Eiweiß Diät Ernährungsplan Kostenlos

Protein-Diät

Sie finden hier einen kostenlosen Ernährungsplan für die Protein-Diät. Was sind die geeigneten Rezepte für diese Diät und was sollten Sie beachten? Hier klicken und ich schicke es Ihnen kostenlos zu. Protein, Kohlenhydrate und Fett) kann nach unten oder nach oben eingestellt werden. Die Proteine im Lachs halten Sie länger voll und sind die Basis für den Zellaufbau (Muskelaufbau).

Protein-Diät

Das Protein Diät zählt zur Kategorie der Kohlenhydrat-Diäten. Wie schon der Titel sagt, steht in einem Ernährungsplan die Proteindiät im Mittelpunkt. In der Proteindiät sind auch Fettstoffe zulässig, aber es sollten nur sehr wenige Kohlehydrate verzehrt werden. Brote, Teigwaren, Reis- und Kartoffelprodukte sollten weitestgehend vermieden werden, während für uns das Thema Obst und Gemüsesorten im Mittelpunkt steht.

Proteine kommen vor allem in Tierprodukten vor. Deshalb sollten in einem Ernährungsplan kein Tier, kein Ei und kein Tier fehlt. Jedes Essen sollte ein wenig Protein beinhalten. Vergewissern Sie sich nur, dass Ihr Organismus genug Protein hat. Damit der Erfolg der Ernährung nicht gefährdet wird, sollten auch kohlenhydratreiche Präparate vermieden werden.

Vergewissern Sie sich, dass Sie nicht weniger als 100 g oder mehr als 120 g Kohlehydrate pro Tag zu sich genommen haben. 100 g - 120 g sind optimal zum Abmagern, solange sie sich ernähren. Der Proteinverbrauch hängt vom Gewicht und der körperlichen Leistungsfähigkeit ab. Nichtaktiv: Wenn Sie einen Berufsstand ohne Bewegung ausüben und keine anderen Sportarten ausüben, sollten Sie etwa 1 g pro kg und Tag einnehmen.

Hierfür werden ca. 1,5 g Eiweiß pro kg und Tag verwendet. Dabei sind 2 g Eiweiß pro Kilogramm und Tag von Bedeutung. Dieser Mensch sollte 80g Protein pro Tag einnehmen. Dieser Mensch sollte 120 g Protein pro Tag einnehmen. Dieser Mensch sollte 160 g Protein pro Tag einnehmen. Ehe Sie einen freien, 3-tägigen Protein-Diätplan vorfinden, lassen Sie uns kurz zur Übung gehen.

Aus diesen Angaben ist nicht ersichtlich, wie viel man während der Proteindiät ernähren kann. Bedeutet 80 g Protein auch 80 g Ei? Ist 120 g Eiweiß auch 120 g Wein? Eine normale Eizelle enthält etwa 7 g Eiweiß. 100 g Barsche enthalten etwa 21 g Eiweiß. 100 g Schweinsschnitzel enthalten ca. 19 g Eiweiß.

100 g Beefsteak hat etwa 20 g Eiweiß. Man kann also feststellen, dass 100 g Rindfleisch und Fische immer etwa 20 g Eiweiß enthalten. Beispielsweise sehr besondere Präparate wie z. B. Rindfleischbrust (Rippchen), die nur 14 g Eiweiß pro 100 g Präparat enthalten. Meist geht man zum Fleischer und will ein ganz gewöhnliches Erzeugnis, ein Fleischstück.

Diese regelmäßigen Stücke Fleisch sind alle um einen Betrag von 20 g Eiweiß pro 100 g hergestellt. Also, wenn Sie wissen, dass Sie 120 g Protein zu sich nehmen sollten, dann können Sie 300 g Schweineschnitzel (60 g Protein), 200 g Rohschinken (40 g Protein) und ein wenig Ei an einem Tag verzehren. Die obigen Informationen (siehe "Theorie") sind nur ein Hinweis auf eine gelungene Proteindiät.

Auch ist es kein Theater, wenn man an einem Tag etwas weniger und am nächsten etwas mehr Protein isst. So müssen Sie während der Proteindiät nicht die ganze Zeit mit Stift und Pappe auf Reisen sein, und Sie müssen jede Mahlzeit berechnen. Denken Sie nur an das erwähnte, etwa 20 g Protein pro 100 g Präparat.

Ist hier ein Diät-Plan für eine aktive Person mit einem Gewicht von 80kg: Lunch in Form von 400 g Schnitzeln, Karfiol. Dessert: 1 Banane200g Barsche, 200 g Forellen, Broccoli und Brokat. Dessert: eine Hand voll Beeren. 350 g Beefsteak, Salat mit Gurken, 1 Vollkornröllchen. Sie können von diesem kleinen Ernährungsplan erkennen, Diät und vor allem Protein-Diät bedeutet nicht, dass Sie Hunger haben müssen.

Als einer der drei Energieversorger sind sie zwar von Bedeutung, aber als wichtigster Energielieferant in der Proteindiät wechseln Sie zu Protein. Diese beiden Punkte sollten Sie während der Proteindiät vermeiden.

Mehr zum Thema