Cornflakes Diät

Knusprig und kohlehydratreich: Cornflakes

Wie alle Mono-Abnehmkuren funktioniert auch die Cornflakes Diät. Egal ob Kekse, Schokolade oder Fast Food, wer nur eine einzige Nahrungsquelle wählt, wird damit kurzfristig immer Gewicht verlieren. Doch darf das derartig einseitige Fasten lediglich wenige Tage angewendet werden. Ansonsten besteht das Risiko der Mangelversorgung. Um schnell und unkompliziert abzunehmen, isst man die Frühstücksflocken trocken.

Wer sie zusammen mit Milch oder Fruchtsäften genießt, hat kaum Aussicht auf Erfolg. Für maximal 48 Stunden an den Cornflakes zu knabbern, macht überdies enormen Appetit auf Saures. Die eigentlich als Süßigkeiten geltenden Zerealien suggerieren dem Körper, dass eine Mangelsituation vorherrscht und er beginnt die eigenen Fettreserven abzubauen. Isst man im Anschluss an die Cornflakes Diät wieder normale Speisen, werden deren Nährstoffe verstärkt eingelagert. Der Organismus benutzt sein Gedächtnis und versucht einer erneuten Unterversorgung vorzubeugen. Der berühmte Jojo-Effekt tritt ein.

Selbstgemacht schmeckt besser

Diäten im Vergleich

Per se sind Cornflakes aber nicht ungeeignet, als gewichtiger Teil einer Diät zu fungieren. Die getrockneten Weizen- oder Maisflocken liefern dem Körper viel Energie, da sie hauptsächlich aus Kohlehydraten bestehen. Ausdauersportler frühstücken die Zerealien deshalb besonders gerne. Allerdings kommen bei Athleten nur ungezuckerte Cornflakes in die Müslischale. Die im Handel angebotenen Produkte bestehen vielfach zu 50 Prozent aus Saccharose. Wenn Ihnen diese Flakes-Varianten ebenfalls nicht ideal und zu ungesund erscheint, können Sie die Knabberei auch selbst herstellen. Haferkleie, Weizenklei, Milch, Backpulver und Süßstoff mischen und auf einem Backblech verteilen. Dann für knapp 10 Minuten bei 180 Grad in den Ofen schieben und anschließend in kleine Stücke brechen. Fertig ist der schmackhafte und zuckerfreie Snack für zwischendurch. Um die knuspernde Mahlzeit noch zu krönen, empfiehlt es sich Obst klein zu schneiden und darunter zu mischen. Falls Sie auf Ihr gezuckertes Cornflakes-Frühstück nicht verzichten möchten oder können, sollte sich die Menge der Flocken im Laufe Ihrer Diät kontinuierlich reduzieren. Stattdessen einfach mehr frische Erdbeeren, Äpfel, Trauben, Blaubeeren oder Birnen untermengen und eine Früchte-Mahlzeit daraus zaubern.

Cornflakes-Diät
1/1

Wie alle Mono-Abnehmkuren funktioniert auch die Cornflakes Diät.

Mehr zum Thema