Die Atkins Diät

Atkins-Diät

Befürworter behaupten, dass Sie so viel Protein und Fett zu sich nehmen können, wie Sie wollen, und trotzdem Gewicht verlieren, solange Sie kohlenhydratreiche Nahrungsmittel vermeiden. Doch die radikale Diät fand immer mehr Kritiker. Was Sie in den einzelnen Atkins-Phasen beachten müssen, insbesondere wie viel Kohlenhydrate Sie pro Tag zu sich nehmen können, erfahren Sie hier. Mit diesem Konzept ist der Verzehr von Kohlenhydraten daher nur in Maßen erlaubt. Das Atkins Diät geht auf den amerikanischen Arzt Dr.

Robert Atkins zurück, der diese Methode des Abnehmens an sich selbst ausprobiert hatte und sie hilfreich fand.

Atkins-Diät

The Atkins Diet: Es ist sowohl ein Geheimnis als auch ein Zauber. Die bekannteste Art der Low-Carb-Diät wurde von Atkins in den 70er Jahren erfunden und hat in den Vereinigten Staaten eine große Fanbasis gefunden. Allerdings stieß die Radikaldiät immer mehr auf Kritik. Besonders als die Diät bei uns in ganz Deutschland immer beliebter wurde, galt sie aufgrund der unausgewogenen Diät immer mehr als schädlich.

Sie hatte auch den guten Namen, dass man alles in großen Mengen verzehren kann, solange es keine Kohlehydrate enthält (6 Stück zum frühstücken etc.). Atkins Diät ist durch eine radikale Reduktion der Kohlehydrate gekennzeichnet. Das gewünschte Gewicht soll in vier Stufen erzielt werden, in denen mit jeder Stufe mehr Kohlehydrate zugegeben werden. Während der gesamten Diät ist es strengstens untersagt, Nudeln, Reiskörner und Erdäpfel zu mischen.

Die Atkins haben zum Zweck, den Organismus von der Verbrennung von Kohlenhydraten in den Fettverbrennungs-Modus zu führen, in dem Eiweiß und gesundes Fett dem Organismus überwiegend zur Verfügung gestellt werden. Stufe 1: Während der ersten 14 Tage der Diät dürfen nur 20 g Kohlehydrate pro Tag verzehrt werden. Wenn möglich, sollten diese vor allem durch Salate und Gemüsesorten erzielt werden.

Der Organismus sollte in dieser Zeit in eine Ketosis geraten. Ketosis ist ein metabolischer Zustand, der erzielt wird, wenn der Organismus weniger als 50 g Kohlehydrate pro Tag aufnimmt. Sie werden als Energielieferanten für den Organismus gebraucht und belegen die Umwandlung des Metabolismus in eine kohlenhydratreduzierte Diät.

„Wer diesen engen DiÃ?tplan durchfÃ?hrt, kann auch die erste Stufe verlÃ?ngern, bis man die HÃ?lfte seines Wunsches zurÃ? Im Regelfall verlieren Sie in der 1. Etappe während 14 Tagen ca. 10% Ihres Körpergewichtes. Dann kann es in der zweiten Stufe 5 g mehr Kohlehydrate pro Tag geben, bis Sie aufhören abzunehmen.

Prinzipiell sollten nahrhafte Lebensmittel verzehrt werden; andere Gemüsesorten, Schalenfrüchte, Beeren, Kaffeebohnen und Hähnchen sind nun ebenfalls erwünscht. Durchschnittlich gibt es 40 - 60g Kohlehydrate pro Tag und pro Kopf, die verzehrt werden können (nach allmählichem Anstieg). Die Kohlenhydrataufnahme wird bei der dritten Stufe wieder um 10 g pro Tag gesteigert, bis der Gewichtsverlust nachlässt.

Mit der vierten Etappe ist das gewünschte / angestrebte Gewicht erfüllt und die zulässige Anzahl der Nahrungsmittel wird deutlich erhöht: viel Grün, viel Fleisch, viel Fleisch, viel Zitrone. Nichtsdestotrotz sind Nudeln und Erdäpfel die Ausnahmen, da die 4. Stufe als eine längerfristige Form der Ernährung und nicht mehr als eine Diät betrachtet wird.

Es wird bis zur 4. Etappe die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln angeraten, damit in den längeren Etappen 1-3 kein Mangel an Vitaminen oder Mineralstoffen auftritt. So viel zur Theory.... was sind Ihre Erlebnisse mit den Atkins? Nun werde ich den Selbst-Test wagen und Ihnen sagen, wie es mir in der 1. Bei mir sollte die Veränderung nicht so drastisch werden, da ich seit mehr als einem Jahr auf Nudeln, Brote usw. verzichtet habe.... aber ich bin immer noch neugierig, ob es klappen wird und wie ich es machen werde.

Alle lieben, Romana Escalco hat die Loesung fuer sich selbst nach zahllosen gescheiterten Diaeten und Gesundheitsproblemen mit Kohlenhydrat.

Mehr zum Thema