Diät Durchhalten

Erfolgreich eine Diät durchhalten

Wer mit Erfolg abnehmen, und die Diät durchhalten möchte, der sollte nicht hungern, und keine einseitige Diät machen. Es gibt sehr viele gesunde Lebensmittel, die auch während dieser Zeit abwechslungsreich zubereitet werden können. Zum einen eignen sich alle Gemüsesorten, Obst und natürlich auch Grundnahrungsmittel. Dabei sollten jedoch Vollkornprodukte vorgezogen werden, da diese schneller und besser sättigen, und zudem mehr Nährstoffe enthalten. Vollkornnudeln, Vollkornreis und Vollkornbrot sollten immer den hellen Produkten aus einfachem Weizen vorgezogen werden, denn so gelingt die Pfundskur, ohne dass dem Körper wichtige Stoffe entzogen werden.

Diäten im Vergleich

Um die Diät dauerhaft durchzuhalten, sollte diese möglichst abwechslungsreich gestaltet werden. Dies gelingt zum einen durch viele frische Zutaten wie Gemüse, das jeden Tag anders zubereitet werden kann. So kann eine erfolgreiche Diät aus leckeren Gemüsepfannen, aus gesunden Suppen und auch aus süßen Hauptmahlzeiten bestehen. Diese werden jedoch nicht extra gezuckert, sondern bekommen die natürliche Süße aus Früchten, Obst und Beeren. Damit weder ein Hungergefühl noch Heißhunger entstehen kann, stehen jeden Tag verschiedene Speisen aus allen Kategorien auf dem Diätplan.

Diät durchhalten
1/1

Wer die Diät durchhalten möchte, der muss sich abwechslungsreich ernähren.

Abwechslungsreiches Essen zum Durchhalten

Wer die Diät durchhalten möchte, der muss sich abwechslungsreich ernähren. Dabei stehen frisches Obst und Gemüse, aber auch helles Fleisch und auch Süßspeisen auf dem Plan. So bekommt der Körper alle Nährstoffe, wird mit Vitaminen versorgt, und zudem beugt die natürliche Süße der Früchte den gefürchteten Heißhungerattacken entgegen. Jeden Tag sollte also neben Gemüse und einem Hauptnahrungsmittel auch Obst gegessen werden. Dieses kann roh, oder als Nachspeise, aber auch als leckere süße Suppe zubereitet werden.

Trennkost kann beim Abnehmen ebenso helfen, wie andere Diäten. Das gilt auch beim Verzehr von Fleisch. Stehen alle Lebensmittel auf dem Speiseplan, dann ist es ratsam, diese einzuteilen. Fleisch darf zudem nicht täglich, sondern maximal einmal in der Woche gegessen werden. Dabei ist helles Fleisch, wie z. B. Putenfleisch, allen anderen Fleischsorten vorzuziehen. Anstatt es aber in der Pfanne anzubraten, wird es nur leicht gegart, oder als Suppeneinlage mitgekocht. Es kann auch zusammen mit frischem Gemüse in der Pfanne gegart werden.

Im Gegensatz zur 1200 Kalorien Diät ist es hierbei nicht nötig, Kalorien zu zählen. Dafür müssen jedoch alle Zutaten ohne Fett zubereitet werden, und auch auf Zucker muss verzichtet werden. Gemüse und Fleisch werden stattdessen in einer Gemüsebrühe gegart, oder das Gemüse wird als Rohkost mit einer Soße aus Naturjoghurt verzehrt. Zum Würzen aller Speisen eignen sich frische Kräuter. Für Suppen, Gemüsepfannen und Fleisch können dies Küchenkräuter, für süße Speisen Gewürze wie Pfefferminze oder Zitronenmelisse sein. So können Sie die Diät durchhalten, abwechslungsreich kochen, und müssen nicht hungern.

Mehr zum Thema