Eiweiß Diät Essensplan

Im Schlaf schlank Im Schlaf schlank: die Insulin-Nahrungskombination

Gerade in der Sportszene hat sich die Protein-Diät in den letzten Jahren stark etabliert. Früher basierte die Ernährung darauf, kein Fett zu essen, weil die Menschen dachten, dass das Fett, das sie aßen, zu Körperfett wurde, jetzt ist klar geworden, dass Fett allein nicht der Grund für die Gewichtszunahme ist. Bekanntlich ist nichts essen weder effektiv noch gesund, da der Körper in den Notfall wechselt. Motivationshinweis: Obwohl eine kohlenhydratarme Ernährung die Aufnahme von Kohlenhydraten wie Brot, Kartoffeln oder Reis drastisch einschränkt, sind eiweiß- und fettreiche Lebensmittel wie Fisch, Joghurt oder Eier nahezu unbegrenzt. Magerquark ist eine Bereicherung zum Abnehmen und bringt Abwechslung in jeden Diätplan.

Schmal im Schlafen Schmal im Schlaf: die Insulin-Nahrungskombination

Das ist die Grundlage der Insulintrennungsdiät von Dr. med. Dr. Detlef Paul, der in seiner Niederlassung in Essen schwergewichtige Menschen aufnimmt. Mit der Bezeichnung "schlank im Schlaf" wurde es zum Diät-Hit. Die Kunst: Kohlehydrate am Morgen, gemischtes Essen am Mittag, Eiweiß am Abend. Eine Gewichtsabnahme in der Dunkelheit wirkt, weil der Körper seinen Metabolismus vom Leistungsmetabolismus des Tags auf den Regenerationsmetabolismus der Dunkelheit ab 20 Uhr ändert.

Davon profitieren Sie: Während wir uns in der Tiefschlaf-Phase aufhalten, setzt der Organismus sein oberstes Schlankheitsmittel, das sogenannte Growth Hormone in Form von Wachstumshormonen frei. Diese Hormone benötigen viel Kraft, um die Zellen des Körpers zu regenerieren und nehmen sie aus den Fettablagerungen am Unterleib und Gesäß. Bis zu 100 g Fette werden zwischen 20.00 und 7.00 Uhr verbrannt", sagt er.

Dies funktioniert jedoch nur, wenn die Verbrennung von Fett in der Nacht nicht beeinträchtigt wird. "Das ist zum Beispiel der Fall, wenn man nach 20 Uhr kohlehydratreiche Lebensmittel - Nudeln, Reiskörner, Erdäpfel oder Süßigkeiten - isst", sagt er. "Kohlehydrate ziehen Insektizide an, die die Verbrennung von Fett für bis zu fünf Stunden blockieren."

Papa: "Nur so kann man den Blutzucker senken und die Insulin-Produktion senken." Am Morgen wie ein Könige, am Abend wie ein Bettler - diese altbekannte Nahrungsformel wird durch die chronobiologische Untersuchung untermauert. Dies bedeutet: Verabreichen Sie Ihrem Organismus am Morgen große Kohlenhydratmengen. Weil das Fruehstueck ohne tierisches Eiweiss sein soll - das regt die Freisetzung von Insulin an.

Es ist schwer sich vorzustellen, von solchen Teilen beim Verzehr abzunehmen. Aber das ist ja gerade der Punkt, sagt Pape: "Der Basisumsatz ist wirklich aufgeheizt. "Das Hirn benötigt am Morgen auch Kohlehydrate, sonst wird es verärgert und gierig nach Süßigkeiten." Versuch zwischen 17 und 19 Uhr zu speisen. Der Einsteigertipp: In vielen Orten helfen Ihnen besondere Trainer beim Einstieg in eine schlanke Schlafdiät.

Diät Dukan: Schlankheitskur in 4 Stufen mit dem Diätplan der Dukane

Bereits in den siebziger Jahren wurde die Dukan-Diät vom Franzosen Dr. med. Dukan, der auch die Namensgeberin ist, erarbeitet. Seit 10 Jahren ist das Diätkonzept auf dem französichen Arbeitsmarkt vertreten. Jedoch erregte die Dukan-Diät erst nach der Trendwende von Paris nach Amerika weltweit Aufmerksamkeit. Auch heute noch gehört die Dukan-Diät dank ihrer vielen namhaften Nutzer zu den Trends.

