Diät Nahrungsergänzungsmittel

Ernährung und Sport - Welche Nahrungsergänzungsmittel sind sinnvoll?

Zur Aufrechterhaltung oder gar Steigerung der Leistungsfähigkeit während einer Diät wird die Einnahme einiger Nahrungsergänzungsmittel empfohlen. Welche Diätpräparate können aus der Apotheke und dem Supermarkt bezogen werden? Die Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen werden immer beliebter. Finden Sie jetzt heraus, ob Nahrungsergänzungsmittel Ihnen helfen, Gewicht zu verlieren, eine Diät zu unterstützen oder überhaupt keine Wirkung auf Ihr Gewicht haben. Dr.

Atkins selbst hielt Nahrungsergänzungsmittel für notwendig.

Ernährung und Freizeit - Welche Nahrungsergänzungsmittel sind empfehlenswert?

Bei einer Diät mit verminderter Nahrungsaufnahme kann der Körper unterversorgt sein. Wenn du dich sportlich betätigst und deinen Tagesbedarf erhöhst, nimmt das Manko zu. Zur Aufrechterhaltung oder gar Steigerung der Leistung während einer Diät wird die Einnahme einiger Nahrungsergänzungsmittel empfohlen. Weil man oft den Fettverzehr während einer Diät zu verringern sucht, ist es notwendig, auf eine ausreichend hohe Bedarfsdeckung an essenziellen Speisefettsäuren zu achten.

Fische sind an lebenswichtigen Omega-3-Fettsäuren angereichert und sollten daher in keiner Diät fehlen. Daher sollten sie nicht ausgelassen werden. Der empfohlene Tagesbedarf beträgt mind. 250 mg der essenziellen Speisefettsäuren in Form von Vitamin D. Für den sportlichen Gebrauch wird ein Verbrauch von 500 bis 1500 mg pro Tag angeraten. Wenn Sie mehr konsumieren, ist dies nicht unproblematisch, da es dem Organismus nicht geschadet hat.

Bei einer Diät darf kein Frischobst und Frischgemüse fehlen, denn es enthält neben den in keinem Nahrungsergänzungsmittel enthaltenen sekundären Pflanzenstoffen auch noch weitere Mineralstoffe. Welches Mineral Sie zu sich nehmen, ist abhängig von Ihrer Ernährung und Ihrer physischen Anspannung. Wichtig für Ernährung und Bewegung sind die wichtigen Vitalstoffe wie z. b. die Vitamin E, A, H und E. Hier kann ein Vitaminpräparat ohne Bedenken eingesetzt werden.

Der Organismus braucht genügend Protein, um den Zerfall von Muskeln zu vermeiden oder deren Bildung zu fördern. Molkenprotein oder Molkenprotein hat den großen Vorzug, dass es sehr rasch vom Organismus absorbiert und aufbereitet wird. Milchprotein oder Kasein wird vom Menschen über mehrere Arbeitsstunden hinweg gleichmässig aufbereitet. Creatin erhöht die Leistung der Muskelzelle.

Sie ist eine der häufigsten Nahrungsergänzungen im Sportbereich. Der Effekt von Creatin wurde bereits in vielen Untersuchungen nachgewiesen. Bei einer Diät kann Creatin dazu beitragen, den Leistungsabfall während des Trainings zu mindern. Täglich 5 bis 10 g Kreatinmonohydrat können nie wehtun. Bei Vegetariern und Veganern sollte eine höhere Dosierung eingenommen werden, da Creatin hauptsächlich in Wurst und Fischen enthalten ist.

Es wird die Möglichkeit gegeben, die Fettverbrennung zu erhöhen. Dies ist auf die Funktion von Karnitin zurückzuführen, die Fette zur Verfeuerung in die mitochondrialen Zellen zu befördern. Karnitin wird in gewissen Quantitäten vom Organismus selbst produziert und auch in großen Quantitäten von Fleischprodukten eingenommen. Die Notwendigkeit einer zusätzlichen Einnahme von Karnitin, die die Fettverbrennung erhöht, ist bisher nicht klar erforscht.

Weitere Infos zu den Themen Sportmedizin, Ernährungsberatung und Nahrungsergänzung finden Sie bei der Sportlichen Entwicklung der Firma Eng.

Mehr zum Thema