Bmi Grundumsatz

Der Grundumsatz - Was Sie wissen sollten

Lesen Sie die Bewertungen, vergleichen Sie Kundenbewertungen, schauen Sie sich Screenshots an und erfahren Sie mehr über "BMI, Grundumsatzrechner, Kalorienbedarfrechner". Laden Sie BMI, Basal Metabolic Rate Calculator, Calorie Calculator herunter und nutzen Sie die App auf Ihrem iPhone, iPad und iPod touch. Foto zum BMI-Rechner: Überprüfen Sie Ihren Body-Mass-Index. Body-Mass-Index-BMI-Rechner: Wiege ich zu viel? Dies ist ganz normal und kann durch den Grundumsatz erklärt werden.

Der Grundumsatz - Was Sie wissen sollten

Dementsprechend kann man hier nur von einem Näherungswert reden, der von einer Fülle von Einflussfaktoren abhängt. Was sind die Einflussfaktoren auf den Grundumsatz? Die Grundumsatzrate sollte als theoretische Konstruktion und nicht als aktueller Stoffwechselwert betrachtet werden. Allerdings wird der eigentliche Grundumsatz durch Einflussfaktoren wie z. B. Lebensalter, Größe und Körpergewicht sowie den Muskelmasseanteil, Gesundheit und Bekleidung mitbestimmt.

Dementsprechend wird auch die Ermittlung des Basisumsatzes mit Hilfe von Näherungsformeln oder auch einfachen Faustregel-Formeln durchgeführt, die mindestens zur Gewichtsabnahme geeignet sind. Die entsprechenden Maßnahmen werden sowohl in Krankenhäusern als auch in einigen Praxen und Sportwissenschaften durchgeführt. Der Grundumsatz wird berechnet? Um den Grundumsatz zu ermitteln, sind verschiedene Formulierungen geeignet.

Die bereits 1918 eingeführte Rezeptur von Benedikt ist besonders bewährt und umfasst neben der Körpergröße auch Körpergröße und Lebensalter. Mit welchen Rezepturen wird der Grundumsatz bestimmt? Zusätzlich zur Harris-Benedict Rezeptur wurde in den Folgejahren eine Korrektur des Broca-Index durchgeführt, um den Grundumsatz auch bei Personen mit einem Body-Mass-Index über 30 feststellen zu können.

Das Schema lautet: 10xGewicht in kg + 6,25xGröße in Zentimetern - 5xAlter in Jahren -161 für die Dame oder 10xGewicht in kg + 6,25xGröße in Zentimetern - 5xAlter in Jahren +5 für den Mann. Eine einfache Faustregel oder ein Kalorie- oder Grundumsatzrechner kann jedoch für den täglichen Gebrauch genügen.

Als Faustregel gilt: Körpergewicht in Kilo mal 24 oder 0,9 * Körpergewicht in Kilo mal 24 für die Dame. Wenn gewünscht, kann für Damen mit einem BMI unter 30 für jede 24 Stunden der Wert von[ [655 + 9,6 Gewichtsprozent (KG) + 1,8 Gewichtsprozent (cm) - 4,7 Gewichtsprozent ] und der Wert von[[66,5 + 13,7 Gewichtsprozent (KG) + 5 Gewichtsprozent (cm) - 6,8 Gewichtsprozent] verwendet werden.

Auffallend ist, dass 26% des Grundumsatzes auf die Lunge und die Skelettmuskulatur entfallen. Ist der Grundumsatz realisierbar? Deshalb wird neben dem Grundumsatz auch der Performance-Stoffwechsel erwartet, der durchaus plausibel abgeschätzt werden kann. Die Gesamtenergieumsetzung wird aus der Basalumsetzung mal einem PAL-Faktor berechnet.

Bestimmen Sie Ihren Tagesbedarf an Kalorien auf Basis des Grundumsatzes und des PAL-Faktors und stellen Sie Ihre Diät so weit wie möglich darauf ein. Sie können mit diesem Taschenrechner Ihren individuellen Grundumsatz berechnen.

Mehr zum Thema