Die Diät von Gisela R. H. Dukan hilft Sternen wie z. B. Y ennifer López, Pélope Crus und Giséle BÜNDCHEN, ihr Babygewicht zu reduzieren und ihren luxuriösen Körper nach der Trächtigkeit zurückzugewinnen. Spaetestens seit bekannt ist, dass die Frau sich vor ihrer Heirat mit dem Nahrungskonzept von Herrn Dr. med. Pierre Duckan in Gestalt gebracht haben soll, ist die Dukan-Diät zu einem festen Bestandteil der Trend-Diaet geworden.

Außer Fürstin Katharina setzt auch ihre Schwägerin auf das Ernährungskonzept von Dr. G. A. G. S. A. M. A. S. A. Dukan. Mit der Diät von Dr. G. Dukan wird ein schneller und effektiver Gewichtsverlust versprochen. Aber was verbirgt sich hinter dem Diätprinzip? Und wie funktioniert die Dukan-Diät? Welche Gefahren bergen die Ernährungsgewohnheiten? Anders als viele andere Ernährungsformen, die auf weniger Energie und weniger Mengen angewiesen sind, beruht die Dukan-Diät auf einer eiweißreichen Diät.

Die Ernährung besteht vor allem aus mageren, eiweißreichen Lebensmitteln wie magerem Rindfleisch, Geflügelfleisch, Fisch und Ei. Das ist eine kohlenhydratarme Diät, die Kohlehydrate reduziert. Trotzdem muss man nicht ganz auf Kohlehydrate verzichtet oder sie sehr kräftig einschränken, wie es bei anderen Low-Carb-Diäten der Fall ist.

Im ersten Schritt werden überhaupt keine Kohlehydrate verwendet. Allerdings wird die Kohlenhydrataufnahme im Laufe der Ernährung ständig zunimmt. Nebst Gemüsen sind auch kohlehydratreiche Nahrungsmittel wie Früchte, Vollkornprodukte und Getreide in Massstab zugelassen. Zur Vorbeugung von Verstopfungen und Verstopfungen - besonders in der ersten Stufe - sollten Nahrungsfasern in Kleieform eingenommen werden.

Fette Nahrungsmittel sollten ganz vermieden werden, da sie zu einem Anstieg des Cholesterinspiegels im Gehirn und zu arterieller Verstopfung beitragen können. Trotzdem müssen Sie in keiner Stufe der Dukan-Diät verhungern. Weil proteinreiche Nahrung gut sättigt und ein rasches, sich wiederholendes Gefühl von Hunger unterdrückt. Außerdem liefern sie dem Organismus Vitalstoffe und verhindern den Abbau von Muskeln während der Diätphasen.

Dies wirkt typische Diät-Syndrome wie Ermüdung und Lustlosigkeit entgegen. Zusammenfassend kann man die Dukan-Diät nach den folgenden Kriterien zusammenfassen: weniger Energie, weniger Fette und mehr Eiweiß. Was ist die Dukan-Diät? Ist es wirklich möglich, mit der Dukan-Diät so gut und rasch abzunehmen? Dabei ist es wichtig, dass man sich exakt an die Ernährungsbedürfnisse der jeweiligen Ernährungsphasen anlehnt.

Die Diät von Duka umfasst vier Etappen und ist ebenfalls auf eine permanente Ernährung nach dem Dukan-Prinzip ausgelegt. Am Anfang, in der ersten Etappe, werden Sie das größte abnehmen. Während dieser Zeit müssen Sie ganz auf Kohlehydrate verzichtet haben. Wenn keine Kohlehydrate mehr über die Ernährung geliefert werden, ist der Organismus dazu angehalten, seinen Energieverbrauch anders zu gestalten.

Eine Reduktion der Kohlehydrate aktiviert gewissermaßen den Fettmetabolismus. Auf Glykogenspeicher (gespeicherte Kohlenhydrate) kann sich der Organismus nicht mehr verlassen und erschließt so die Fettspeicher. Statt Kohlehydraten ist die Nahrung während der Dukan-Diät sehr proteinreich. Weil neben dem höheren Proteingehalt auch der niedrige Fettanteil der Nahrung berücksichtigt wird, kommt es in der Regel zu einer Verringerung der Energieaufnahme.

Viele kohlenhydratreiche Lebensmittel wie z. B. Brote, Teigwaren, Reis, Süßigkeiten usw. enthalten viele wertvolle Nährstoffe, die mit der Dukan-Diät eingespart werden können. Durch die Proteindiät wird auch sichergestellt, dass statt der wertvollen Muskulatur vor allem störendes Fette abgebaut werden. Weil Eiweiß die Muskulatur ernährt. Die völlige Aufgabe von Kohlenhydraten betrifft jedoch nur die erste Ausbaustufe.

