Diät und Trainingsplan

so dass Sie rasch und sicher zurechtkommen! schlank und sportlich. Verwenden Sie jetzt die 8 Pflegetipps zum Entfernen aus dem persönlichen Coach.
Nach dem deutschen Recht sollte das Wasser wenigstens 1.000 mg/l an natürlichen Mineralien haben. Für den Verzehr sollten Sie ein kohlensäurehaltiges Wasser einnehmen.
Schlankheitskur No.2 So wenig wie möglich einnehmen! Die Salzaufnahme erfolgt in der Regel in Gestalt von Speisesalz, einer Mischung aus dem Element Natriumsalz und dem Elektrolytchlorid.
Zu den salzhaltigen Lebensmitteln gehören z.B. Hering, herzhaftes Gebäck, Wurstwaren, gekochter Schinken und Frischkäse, die weniger gut zum Abmagern sind.
Zuckersorten sind ebenfalls Kohlehydrate, aber sie liefern nur für kurze Zeit Strom und verwandeln sich dann in Fette.

Wer sich wirklich an die "Regeln" hält, verliert wirklich an Gewicht und bekommt eine schlanke und sportliche Figur. Festgelegt und in Bestform, um die schönste Zeit des Jahres zu erreichen, steht für viele Sportler im Laufe des Kalenderjahres ganz oben auf der Wunschliste. Doch wie beeinflusst Ketose Ihr Training? Der Efrons Coach Patrick Murphy verschrieb dem Hollywood-Star eine "Bio-Vollwertkost" - er aß also nur unverarbeitete, gesunde Bio-Lebensmittel. Dies sind die begehrtesten Trainingsziele von Männern und Frauen unserer Zeit.

Acht Ernährungshinweise für Ihre Körperform

so dass Sie rasch und sicher zurechtkommen! schlank und sportlich. Verwenden Sie jetzt die 8 Pflegetipps zum Entfernen aus dem persönlichen Coach. Schlankheitskur Regel Nr.1 Trink viel Nass! Wenn Sie wirklich rasch abspecken wollen, sollten Sie Ihrem Organismus jeden Tag wenigstens drei l Mineralwasser mitnehmen.

Nach dem deutschen Recht sollte das Wasser wenigstens 1.000 mg/l an natürlichen Mineralien haben. Für den Verzehr sollten Sie ein kohlensäurehaltiges Wasser einnehmen. Keinesfalls sollten Sie gezuckerte Limonade oder leichte Präparate zum Abmagern benutzen, denn der Kristallzucker macht Sie nur für einen kurzen Zeitraum "glücklich", danach legt er die unbeliebten Fettpolster umso mehr an.

Schlankheitskur No.2 So wenig wie möglich einnehmen! Die Salzaufnahme erfolgt in der Regel in Gestalt von Speisesalz, einer Mischung aus dem Element Natriumsalz und dem Elektrolytchlorid. Der beste Weg, Gewicht zu verlieren, ist, ganze Nahrungsmittel zu verzehren und mehr Pflanzen als Tierfutter zu verzehren. Die Würze sind geschmacksneutral, sie verleihen dem Gericht die gewisse Exklusivität, so dass Sie nicht auf den Genuss der Speisen verzichten müssen.

Zu den salzhaltigen Lebensmitteln gehören z.B. Hering, herzhaftes Gebäck, Wurstwaren, gekochter Schinken und Frischkäse, die weniger gut zum Abmagern sind. Schlankheitskur Regel Nr.3 Nach 17 Uhr keine Kohlehydrate mehr essen! Kohlehydrate sind das Muskelkraftstoff und sollten in jedem Fruehstueck inbegriffen sein. Eine gute Mahlzeit mit fettreduzierter Vollmilch 1,5% zum frühstücken ist ein guter und kräftiger Auftakt zum neuen Tag der Gewichtsabnahme.

Zuckersorten sind ebenfalls Kohlehydrate, aber sie liefern nur für kurze Zeit Strom und verwandeln sich dann in Fette. Verzehren Sie viele Kohlehydrate zum Mittagessen und am Abend. Danach hat der Organismus genügend Kraft in Gestalt von Kohlehydraten erhalten. Um Gewicht zu verlieren, folgen Sie dieser Auflistung.

Schlankheitskur Regel Nr.4 Iss viele proteinreiche Nahrungsmittel! Um ein wirklich wirksames Fitnesstraining zu ermöglichen, ist es notwendig, den Muskel vor und nach der Anstrengung ausreichend mit Protein zu versorgen. Die kinetische und energetische Leistung, die für die Erzeugung von Wärme im Stillstand notwendig ist, wird vom Organismus kontinuierlich aufgenommen. Die Kohlenhydratreserven nutzt der Organismus überwiegend und bedauerlicherweise nicht die Ablagerungen.

Jetzt isst man vor oder nach dem Sport z. B. Teigwaren, Brote oder Reiskörner, d. h. Kohlehydrate, nur diese werden gebrannt und die gezielte Verbrennung von Fetten erfolgt unglücklicherweise nur zu einem Teil. Verzehren Sie Protein (Truthahn, Fische, fettarmer Quark etc.) vor oder nach dem Fitnesstraining, damit Ihr Organismus keine Kohlehydrate mehr verbrennt und das Fette abbaut.

