Effektive Rückenübungen Muskelaufbau

Diese Rückengymnastik, die Sie bequem zuhause ausführen können, ermöglicht es Ihnen, den Rückenschmerz zu bekämpfen.
Mit Rückengymnastik können Sie sich viel sanfter von Ihren Beschwerden erholen. Das Erlernen der Aufgaben ist rasch und unkompliziert zu Haus möglich.
Diese Dehnübungen werden im sitzenden, stehenden und liegenden Zustand ausgeführt. Ziehe deinen Schädel in sitzender Position zur Brustseite und strecke ihn dann wieder aus.
Zahlreiche Rückenübungen werden am besten im Stand durchgeführt. Du brauchst keine Ausrüstung oder Helfer, also kannst du zu jeder Zeit ein wenig zu Haus ausbilden.
Mit zunehmender Verweildauer werden die Muskeln in Po und Oberschenkelrücken gestärkt. Diese Aufgabe mit jedem einzelnen Schenkel mehrmals ausführen.

Diese Klimmzugstangen sind nicht teuer, aber sehr effektiv für den Aufbau der Rückenmuskulatur! Die Übungen ohne Ausrüstung sind oft so effektiv wie mit. Tipp: Wenn Sie den Rückenstrecker stärken wollen, ist es ratsam, nicht nur den Rücken selbst, sondern auch die Bauchmuskulatur regelmäßig zu trainieren, da sie der Gegner des Rückens ist. Die Unterarmstütze ist ideal für Rücken und Bauch. Hier finden Sie eine einfache Anleitung zum Training der Rücken-, Schulter-, Gesäß- und Bauchmuskulatur.

Rückenschmerz: Es müssen nicht immer Dragees sein.

Diese Rückengymnastik, die Sie bequem zuhause ausführen können, ermöglicht es Ihnen, den Rückenschmerz zu bekämpfen. Regelmässiges Heimtraining entlastet nicht nur die akuten Schmerzen, sondern hat auch eine präventive Wirkung. Wie gut Sie Ihren Körper mit einem Fitnessball fit machen können, erfahren Sie auch in unserer Foto-Show. Über zwei Drittel aller über 30-jährigen Deutsche haben mehr oder weniger häufig Rückenbeschwerden und immer mehr Kinder.

Mit Rückengymnastik können Sie sich viel sanfter von Ihren Beschwerden erholen. Das Erlernen der Aufgaben ist rasch und unkompliziert zu Haus möglich. Vor Beginn der eigentliche Übung zur Kräftigung der Muskelmasse ist es notwendig, die Muskelmasse zu strecken. Die Erwärmung begünstigt die Blutzirkulation und kann Muskelschmerzen oder gar Muskelverspannungen vorzubeugen.

Diese Dehnübungen werden im sitzenden, stehenden und liegenden Zustand ausgeführt. Ziehe deinen Schädel in sitzender Position zur Brustseite und strecke ihn dann wieder aus. Heben Sie im Stand die Füße im Wechsel mit der Handfläche nach oben, im liegenden Zustand die Knien in Körperrichtung. Sie sollten jede dieser Aufgaben einige Mal ausführen.

Zahlreiche Rückenübungen werden am besten im Stand durchgeführt. Du brauchst keine Ausrüstung oder Helfer, also kannst du zu jeder Zeit ein wenig zu Haus ausbilden. Kräftigt man seine Rückenmuskulatur 10 bis 15 min am Tag, ist schon viel passiert. Nehmen Sie einen Ausfall nach rückwärts, während Sie Ihre Hände so anheben, dass Ihre oberen Armlehnen in einer Reihe mit Ihrer Schultern sind.

Mit zunehmender Verweildauer werden die Muskeln in Po und Oberschenkelrücken gestärkt. Diese Aufgabe mit jedem einzelnen Schenkel mehrmals ausführen. Bei der nächsten Aufgabe brauchen Sie einen Sessel. Jetzt strecke beide Hände mit geballter Faust nach oben und drücke deinen oberen Körper nach vorne. Sie können also nicht nur Ihre Rückenmuskulatur kräftigen, sondern auch Ihre Beinmuskulatur ausbilden.

Diese Aufgabe mit jedem einzelnen Fuß im Wechsel mehrfach ausführen. Ein sehr einfaches Rückentraining ist es, die Schultern oder abgewinkelten Ärmel kreisförmig laufen zu lassen. 2. Noch eine effektive Rückenübung: Stehen Sie mit dem RÃ?cken an der Wandspalte und heben Sie die Armlehne. Umdrehen Sie den Hinterkopf nach rückwärts und pressen Sie Ihren Kopf gegen die Mauer.

Auf diese Weise straffen Sie Ihre Rückenmuskeln. Bei einem Turnball können Sie bekannte Aufgaben wie Sit-ups wiederentdecken. Zum Beispiel ist es eine gute Aufgabe, auf dem Spielball zu sitzen, ihn mit den Armen an den Flanken zu ergreifen und sich dann mit gestrecktem Oberkörper nach rückwärts zu bücken.

Danach hebt man den oberen Körper um 30 bis 40 cm an und lehnt sich wieder zurück. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass Sie sich nicht auf die Rückenmuskeln eingrenzen. Nur wenn Sie auch die umliegenden Muskeln kräftigen, können Sie Rückenbeschwerden wirksam vorzubeugen. Deshalb sollten Sie Ihr Rücken-Training immer mit Rücken-, Bein-, Stamm- und Bauchübungen ausstatten.

Ob zu wenig Sport in der freien Zeit oder im Büroalltag oder eine negative Belastung der Bandscheibe und der Wirbelgelenke bei Tätigkeiten, die ein hohes Maß an körperlicher Aktivität erfordern - die Gründe für den Rückenschmerz können vielfältig sein. Genauso kann Prävention verhindert werden: "Um effizient und beweglich zu sein, brauchen die Muskeln Bewegung", erläutert Dr. med. Gregor Martens, Leiter der Abteilung für Arbeitsergonomie am Berufsgenossenschaftlichen Förderinstitut (BGF) in der Kölner Arbeitsgemeinschaft Gesundheit.

So genannte leichte Sportaktivitäten wie Baden, Bergwandern und Walken sind gut dazu geeignet. Aber auch das Tanzbein, das eine Vielzahl von Muskeln ausbildet.

von Michaela Herzog