Von der zweiten Stufe an wird der Kohlenhydratanteil ständig gesteigert. Auch wenn die Dukan-Diät in verschiedene Abschnitte eingeteilt ist, heißt das nicht, dass Sie danach wieder zu Ihren früheren Essgewohnheiten zurückkehren können. Dann werden die Kilo rasch wieder gefüttert. Allerdings ist und bleibt die Diät von Herrn G. A. G. A. G. Dukan eine Low-Carb-Diät.

In der vierten Stufe sollte man ebenfalls auf eine proteinreiche und fettreduzierte Kost achten. Allerdings sind auch kohlehydratreiche Nahrungsmittel und Ausnahmeregelungen in Grenzen zulässig. Denn Ziel ist es, eine nachhaltige und damit nachhaltige Veränderung der Ernährungsgewohnheiten zu erzielen und das eigene Körpergewicht zu schonen. Wesentlich wichtiger für den dauerhaften Kundenerfolg ist es daher, die Ernährungsrichtlinien der vergangenen Etappe einzuhalten und die Ernährungs- und Lebensstilgewohnheiten nachhaltig zu verändern.

Der Diät von Deukan liegt ein Vier-Phasen-Plan zugrunde. Sämtliche Stufen sind durch eine kalorienarme, eiweißreiche und kohlenhydratreduzierte Diät gekennzeichnet. Doch die erste Etappe ist die strikteste Diätphase. In der vierten Stufe kann es ein ganzes Jahr dauern und es können wesentlich mehr Kohlehydrate und Ausnahmefälle auftreten. Die vier Etappen haben zum Zweck, durch eine kohlehydratfreie Diät zunächst viel abzunehmen und diese durch eine allmähliche Steigerung der Kohlenhydrataufnahme auch ohne Jo-Jo-Effekt aufrechtzuerhalten.

In der ersten Stufe der Dukan-Diät ist die sogenannte "Angriffsphase". Wie lange die Attacke dauert, ist abhängig von der angestrebten Gewichtsabnahme, der bisherigen Ernährungserfahrung, der Leistungsbereitschaft und der Bevorzugung von proteinreichen Lebensmitteln. Verglichen mit vielen Crash-Diäten müssen Sie sich in der 1. Stufe nicht durch magere Portioons oder Fastenheilungen durchkämpfen. Ganz im Gegenteil: Sie können sich ja auch voll fressen.

Zur effektiven Stimulierung der Fatburning werden in der ersten Stufe überhaupt keine Kohlehydrate eingesetzt. Stattdessen werden proteinreiche und fettreduzierte Nahrungsmittel angeboten. Zugelassen sind:: Prinzipiell sind auch fetthaltige Fische wie z. B. Lachse oder Makrelen erwünscht. Egal ob frischer, gefrorener, getrockneter, geräucherter oder konservierter Fisch - alle Fischarten sind erwünscht.

Es sind alle Krustentiere und Miesmuscheln zugelassen. Fettreduzierte Molkereiprodukte (< 4 Gewichtsprozent Fett): Korniger Streichkäse, fettarmer Quark und Harzkäse sind ideal, weil sie proteinreich und extrem mager sind. Entrahmte Milch und fettarmer Joghurt sind ebenfalls zulässig, allerdings mit einem geringeren Eiweißgehalt und einem erhöhten Laktoseanteil. Die " Diät " oder " leichte " Variante enthält ebenfalls noch viel Fruktose.

Eizellen: 1-2 Stücke pro Tag sind zulässig, da die Eizellen zwar keine Kohlehydrate beinhalten, aber durch das Eigelb einen hohen Fettgehalt haben. Eiweiß ist jedoch auf unbestimmte Zeit zulässig. Weil in der ersten Stufe Nahrungsfasern aus Früchten, Gemüsen etc. nicht vorhanden sind, werden die für die Ernährung notwendigen Nahrungsfasern in Gestalt von Haferflocken (und zusätzlich Weizenkleie) geliefert.

Das Risiko eines Muskelabbaus während der Attackenphase wird durch die erhöhte Proteinzufuhr vermieden. Diejenigen, die die Spielregeln der ersten Etappe befolgen, können - je nach Zeitdauer - mit einem Abnehmen von 2-3 Kilogramm in der "Angriffsphase" gerechnet werden. Sobald Sie in den nächsten Abschnitten mehr Kohlehydrate zu sich genommen haben, verringern sich die Beschwerden.