Dies ist der Power-Trick zum Abspecken nach dem Training. Erst in den Muskelzellen kann die Fettverbrennung aktiviert werden, die Muskulatur formt den Organismus und strafft die Schalen. Die Muskulatur liebt Proteine, immer! Dabei ist es egal, ob Sie Gewicht verlieren oder Muskelmasse aufbauen wollen. Die Muskulatur muss regelmässig mit Protein gespeist werden (auch an trainingsfreien Tagen!), je mehr Sie Gewicht verlieren wollen, desto mehr Protein und weniger Kohlehydrate braucht Ihr Organismus.

Proteine sind Proteine, die aus makromolekularen Bestandteilen von essentiellen Fettsäuren bestehen. Proteine werden zum Bau und zur Erhaltung von Muskeln verwendet und fördern die Wundheilung und die Wundheilung. Da der Organismus selbst kein Eiweiss produzieren kann, braucht er es als Grundlage der Zellstruktur und für die Produktion von Proteinen und Eiweiss.

Dies ist beim abnehmen von Bedeutung. Biologischer Wert: Im Allgemeinen ist das tierische Protein hochwertiger als das pflanzliche, da das Protein aus tierischer Herkunft hinsichtlich seiner Aminosäurenzusammensetzung dem körpereigenen Protein ähnelt. Der beste Eiweißlieferant, der einen hohen Eiweißgehalt und einen niedrigen Kohlenhydratgehalt aufweist und sich besonders für Diäten oder den Aufbau von Muskeln eignet:

Nahrungsmittel mit hohem Proteingehalt und geringem Fettgehalt: 420 kg oder 1760 kW. Eiweißmangel kann schwerwiegende Konsequenzen haben: Hinweis: Molkereiprodukte, die viel Protein beinhalten, haben auch einen hohen Kalziumgehalt, wodurch im Gegenzug mehr Fette unverdaulich abgesondert werden können. Grössere Mengen des Fettes werden unverdaulich abgesondert, da das Calcium am Schmierfett haftet.

Viele Molkereiprodukte verzehren, aber vorsichtig sein, sie dürfen nicht mehr als 6 g (g = Gramm) pro 100 g haben. Schlankheitskur Regel Nr.5 Regelmäßigkeit! Was, wenn Sie nur zweimal am Tag aßen? Nun, Ihr Organismus würde Ihren Metabolismus selbsttätig bremsen, weil er sich an eine Notfallsituation anpassen müsse.

Erst ganz am Ende erreicht der Organismus seine Fettreserve. Mässig aber regelmässig ernähren! Schlankheitskur Regel Nr.6 Immer fettreduziert einnehmen! Bratwürste, über 30% Fettkäse, Hackbraten, Hackfleisch, Fritten, Salami, Croissants mit Wurst, Wurstwaren, knusprige Hähnchenhaut, Kebab und Hawaii. In unserem Organismus werden Fettstoffe zur Unterstützung wichtiger Funktionen der Organe gelagert und dienen als Druckkissen in den Organsystemen und als Isolierung gegen Erkältung im subkutanen Fettgewebe.

Hinweise zum Fettumschlag: 3. bevorzugen Sie Pflanzenfette gegenüber Tierfetten. Schlankheitskur Regel Nr.7 Enthalten Sie sich von Süssigkeiten! Pommes Frites, Pralinen und Kautschuktiere sind die Garanten dafür, dass sie dicke werden. Andernfalls, sag ich dir jetzt, macht dich das Essen satt! Bonbons sind in der Nähe der Ladenkasse sehr bewußt, um die Kundinnen und Kunden nach dem Einkaufen zu verführen, wenn sie in der Warteschlange anstehen und abwarten, aber dennoch zügig in den Warenkorb einlegen.

Niemals hungern gehen und darüber nachdenken, was Sie kaufen wollen und dann Ihre Einkaufsliste aufschreiben. Wer keine Bonbons mehr kauft, kann nicht mehr fressen! Schlankheitskur Regel Nr.8 Früchte 3 mal täglich ernähren! Aber seien Sie vorsichtig, wenn Sie zu viel davon zu sich nehmen, nehmen Sie wegen der Fruktose in der Frucht zu!

Fruktose verwandelt sich im Organismus sehr rasch in Fette. Verzehren Sie Früchte am besten am Morgen und während des Tages, da einige Früchte wie z. B. die Banane viel Fruktose haben. Am Abend sollten Sie weniger Früchte und mehr Eiweiß einnehmen.

Powertipp: Achten Sie beim Einkaufen auf die Zutaten auf der Rückseite nahezu jeder Päckchen. Z. B.: nur 1 g Körperfett! Allerdings hatten die Erzeugnisse 60% Kohlehydrate in reiner Zuckerform. Was anfangs ist, ist auch am meisten darin zu finden.

Jetzt ist die beste Zeit, um zu erfahren, wie man mit eigenen Anweisungen sehr rasch abnimmt!

von Michaela Herzog