Diät mit Kohlenhydrate

Kohlehydrat-Diät? Und es gibt auch Menschen, die beschwören, dass es gerade die Kohlenhydrate sind, die die Menschen schlanker machen.
Einige kohlenhydrathaltige Diätvarianten haben wir uns näher angeschaut. "Danach braucht unser Organismus Kohlenhydrate, um Strom zu produzieren und damit Fette zu verbrennen.
Auch in der 1. Stufe können Sie zu jeder Speise noch Kohlenhydrate zu sich nehmen, in der 3. Stufe sind sie wieder mäßig in die Ernährung miteinbezogen.
Während dieser Unterbrechungen sollte der Organismus Fette brennen und dies erfolgt mit der Unterstützung der Kohlenhydratenergie.
Für das Funktionieren gibt es noch einige wichtige Punkte zu berücksichtigen, wie zum Beispiel die Art der Kohlenhydrate: das Essen.

Aber wenn Sie die richtigen Kohlenhydrate essen, tun Sie etwas für Ihre Gesundheit und Figur. Dies geschieht im Körper, wenn Sie auf Kohlenhydrate verzichten. Das kohlenhydratreiche Mittagessen vs. kohlenhydratarmer Lebensmittelsalat oder Pasta oder kohlenhydratarm gegen kohlenhydratreiches Essen ist immer häufiger die Frage Foto: Getty Images. Dürfen wir nur Kohlenhydrate oder keine Kohlenhydrate essen? Mediziner wie Robert Atkins identifizierten Kohlenhydrate als den wichtigsten Akteur in der Ernährung eines Menschen.

Kohlenhydrat Diät - 4 Ursachen, warum Kohlenhydrate können Sie dünn machen

Kohlehydrat-Diät? Und es gibt auch Menschen, die beschwören, dass es gerade die Kohlenhydrate sind, die die Menschen schlanker machen. Kohlenhydrate sind keine Fette, sie präsentiert einen 10-Wochen-Plan, mit dem Sie vermeintlich ein paar Pfund verlieren. Übrigens, die Diät sollte mit einer gesunden Diät und ohne zu verhungern die Kondition steigern.

Einige kohlenhydrathaltige Diätvarianten haben wir uns näher angeschaut. "Danach braucht unser Organismus Kohlenhydrate, um Strom zu produzieren und damit Fette zu verbrennen." Das Kohlenhydratfutter von Lachkovics-Budschedl gliedert sich in drei Stufen, in denen sich die Ernährung ständig ein wenig ändert. Dies sollte zu verbesserten Ergebnissen verhelfen, denn der Organismus muss sich jedes Mal neu einstellen:

Auch in der 1. Stufe können Sie zu jeder Speise noch Kohlenhydrate zu sich nehmen, in der 3. Stufe sind sie wieder mäßig in die Ernährung miteinbezogen. Auf sie sollte man nicht verzichtet haben, denn sonst nutzt der Organismus nicht die Fettspeicher, sondern die Lager in Muskeln und Lenden. Darüber hinaus kann es bei Nichtbeachtung zu Angriffen von Heißhunger kommen.

Während dieser Unterbrechungen sollte der Organismus Fette brennen und dies erfolgt mit der Unterstützung der Kohlenhydratenergie. Mit der Diät Lachkovics-Budschedl wird eine Kalorieneinschränkung und ein begleitendes Sportangebot einhergehend. Die ErnÃ?hrungswissenschaftlerin verrÃ?t jedoch nur in ihrem BÃ? Deshalb werden hier die Vorschläge und Erlebnisse anderer Unterstützer der Kohlenhydrat-Diät ergänzt.

Für das Funktionieren gibt es noch einige wichtige Punkte zu berücksichtigen, wie zum Beispiel die Art der Kohlenhydrate: das Essen. Selbstverständlich sollten Sie jeden Tag mind. 2 l flüssiges (Wasser oder ungesüßter Tee) zu sich nehmen, damit die Nahrungsfasern im Magen-Darm-Trakt anschwellen und die Kohlenhydrate gut satt werden. Im Gegensatz zu vielen anderen Ernährungsformen ist die Versorgung mit (guten) Kohlehydraten nahezu unbegrenzt.

Natürlich sollte man trotzdem auf die Calorien achten, denn trotz der hohen Übersättigung sammeln sich manche an. Es ist am besten, zuerst Ihren Kalorienverbrauch zu kalkulieren und dann je nach Gewicht Ihres Ziels wenigstens 300 - 600 Kilokalorien von Ihrem Normalverbrauch abzuziehen. Zu dem Schluss kommen auch naturwissenschaftliche Studien und empirische Berichte, dass an den Kohlehydraten etwas stimmen muss, denn auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährungswissenschaft (DGE) rät, dass zumindest 50 % der Energieversorgung täglich aus Kohlehydraten besteht.

haben eine positive Wirkung auf den Stoffwechsel von Fetten und Kohlenhydraten, versorgen den Organismus rasch mit neuer Kraft, beinhalten kostbare Mineralien und Vitalstoffe, übersättigen lange Zeit, stabilisieren den Blutzucker und beugen so Hungerattacken vor, beeinflussen den Cholesterin- und den Blutfettwert günstig. Die Diät in ihrer Extremform erfordert jedoch eine gewisse Zucht.

Wer eine Diät mit Bewegung verbindet und seine Kalorienaufnahme nicht zu sehr verringert, kann langfristig gute Ergebnisse erzielen und abspecken. Der Begriff "Kohlenhydrat-Diät" ist jedoch missverständlich. Streng gesagt ist es einfach eine "Reduktionsdiät", in der Kohlenhydrate verzehrt werden können.

von Michaela Herzog