Danach erfolgt nur noch die "Aufbauphase" der Dukan-Diät. In der zweiten Diätphase geht es darum, das abgenommene Körpergewicht zu festigen und weiter zu reduzieren. Der Törn geht weiter, bis Sie Ihr Sollgewicht haben. Weil die zweite Stufe nicht mehr ganz so drastisch ist wie die strikte Attackenphase, sind nun auch ausgesuchte Kohlehydrate alle zwei Tage zugelassen.

Der Eiweißgehalt der ersten Stufe bleibt erhalten. An einem Tag gibt es die reine Proteinnahrung der Attackenphase, am anderen Tag dann eine Protein-/Pflanzennahrung. Der Phasenwechsel erfolgt so lange, bis das gewünschte Gewicht eingestellt ist. Obwohl Kohlehydrate jetzt jeden zweiten Tag auf der Speisekarte sind, sind nur gewisse Pflanzen erlaub.

Weil diese Hülsenfrüchte sehr wenig Kalorien enthalten, können Sie sich mit gutem Gewissen satt fressen. Kombiniert mit Eiweißfutter wie z. B. Rindfleisch, Fische, Eier etc. und bringen das nahrhafte Obst und GemÃ?se eine wohltuende Abwechslung auf den Tisch! Doch wer in dieser Zeit rasch oder mehr abgenommen hat, sollte das Obst auch mäßig einnehmen.

Auch wer sich Zeit zum Fressen und bewußt, sowie in aller Stille ohne Ablenkung nehmen will, wird schnell befriedigt und erspart sich so einige zusätzliche Energie. Zur Stabilisierung und weiteren Gewichtsreduktion wird eine tägliche Trainingszeit von ca. 30 min. angeraten. Möglicherweise wird das Schiffsgewicht in der Kreuzfahrtphase kurzzeitig stagnieren.

Das 5/5 Wechselgeld ist besonders für Menschen zu empfehlen, die viel zunehmen. Nach Erreichen des Zielgewichts kann die dritte Stufe der Dukan-Diät, die sogenannte "Stabilisierungsphase", gestartet werden. Die Zielsetzung dieser Etappe ist es, das neue Körpergewicht zu erhalten oder zu festigen und den unerwünschten Jojo-Effekt zu verhindern.

Für jedes aus der zweiten Stufe entnommene Kilogramm dauert die Konsolidierungsphase zehn Tage. Im dritten Schritt sind wesentlich mehr kohlenhydrathaltige Nahrungsmittel zugelassen. Es geht nämlich darum, eine langfristig ausgeglichene Diät zu gewährleisten. Daher muss die strikte Proteinnahrung (ohne Kohlenhydrate!) aus der ersten Stufe an einem Tag der Wochentabelle verzehrt werden.

Andernfalls sind folgende Nahrungsmittel erlaubt: Früchte (1-2 Stück pro Tag): Apfel, Orange, Beere, Papaya uvm. Im ersten Teil der Stabilisierungsphase ist eine Tagesportion Frucht zulässig, im zweiten Teil dann zweiportioniert. Roggenvollkornbrot (2 Stück pro Tag): Als Brotaufstrich ist fettarme Milchbutter inbegriffen. Das magere Eiweißfutter kann, wie in der zweiten Stufe, in jeder beliebigen Dosierung mit viel Grün mischen.

Sie können genug von diesen Speisen zu sich nehmen, Früchte und Brot können in Mäßigung genossen werden. Zusätzlich sind 1-2 Bankette pro Kalenderwoche möglich. Man kann dann auch stärke- und kohlenhydrathaltige Nahrungsmittel einnehmen. Während der ersten Phase der Konsolidierung sollten Sie eine Dosis (ca. 200-250g) stärkehaltiger Nahrungsmittel pro Tag zu sich nehmen. Im zweiten Teil können zweimal pro Woche stärkereiche Nahrungsmittel hinzugefügt werden.

Unter den stärkeren Lebensmitteln befinden sich .a.: Die Haferkleie-Ration wird in der dritten Stufe wieder leicht erhöht und beläuft sich nun auf 2,5 Esslöffel pro Tag. In der dritten Stufe ist es sehr notwendig, den wöchentlich stattfindenden Proteintag aus der Attackenphase zu erhalten, um eine Zunahme des Gewichts zu vermeiden. Es ist am besten, einen fixen Tag der Woche zu reservieren, um den Proteintag nicht zu vernachlässigen.

