Eiweiß ohne Kohlenhydrate

Wenn Sie das Gem�se mit eiwei�reichen Mahlzeiten kombinieren, werden Sie rasch feststellen, dass Verzehr und Zubereiten wieder Spass machen können.
Wenn Sie vegetarische Kost oder wenigstens nicht nur Rindfleisch essen wollen, was sehr zu raten ist, sollten Sie sich auch auf andere Nahrungsmittel ohne Kohlenhydrate beschränken.
Die Kohlenhydrate haben nicht nur einen schlechten Einfluß auf den Blutzucker. Sie verhindern auch den Fettverlust des Organismus.
Es sollte Ihnen jedoch bewusst sein, dass Sie auf die folgenden Nahrungsmittel verzichtet haben sollten: Die Kohlenhydrate sind also in maßvoller Weise zulässig.
Während des Tages sollten Sie Nahrungsmittel vermeiden, die reich an weißem Mehl und Zucker sind, aber Sie können ganz normale Nahrung zu sich nehmen.

Sie haben sich für eine Diät ohne Kohlenhydrate entscheiden? Sie fragen sich, welches Futter Sie dann zu sich nehmen können? Vergessen Sie eine langwierige und unbedeutende Diät, denn das Schlüsselwort heißt proteinreiche Kost. Damit Sie sich nicht auf Salate und Gemüsesorten beschränken müssen. Denn wir haben ein breites Angebot an proteinreichen Lebensmitteln.

Wenn Sie das Gem�se mit eiweißreichen Mahlzeiten kombinieren, werden Sie rasch feststellen, dass Verzehr und Zubereiten wieder Spass machen können. Doch welche Nahrungsmittel sind proteinreich? Essen ohne Kohlenhydrate? Wie viele andere Leute denken Sie wahrscheinlich zuerst an das Thema Schweinefleisch. Dies trifft in der Tat zu, denn unverarbeitetes Rindfleisch ist kohlenhydratfrei.

Wenn Sie vegetarische Kost oder wenigstens nicht nur Rindfleisch essen wollen, was sehr zu raten ist, sollten Sie sich auch auf andere Nahrungsmittel ohne Kohlenhydrate beschränken. Manche Nahrungsmittel können Kohlenhydrate beinhalten, allerdings nur in so kleinen Quantitäten, dass sie noch als kohlenhydratfreie Nahrungsmittel gelten.

Die Kohlenhydrate haben nicht nur einen schlechten Einfluß auf den Blutzucker. Sie verhindern auch den Fettverlust des Organismus. Viele Nahrungsmittel beinhalten jedoch Kohlenhydrate und sind daher nicht vorhanden. Doch keine Angst, Sie müssen nicht nur Rindfleisch essen. Viele andere proteinreiche Nahrungsmittel sind kohlenhydratfrei.

Es sollte Ihnen jedoch bewusst sein, dass Sie auf die folgenden Nahrungsmittel verzichtet haben sollten: Die Kohlenhydrate sind also in maßvoller Weise zulässig. Deshalb sollten Sie Ihre Speisekarte am Abend mit eiweißreichen Speisen ergänzen. Die abendliche Einnahme proteinreicher Lebensmittel stellt sicher, dass der Fettverlust über einen Tag hinweg bestens funktioniert.

Während des Tages sollten Sie Nahrungsmittel vermeiden, die reich an weißem Mehl und Zucker sind, aber Sie können ganz normale Nahrung zu sich nehmen. Natürlich ist der Fleischkonsum das wichtigste Nahrungsmittel ohne Kohlenhydrate. Schliesslich sind nur Eiweiß und Fette enthalten. Wenn Sie das Rindfleisch panieren, werden dagegen Kohlenhydrate hinzugefügt, weil sie in den Paniermehl vorhanden sind.

Fleischbällchen und Wurstwaren sind ebenfalls proteinreiche Nahrungsmittel. Allerdings enthält sie noch geringe Anteile an Kohlenhydraten. Für die Geflügelhaltung gilt dasselbe wie für das Rindfleisch. Es ist in seiner natürlichen Gestalt harmlos, während das Backen oder Braten zu Kohlenhydraten zurückkehrt. Wenn Sie an proteinreiche Nahrung denken, denken Sie wahrscheinlich gleich an Eiern.

Selbst reine Fische können auf Kohlenhydrate verzichten. Ähnlich verhalten sie sich wie Hühner- oder Fleischfleisch, denn die Paniermehl erlaubt es, kleine Kohlenhydratmengen zu verzehren. Heringssalat ist mit Kohlenhydraten angereichert. Es stimmt, dass es sich dabei nur um sehr kleine Stückzahlen handeln kann, die dennoch berücksichtigt werden sollten.

Allerdings ist der Kohlenhydratanteil mit weniger als 5 g pro 100 g sehr niedrig. Es ist bekannt, dass proteinreiche Nahrungsmittel eine Vielzahl von Käsearten sind. Wussten Sie aber, dass viele Käse auch ohne Kohlenhydrate zu den Nahrungsmitteln zählen? Kleine Kohlenhydratmengen beinhalten Käse wie z. B. Rahmkäse. Käse, Schmelzkäse oder Mascarpones. Genaugenommen enthalten Gemüsesorten Kohlenhydrate, aber der Prozentsatz ist so klein, dass man sich keine Sorgen machen muss.

Der Kohlenhydratgehalt beträgt nicht mehr als 5 g pro 100 g und hat somit keinen Einfluß auf den Zuckergehalt im Blut. Gemüsesorten haben den zusätzlichen Vorzug. Sie enthalten kein Fettpolster. Etwas mehr Kohlenhydrate sind in ihnen vorhanden. Allerdings erhöht sich der Grenzwert bei der Süßkartoffel nur auf 20 g pro 100 g.