Diät Eis

Diät-Eis: Schlemmen und trotzdem abnehmen

Mit einem Diät Eis darf sich ohne Reue süßen Genüssen hingegeben werden. Viele Eisdielen bieten dieser Tage aus Quark oder Joghurt hergestellte Sorten an und auch der Einzelhandel verkauft kalorienreduzierte Produkte. Wollen Sie in der warmen Jahreszeit nicht auf Speiseeis verzichten, sollten Sie sich bevorzugt für auf Wasser basierende Fruchtsorten entscheiden. Die sogenannten Sorbets werden aus Johannisbeere, Mango, Zitrone oder Orange hergestellt und bringen es durchschnittlich auf 60 bis 90 Kilokalorien pro 100 Gramm. Zum Vergleich: Normales Milcheis in den Sorten Vanille, Schokolade oder Erdbeere liegt bei 145 Kcal.

Sorbet, das perfekte Diät Eis

Diäten im Vergleich

Um sicher zu gehen, dass im Sorbet nicht zu viel Zucker verwendet wird, kann diese halbgefrorene Speise auch selbst zubereitet werden. Leckere Rezepte zum Abnehmen lassen den raffinierten Zucker meist komplett weg und verlassen sich ganz auf die Süße der Früchte. Für die Herstellung zunächst frische Erdbeeren putzen, kleinschneiden und pürieren. Dann die Masse durch ein Sieb drücken, sodass ausschließlich der Saft übrig bleibt. Das Mus aber nicht wegwerfen, es kann später als dickflüssige Sauce die Eiskreation krönen. Wer möchte, gibt ein wenig Limetten oder Orangensaft dazu und schüttet das Ganze anschließend in die Eismaschine. Nach dem Gefriervorgang mit Minzblättern garnieren und sofort genießen.

Diät-Eis
1/1

Dennoch gilt es auf Sahneeis, Eiscreme und Softeis zu verzichten.

Heißhungerattacken vermeiden

Haben Sie der Adipositas den Kampf angesagt und möchten Sie Ihre überflüssigen Pfunde loswerden, braucht es einen zielführenden Diätplan. Auf alles zu verzichten und sich nur mehr von Gemüse und Obst zu ernähren ist weder gesund noch lange durchzuhalten. Mit einem Diät Eis befriedigt man den Gusto nach Süßigkeiten und sündigt trotzdem nicht zu üppig. Weil gesunde Ernährung wichtig ist und diese ausgewogen sein soll, wird der Eisverzehr in Maßen helfen, den Abnehmerfolg zu erhöhen. Dennoch gilt es auf Sahneeis, Eiscreme und Softeis zu verzichten. Sogenanntes Wassereis, das mit Süßstoff hergestellt wurde oder auf fettreduziertem Joghurt basierende Varianten belasten das Kalorienkonto nur mäßig. Letztgenannte Sorten liefern Ihnen sogar essentielle Nährstoffe wie Kalzium.

Mehr zum Thema