Im Mittelpunkt der Konzentrationsphase steht eine gesunde, abwechslungsreiche und ausgewogene Kost. Hierzu gehören auch das bewusste Verzehr und das Zuhören von Appetit und Sättigung. Aperitifs, Hauptgerichte und Desserts in ausreichender Anzahl sind während der Mahlzeit erwünscht. Sie sollten jedoch den Verzehr einstellen, wenn Sie voll sind, und keine zweite Portion zu sich nehmen.

Natürlich sind auch heute noch sportliche Aktivitäten optimal, um das Körpergewicht zu stabilisieren und ein bis zwei kleine Sünden aufzufangen. In der letzten Etappe der Dukan-Diät wird das "neue" Körpergewicht dauerhaft erhalten. Sie ist auf eine langfristig angelegte Ernährung nach dem Dukan-Prinzip ausgelegt und kann ein ganzes Jahr lang aufrechterhalten werden.

Prinzipiell kann man jetzt wieder alles fressen, aber laut ihm gibt es drei wesentliche Spielregeln, die man beachten sollte, um nicht in die Jojo-Falle zu geraten. Rund 95 Prozentpunkte aller Menschen, die die Vorschriften der vergangenen Etappe der Dukan-Diät ignorierten, stiegen wieder an.

Ein strenger Proteintag pro Tag ist unverzichtbar, um Ihr Wunschgewicht zu erhalten und der SchlÃ?ssel zum nachhaltigen Kundenerfolg. Mit der Diät von Herrn Dr. H. Dukan können Sie rasch abnehmen. Vor allem in der ersten Stufe ist mit einem raschen Verlust an Körpergewicht zu rechnen, der jedoch weitgehend auf den Verlust von Wasser durch erschöpfte Glycogenspeicher zurückzuführen ist.

Die Attackenphase beträgt jedoch "nur" 2-10 Tage, so dass die sehr unausgewogene Nahrung auf kurze Sicht gerechtfertigt ist. Der Tagesanteil an Haferkeim (ergänzt mit Weizenkleie) soll die Diät stützen, "da die Energie ständig austritt....". Nicht limitierte Mengen dürfen voll verzehrt werden. Darunter sind die schlanken, proteinreichen Nahrungsmittel der 1. und das Gemüse der 2. Stufe so dass niemand auf der Dukan-Diät Hunger leiden muss.

Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass die Dukan-Diät eine langfristige Orientierung hat und sich bemüht, den Jo-Jo-Effekt zu verhindern. Das Dukanfutter wurde von der nationalen Gesundheitsbehörde für Lebensmittel (Agence national de sécurité sanitaire de l'alimentation), die in etwa dem Bundesernährungsministerium (BfE) gleicht, als gesundheitsschädlich klassifiziert. In der Tat ist die proteinreiche Diät auch mit Gesundheitsrisiken verbunden.

Besonders Menschen mit Leber- oder Nierenerkrankungen sollten vor der Verwendung der Dukan-Diät einen Facharzt konsultieren. Wenn Sie an einem Gichtleiden erkrankt sind, sollten Sie auch einen Doktor konsultieren, da sich die Krankheit während der Dukan-Diät verschlechtern kann. Die Diät wird nicht für Schwangere, stillende Mütter, Diabetiker (Typ 1 und 2 Diabetes) und Menschen mit Herzbeschwerden geeignet.

Der Erhaltungszustand der Dukan-Diät, die fast ein ganzes Jahr lang aufrechterhalten werden kann, ist vielfältig und ausgeglichen. Obwohl die Dukan-Diät protein- und kohlenhydratarm ist und ist, wird eine ausgewogene Ernährung durch genügend pflanzliches Futter sowie moderate Anteile an Früchten, Getreideprodukten und Hülsenfrüchten gewährleistet. Im Grunde ist nichts untersagt, sondern es geht darum, bewusst zu ernähren.

Training und sportliche Betätigung sind in jeder Etappe auf der Tagesordnung und als wesentlicher Teil der Dukaner Ernährung auf eine gesündere Lebensweise ausgelegt. Detaillierte Angaben zur Dukan-Diät finden Sie im entsprechenden Heft "The Duckan Diet: The Slimming Secret of the French". Abgesehen von den Grundzügen der Dukan-Diät beinhaltet das Handbuch detaillierte Beschreibung der vier Etappen einschließlich einer Liste der zugelassenen Futter.

Der Abschnitt "Ratschläge für alle Fälle" befasst sich mit Fragestellungen und Problemen wie plötzlicher Zunahme, Defizitsymptomen, für wen die Ernährung gut ist und für wen nicht und mit wertvollen Hinweisen zum Trainingsprogramm.

Mehr zum Thema