Buttermilch Diät

Abnehmen mit der Buttermilch Diät

Buttermilch ist ein idealer Schlankmacher. Mit gerade mal einem Prozent Fett, dafür aber viel Kalzium und Eiweiß, bietet sich die Buttermilch Diät für eine langsame und erfolgreiche Gewichtsreduzierung an. Buttermilch enthält alle wichtigen Stoffe die auch in Milch enthalten sind, besitzt dafür aber nur 35 kcl pro 100 Milliliter. Sie liefert dem Körper wichtiges Kalzium und enthält zudem sehr viel Eiweiß, das dem Körper bei der Fettverbrennung hilfreich ist.

Diäten im Vergleich

Abnehmwillige, die ihr Gewicht dauerhaft und gesund senken möchten, sollten die Buttermilch Diät sehr sorgfältig und über einen ausreichend langen Zeitraum durchführen. Zudem ist es wichtig, dass auch andere Lebensmittel zum verzehr bereit stehe, damit es zu keiner Unterversorgung kommen kann. So können während der Buttermilch Diät auch andere Lebensmittel wie Vollkornreis, Kartoffeln oder auch Gemüse und Obst verzehrt werden. Denn nur, wenn alle Lebensmittel kalorienarm sind und in einer ausgewogenen Mischung verzehrt werden, kann der Körper vorhandene Fettreserven verbrennen, und so Gewicht dauerhaft reduzieren.

Buttermilch-Diät
1/1

Die Buttermilch Diät darf auch gerne durch eine kleine Zwischenmahlzeit am Nachmittag ergänzt werden.

Abwechslungsreiche Kost und Vitamine

Jede Mahlzeit sollte vollwertig sein und satt machen. Zum Frühstück eignet sich die Buttermilch ideal als Getränk. Dazu gibt es eine Scheibe Vollkornbrot mit etwas Magerquark und ein paar Früchte. Schnell lässt sich aus der sauren Milch aber auch ein fruchtiger und nährstoffreicher Frühstücksdrink herstellen, indem die Buttermilch mit ein paar Beeren gemixt und mit einem Löffel Kleie angereichert wird. Mittags darf es dann etwas herzhafter sein. Gedünstetes Gemüse oder ein wenig Rohkost in Form von Möhren, Schlangengurke oder Tomaten, mit einem frischen Dressing aus Buttermilch und frischen Kräutern, darf der Patient so viel essen, wie er möchte.

Die Buttermilch Diät darf auch gerne durch eine kleine Zwischenmahlzeit am Nachmittag ergänzt werden. So können ein paar wenige Diät Kekse zusammen mit einem Glas Obstsaft den kleinen Hunger zwischendurch sehr gut stillen. Buttermilch kann auch ideal mit der Rohkost Diät kombiniert werden, da sich leckere Soßen und herzhafte Dips aus ihr herstellen lassen.

Welche Diät ist die Beste

Ob eine spezielle Müsli Diät, oder eine leichte Büro Diät die beste ist, ist von Patient zu Patient unterschiedlich. Es ist jedoch bei jeder gesunden Gewichtsabnahme nötig, den Körper langsam umzustellen und die Diät auch nicht vorschnell abzubrechen. Wer sich überwiegend von Buttermilch, frischem Obst und Gemüse ernährt, und einmal am Tag entweder etwas gegarten Reis oder eine gedämpfte Kartoffel zu sich nimmt, dazu etwas frisches Obst und ein wenig Rohkost isst, der versorgt seinen Körper ausreichend mit Nährstoffen und Mineralstoffen.

Je nach Geschmack kann die Buttermilch Diät etwas für Naschkatzen sein, ein anderes Mal kann sie herzhaft und würzig zubereitet werden. Denn sowohl süße Früchte und Beeren verleihen der Milch einen ganz besonderen Geschmack, als auch frische Küchenkräuter.

Mehr zum Thema