Chili Fettverbrennung

Mit Chili fett weggemacht

Durch den Verzehr von Chili, Zitrone und Zimt in groben Mengen, am besten gemischt. Neben diesem Effekt hat Chili auch eine antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung. Chili und andere scharfe Gewürze heizen den Stoffwechsel an. Peperoni: Peperoni ist auch eines der Nahrungsmittel, das die Fettverbrennung anregt. Die in den Chilis enthaltenen Wirkstoffe erhöhen die Wärmeproduktion Ihres Körpers, auf die Ihr Körper mit Schwitzen reagiert.

Mit Chili wegfetten

Chili hat vielen von uns schon mal eine Träne in die Augen gedrückt. Der Stoff Kapsaicin ist für die Pikanz in Chili mitverantwortlich. Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass Kapsaicin die Wärmeentwicklung im Organismus um bis zu 25 % steigern kann. Dieser Prozess kostet viel Kraft und macht Chili zum Herrn der Fettverbrennung.

Kapsaicin stimuliert auch die Bildung von Speicher und Magensaft und verbessert die Blutzirkulation in den Schleimhäuten. Kapsaicin hat auch eine schützende Funktion für unsere Organe. Also fügen Sie das fette Killer-Chili zu Ihrem Gewürzständer hinzu. Wenn möglich, verwenden Sie Chili den ganzen Tag über, bis die Bildschärfe Ihnen nicht mehr schaden kann.

Allerdings sollte man sich allmählich an die Bildschärfe gewöhnt haben, da es sonst zu Brechreiz und im ungünstigsten Falle zu Schäden an der Bauchschleimhaut kommen kann. Seien Sie unbesorgt, wenn Sie die Bildschärfe nicht mehr stört. Wenn Sie zu viel Chili benutzt haben und Ihre Lunge verbrennt, erlischt nicht.

Dann wird die Bildschärfe gleichmässig im Maul aufgeteilt. Kaue ein weißes Brot oder esse etwas Wildreis, um die Bildschärfe zu neutralisieren.

Heißer Tipp: Längeres Wohnen und Gewicht verlieren mit Chili

"Weil alle wichtigen Allgemeinerkrankungen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, insbesondere Herzinfarkte und Schlaganfälle, aber auch Tumore, Zuckerkrankheiten, Allergien, Morbus Parkinson oder Multipler Sklerose entzündet sind, können sie durch die Chili-Inhaltsstoffe günstig beeinflußt oder gar unterdrückt werden. "Chili reduziert zum Beispiel auch den Blutzuckerspiegel und bestimmte Blutfette."

Die Fettverbrennung wird dadurch gefördert. "Wenn man jeden Tag Chilischoten in gesunder Dosierung isst, wiegt man permanent zwei Kilogramm weniger", sagt Dr. Fee. "Zwei kleine, rotgetrocknete Chilischoten zu jeder Mahlzeit, drei Mal am Tag." "Wer lieber frisches Chili isst, sollte wie oben erwähnt etwa 20 bis 30 g essen."

Die nächste Etappe zeigt Ihnen die acht besten Chili-Heilrezepte, die Sie selbst zubereiten können. Stechender Brennnessel-Chili-Balsam erwärmt kalte Füße: 5 fein geschnittene, frisches Chili-Pads in 250 ml Brennnesselöl (Apotheke) einlegen. 24 Std. an einem dunkeln, heißen Platz in einer schwarzen Schraubampulle (Apotheke) aufbewahren. Gießen Sie 3 Teelöffel in ein Fussbad bei 38°C.

Tauchen Sie für 15 min, dann reiben Sie Ihre Füsse fest. Kräutermischung besänftigt den Nervendarm: ½ Teelöffel Chili-Pulver, 1 Teelöffel zerstoßene Kurkumasamen, 1 Messerspitze Kala-Namak-Salz (schwarzes Himalaya-Steinsalz, Kräuterladen) in 1 Becher lauwarmes Mineralwasser einrühren. 3 mal am Tag. Chili- Ingwer-Quarkwickel hilft bei Gelenkschmerzen: 4 Esslöffel kalten fettarmen Quark, 1 Esslöffel Speiseöl, 5 Zentimeter gehackten Ingwers und 1 Teelöffel Pfefferminz.

Deckel mit Klarsichtfolie bedecken und ca. 30 Min. Einwirkzeit. Dr. Feils bewährter Quark-Kompresse verbessert die Entzündung, löst die Schwellung, wirkt schmerzlindernd und unterstützt die Gelenkbeweglichkeit. 1 ganze, frisch gebackene Chilischote mit hoher Schärfe (siehe Box unten) im Handumdrehen kauen und schlucken. Chili Gewürznelken Flash-Hilfe verbessert Zahnschmerzen: ½ Chili-Puder Chili Gewürznelken Flash-Hilfe verbessert Zahnschmerzen: Chili-Puder in 1 Teelöffel Nelkeöl.

Chili-Massage Öl verteilt Lumbago: 100 g getrocknetes, feingeschnittenes Chili, 3 zerstoßene Zehen Knoblauch in 500 ml Olivenöl oder mit Sonnenblumen. Kampferchilipaste gegen Übelkeit: 1 grünen Chilischote in kleine Stücke zerschneiden und in einem Granatwerfer zerkleinern. Mischen Sie mit dem ½ T. L. Campheröl (Apotheke), dem Limettensaft, 1 Teelöffel flüssigen Honigs. 3 mal am Tag lässt man sich ¼ T. A. auf der Zunge schmelzen.

Honey-chili-syrup wirkt bei Halsschmerzen: tsp kleine gehackten piri-piri-pods, 4 tsp flüssiger Honige, 2 tbsp Zitrone Saft, 2 tbsp Wassermischung gut. Gurgle 3 mal am Tag für 2 bis 3 Min. Esst und trinkt 30 Min. lang nichts. Die nächste Etappe zeigt Ihnen die acht besten Chili-Heilrezepte, die Sie selbst zubereiten können. Die feurige Wirkung eines Chili-Produkts zeigt sich in den Scoville-Einheiten, die der Amerikaner 1912 vom Pharmakologen Wilhelm Schoville bestimmt hat.

Mehr zum Thema