Eiweiß Essen

Essen Sie mehr Protein

Protein gilt als "Makronährstoff", was heißt, dass unser Organismus in der Regel große Teile davon benötigt. Denn unser Organismus produziert alles von Eiweiß, von Gräten und Haar bis hin zu Muskel und Blutspuren. Im Gegensatz zu Fetten und Kohlenhydraten lagert unser Organismus jedoch keine Eiweiße; deshalb ist es für uns besonders bedeutsam, dass Sie ständig ausreichend Eiweiß in Ihre Nahrung aufnehmen. 2 ] Indem Sie lernen, welche Lebensmittel viel Protein beinhalten und wie Sie es in Ihre Diät integrieren, können Sie leicht mehr Protein essen.

Fügen Sie mehr Fisch und Magerfleisch zu Ihrer Diät hinzu. Außerdem sind sie gesünder als andere fleischbasierte Proteine, da sie in der Regel weniger Fette beinhalten. Schweineschnitzel ist ein weiteres proteinreiches Rindfleisch. Es ist weniger schlank als Hühnerfleisch, aber immer noch schlanker als Rotfleisch. Wählen Sie mageres Rind. Falls Sie ein Essen haben, das Rind erfordert, stellen Sie sicher, dass Sie fettarmes Fleisch einnehmen.

Schlanke Brocken haben im Allgemeinen nur ein Kilogramm mehr gesättigtes Fett als Hühner ohne Schale und sind immer noch eine großartige Proteinquelle. Ein Teil von 100 gr. mageren Rindfleischs besteht aus zehn gr. oder weniger Fetten, 4,5 gr. oder weniger gesättigten Fetten und weniger als 95 gr. des Cholesterins. Erhöhen Sie den Anteil an fettarmen Milchprodukten in Ihrer Diät.

Die Vollmilchvariante kann jedoch viele verschiedene Mengen an Energie beinhalten. Verwenden Sie daher immer fettarme Sorten (z. B. fettarme Variante. z. B. fettarme Variante oder fettarme Variante), um die Proteinmenge zu erhöhen und gleichzeitig die Kalorienmenge zu minimieren. Wer billig mehr Eiweiß zufügen möchte, dem stehen Eiern die billigsten Proteinquellen zur Verfügung. Setzen Sie mehr Kaffeebohnen in Ihre Diät.

Sie sind eine großartige Proteinquelle und außerdem reich an Ballaststoffen und anderen Nährstoffen, die Sie lange Zeit ernähren, was sie zum idealen Substitut für rotem Rindfleisch in einer Vielzahl von Speisen macht, darunter Chilis und Takos. In einer halben Becher Kaffeebohnen steckt so viel Eiweiß wie in 30 g gegrilltem Fleisch.

Außerdem enthält sie zwischen fünf und sechs g Eiweiß pro 30 g sowie gute Fasern, was sie zu einem großen proteinreichen Imbiss macht, der für Sie viel gesundheitsfördernder ist als etwas, das mit Hilfe von Zuckern verarbeitet wird. Roh oder getrocknet gebrannte Schalenfrüchte eignen sich am besten zur Proteinmaximierung und Kalorienminimierung.

Bestimmen Sie anhand Ihres Lebensalters, wie viel Protein Sie benötigen. Je mehr Protein sie in ihre Nahrung aufsaugen können, desto besser ist es. Jedoch gibt es gut eingeführte Ratschläge, wie viel Protein Sie pro Tag durch Ihre Diät decken sollten. Schauen Sie sich die Proteinmenge in gängigen Lebensmitteln an.

Nimmt man das Protein auf diese Art und Art und Weise in Betracht. So kann man herausfinden, wie viel Protein in manchen Lebensmitteln vorhanden ist. Bei einem Fleischstück von ca. 85 Gramm sind es ca. 21 Gramm Eiweiß. Ein Becher gekochter Kaffeebohnen enthält etwa 16 g Eiweiß. Eine Tasse 225 Gramm Jogurt enthält etwa 11 Gramm Eiweiß.

Berechnen Sie den Proteinbedarf als Teil Ihrer Tagesernährung. Es ist vielleicht schwierig, sich das in g aufgeführte Protein vorstellen zu können. Allerdings kann eine pflanzliche Kost noch ausreichend Protein in ausreichender Menge liefern. Bewerten Sie Ihre derzeitige Diät. Die Gewöhnung an die Menge an Protein in herkömmlichen Lebensmitteln wie z. B. Muttermilch kann Ihnen bei der Planung Ihrer Ernährung behilflich sein, um eine angemessene Proteinversorgung sicherzustellen.

Falls Sie über eine ausreichende Proteinzufuhr besorgt sind, wählen Sie Lebensmittel, die mit Protein bereichert wurden, wie z. B. Energie-Riegel oder besondere Sportgetränke. Nehmen Sie pflanzliche oder tierische Proteine in jede Speise auf. Wenn Sie die Tagesdosis für Molkereiprodukte. Cerealien, Gemüse und magere Proteine (wie z. B. Fische oder Hühnerfleisch) erhalten, sollten Sie mehr als genug Protein für den durchschnittlichen Bedarf haben.

Opfern Sie keine anderen Nahrungsbestandteile für mehr Protein in Ihrer Nahrung. Optimal ist eine ausgeglichene Diät mit viel Frucht und viel GemÃ?se und den oben genannten RatschlÃ?gen. Manchmal ist es möglich, zu viel Eiweiß zu sich zu nehmen, was zu bestimmten gesundheitlichen Problemen oder zu einer Zunahme des Gewichts führt.

Mehr zum Thema