die soziale Interaktion gezielt zu fördern. Während des Tanzes für Senioren werden verschiedene Tänze erlernt. Tanz, rhythmische Bewegung nach Musik hat einen Einfluss auf den physischen, mentalen und spirituellen Zustand eines Menschen. Der Seniorentanz verbindet Bewegung, Gedächtnistraining und die belebende Wirkung von Musik.

Sitzender Tanz, oder Tanz im Sitz, ist eine Form des Tanzes, bei der man auf einem Sitz saß.

Sitzender Tanz, oder Tanz im Sitz, ist eine Form des Tanzes, bei der man auf einem Sitz saß. Menschen, die aufgrund von körperlichen Begrenzungen oder Gleichgewichtsstörungen und eingeschränkter Beweglichkeit die Gelegenheit haben, weiter zu tanzten. Sitzende Tänze sind auch bei Menschen mit Demenz sehr populär. Zugleich kann der Sitzende Tanz als Ausbildungsmöglichkeit für Senioren ausgenutzt werden.

Im Sitzen sollte die Melodie an die Präferenzen der Senioren angepasst werden. Da gibt es viele bereits ausgearbeitete Tänze. Diese Handbücher können zusammen mit der Begleitmusik erworben werden. Es ist auch möglich, mit etwas Praxis eigene Tänze für Senioren zu entwerfen. Ein wenig Gefühl für Rhythmus, lebhafte Melodien und ein wenig Fantasie haben Sie schon bald Ihren eigenen Pool an sitzenden Tänzen für jeden Anlass aufgebaut.

Vorgesehen ist auch eine Anleitung zum Sitzen (auf Videoband und schriftlich). Werben: Tanz zu biographieorientierter Hintergrundmusik! Aber auch für den musikalischen Nichtfachmann!

Hier findest du alles rund um das Themenfeld Senioren-Tanz und Anregung.

Hier findest du alles rund um das Themenfeld Senioren-Tanz und Anregung. Egal ob Tanz im Sitz (Sitztanz), Senioren-Tanz in kontaktfreudiger Fußform, Erinnerungstraining, Aktivierung bei Demenz, für Privatgruppen, Altenheime, Kindertagesstätten oder ganz allgemein für Sie selbst; hier haben wir für Sie Beiträge unterschiedlichster Anbieter im Programm, wie z.B. des Bundesverbandes für Senioren-Tanz e.V.

Bundesvereinigung für Erinnerungsarbeit, Netzwerk für Erinnerungsarbeit, VINCENZ, Fa. G. Fidula, G. Escherbach.

Während des Tanzes für Senioren werden unterschiedliche Tanzarten beigebracht.

Während des Tanzes für Senioren werden unterschiedliche Tanzarten beigebracht. Es wird das Lebensalter der Teilnehmer berücksichtigt. In den 50er Jahren wurde ein neueres Image der Senioren zunehmend in die Bevölkerung getragen. Der erfüllte Ruhestand bedeutet für sie nicht nur eine sichere Pension, sondern war vor allem von hoher Wohnqualität geprägt.

Die Senioren wollten sich nicht ausruhen, sondern sich in einer fröhlichen Gemeinschaft fortbewegen, um Beschwerden des Alters und der Vereinsamung zu vermeiden. Der Gedanke, mit Senioren zu tanzen, kommt aus Deuschland. Ihr wurde klar, dass der konventionelle Turniertanz für diesen Einsatzzweck nicht geeignet war. So hat sie den Seniorenball erfunden und als solchen ohne Leitungsfunktion und Gesellschafterwechsel definiert.

Das Schweizer Paar erfuhr von diesem neuen Seniorenangebot, das im Namen der Senioren-Volkshochschule einen ersten Kurs in der Solothurner Schule durchführte. 1976 wurde dort der erste Senioren-Tanzkurs unter der Regie von drei Frauen durchgeführt. Der Tanz ist gesundheitsfördernd und eine optimale Bewegungsform für Senioren.

Die Senioren trainieren beim Tanz ihre Koordinations-, Konzentrations- und Orientierungsfähigkeiten. Durchhaltevermögen und Mobilität werden spielerisch und lebendig erlernt. Der Tanz verhilft Senioren dazu, auch im hohen Lebensalter neue Dinge zu erlernen, die Gefahr der Verlassenheit zu bewältigen und ihr Selbstvertrauen zu festigen. Im Seniorenunterricht werden neben Folkloretänzen vor allem aus den Vereinigten Staaten, Großbritannien, dem Baltikum und der ganzen Welt auch neue Tanzarten erlernt.

Auch für Senioren mit eingeschränkter Beweglichkeit wird im Sitz gespielt. Im Tanzunterricht erlernen die Senioren die gemeinsamen Tanzeinlagen der verschiedenen Nationen. Squaredance, ein Folkloretanz aus den Vereinigten Staaten, ist auch bei Senioren beliebt. Eine weitere gängige Tanzform ist der Linedance, der in einer Zeile oder Zeile auftritt.

Tanzkurse für Senioren werden vor allem von Pro Señectute betrieben. Auch die Clubschule für Senioren tänze führt Lehrgänge durch, setzt aber entsprechende Basiskenntnisse der betreffenden Tanzrichtungen voraus.

von Michaela Herzog