Dance Fit Bonn

Die Belegschaft von Dance und Events umfasst derzeit 16 Mitarbeiter. Bereits seit 1996 ist die Firma Dance und Events ein akkreditierter Trainingsbetrieb der Industrie- und Handelskammer.
Damals umfasste sein Repertoire an Tanz-, Ballett- und Jazz-Artikeln ca. 40m². Angefangen mit einem kleinen Assortiment hat sich das Angebotsspektrum recht rasch erweitert.
Weil das GeschÃ?ft durch die Ã?bernahmen zu eng war, wurde die LuisenstraÃe 26 sehr rasch um weitere 50 Quadratmeter erweitert, um Ende der neunziger Jahre schlieÃ.
Schon 1998 gab es, damals ein umfangreiches Programm, von über verschiedene 20 verschiedene Alben.
Mit der Übernahme dieser traditionsreichen Geschäftes war es nur möglich, ein deutlich erweitertes Angebotsspektrum insbesondere im Tanz- und Ballettbereich anzubieten.

Wenn Sie körperlich fit werden wollen, Ihren Stress im Alltag abbauen und richtig arbeiten und tanzen wollen, kommen Sie hier voll auf Ihre Kosten. Atelier in Bonn für Pole Dance, Pole Fitness, Luftakrobatik wie Aerial Hoop oder Aerial Silk, Acroyoga, Jumping Fitness und Stretch & Contortion. "Die Pole-Fitness ist eine hochwirksame Sportart, die Fitness, Yoga, Gymnastik, Zirkus- und Tanzbewegungen mit und um einen vertikalen Stock kombiniert. Das Pulheimer SC Fitness Angebot: American Line Dance, Bodyforming, Step-Aerobic, Zumba und vieles mehr. Den Kleinen macht es Spaß, die Erwachsenen bleiben fit.

Die Mannschaft

Die Belegschaft von Dance und Events umfasst derzeit 16 Mitarbeiter. Bereits seit 1996 ist die Firma Dance und Events ein akkreditierter Trainingsbetrieb der Industrie- und Handelskammer. In der Administration und in unseren beiden Niederlassungen in Bonn und Berlin. Möchten Sie unser Mitarbeiterteam unter ergänzen verstärken? Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie in unserem Unternehmen nicht dabei sind, senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an für, um ein Praktikum, eine Ausbildung oder einen Job zu erhalten.

Damals umfasste sein Repertoire an Tanz-, Ballett- und Jazz-Artikeln ca. 40m². Angefangen mit einem kleinen Assortiment hat sich das Angebotsspektrum recht rasch erweitert. Zu Beginn der neunziger Jahre erfolgte die Übernahme von "Vereinsbedarf Dahl" und der Fa. "Hut Roth", die das Angebotsspektrum erstmalig auf den Karnevalsbereich ausdehnte.

Weil das GeschÃ?ft durch die Ãœbernahmen zu eng war, wurde die LuisenstraÃe 26 sehr rasch um weitere 50 Quadratmeter erweitert, um Ende der neunziger Jahre schließlich in die Luisenstrae 45 zu ziehen und nun das komplette Sortiment in einem großen Geschäft an präsentieren zu verkaufen. Der Karnevalist und Karnevalist Tänzer schuf ein erstes Musikangebot für den faschistischen Tanz- und Ballsport.

Schon 1998 gab es, damals ein umfangreiches Programm, von über verschiedene 20 verschiedene Alben. 1999 plante er zusammen mit dem Musikproduzenten und Produzenten Dieter Kindl aufgrund der wachsenden Resonanz auf ständig seine erste eigene Garde Dance CD. Das erste Album âKonfetti Danceâ war erhältlich bis heute ist Das erste Album âKonfetti Danceâ war erhältlich bis heute ist auf 20 Produktion angewachsen. Ebenfalls im Jahr 2000 erfolgte der Erwerb der Bonn Ballettboutique.

Mit der Übernahme dieser traditionsreichen Geschäftes war es nur möglich, ein deutlich erweitertes Angebotsspektrum insbesondere im Tanz- und Ballettbereich anzubieten. Ergänzt wurde das Portefeuille durch die ersten Durchführung Tänzer-Workshops auf dem Internationalen Karneval 2002. In den Folgejahren kam der Dance- und Medienverlag dazu, um eigene Bücher herauszubringen und DVD-Lizenzproduktionen zu vervielfältigen.

Wenn Sie sich fit machen, Ihren Alltagsstress abbauen und richtig arbeiten und arbeiten wollen, kommen Sie hier voll auf Ihre Rechnung.

Wenn Sie sich fit machen, Ihren Alltagsstress abbauen und richtig arbeiten und arbeiten wollen, kommen Sie hier voll auf Ihre Rechnung. Durch ein ausführliches Warm-up und ein gezieltes Aufbau-Training werden einfache Step-Kombinationen gestartet, die zu Choreografien werden. Man tanzt zu einem Musikstück, das einen wegträgt und erfreut.

von Michaela Herzog