Das Fett muss weg

Ich habe diese These in einem Artikel gefunden, der lautete: "Leben: Warum weniger fressen hilft uns, jünger zu bleiben" (netdoktor.
Bei abnehmender Leistungsfähigkeit werden die Tage der Zellen nummeriert. Er und seine Kollegen haben nun herausgefunden, dass die beiden Genen in der Lage sind, die Zellteilung in den Zellen unter Kontrolle zu haben.
Das sind die Milchsäurebakterien. Welche Auswirkungen hat die Erhöhung der Mitochondrienwirkung auf unseren Golfsport.
Das Mitochondrium reagiert auf das Trainieren mit einer Erweiterung. Es wird angenommen, dass der rapide Leistungsabfall in Ruhezeiten weitgehend auf das "Absacken" der Mitochondrien zurückzuführen ist.
Wer im Langstreckensport aus Zeit- oder Wohlfühlgründen ein kürzeres Training bevorzugt und auch etwas für seine Körperform tun möchte, kann aufatmen: Das weit verbreitetes Befremden, dass der Organismus die Fettpolster erst nach 20 bis 30 min angreift und zuvor nur eingelagerte Kohlehydrate verwendet, ist nicht nachhaltig.

Die Fette müssen weg! Die Bekämpfung der Fettleibigkeit geht weiter. Um langfristig abzunehmen und das Idealgewicht zurückzugewinnen, gibt es nur eine Lösung: Sie müssen mit Ihren alten Essgewohnheiten brechen und einen neuen Anfang machen. Fat away ist ein sehr beliebtes Trainingsziel. Das zeigt, dass niemandem etwas fehlen sollte.

Teil 3: Das Fett muss weg!

Ich habe diese These in einem Artikel gefunden, der lautete: "Leben: Warum weniger fressen hilft uns, jünger zu bleiben" (netdoktor.de: 21.09.07). Die Mitarbeiter von Dr. med. David Singlair an der Medizinischen Hochschule der Universität Stuttgart haben zwei Genen in Säugerzellen gefunden, die die Lebenserwartung von Säugetieren in einer belastenden Situation wie der Kalorienreduzierung erhöhen können. Sie erzeugen als Zellkraftwerke die für alle Vorgänge benötigte Strom.

Bei abnehmender Leistungsfähigkeit werden die Tage der Zellen nummeriert. Er und seine Kollegen haben nun herausgefunden, dass die beiden Genen in der Lage sind, die Zellteilung in den Zellen unter Kontrolle zu haben. So wird der Alterungsprozeß der ganzen Zellen gebremst. Es ist noch nicht klar, welcher Wirkmechanismus exakt die hohen Werte von NAT und IRT3 und 4 in der in Bewegung gesetzten Zellen sind, "aber wir können erkennen, dass sie das übliche Suizidprogramm der Zellen schwächen", so die Wissenschaftler.

Das sind die Milchsäurebakterien. Welche Auswirkungen hat die Erhöhung der Mitochondrienwirkung auf unseren Golfsport? Bei der Energiebereitstellung unter maximaler Belastung kommt der Kondition der Mitochondrien, die auch als Kraftwerk der Zellen bekannt sind, eine maßgebliche Bedeutung zu, wie sie in unserem Trainings- und Wettkampfsystem herrscht.

Das Mitochondrium reagiert auf das Trainieren mit einer Erweiterung. Es wird angenommen, dass der rapide Leistungsabfall in Ruhezeiten weitgehend auf das "Absacken" der Mitochondrien zurückzuführen ist.

Schmiere das Fett weg!

Wer im Langstreckensport aus Zeit- oder Wohlfühlgründen ein kürzeres Training bevorzugt und auch etwas für seine Körperform tun möchte, kann aufatmen: Das weit verbreitetes Befremden, dass der Organismus die Fettpolster erst nach 20 bis 30 min angreift und zuvor nur eingelagerte Kohlehydrate verwendet, ist nicht nachhaltig.

In zahlreichen wissenschaftlichen Studien wurde nachgewiesen, dass der Metabolismus bereits ab der ersten Minute des Trainings Fett brennt. Bei jeder Körperbewegung und jedem Energieverbrauch werden sowohl Kohlenhydrate als auch Fette abgezapft. Desto mehr Muskulatur Sie haben und je besser Sie sind, desto besser verbrennen Sie Fett. Das heißt aber nicht, dass die Speckrollen bei jedem Jogging etwas mehr schmelzen, denn der Organismus hat auch an unsichtbaren Körperstellen genügend Flüssigkeit.

Das bedeutet: Schlankheitskur kann nur derjenige machen, der auf hohe Kalorien verzichten und seinen Organismus permanent (in einem moderaten Tempo) trainieren kann - egal ob die Trainingseinheit 30 oder 90 min dauert.

von Michaela Herzog