Eiweißreiche Lebensmittel Muskelaufbau

Eiweiße: Unentbehrlich für den Muskelaufbau

Wenn es um die Proteinaufnahme geht, zählt aber nicht nur die Menge, sondern auch die Qualität. Protein - auch Protein genannt - ist der Grundbaustein unseres Körpers und eine wichtige Energiequelle. Protein ist wichtig für unser Muskelwachstum und spielt manchmal eine wichtige Rolle beim Abnehmen. Proteinhaltige Lebensmittel sind wichtig für die Ernährung oder den Muskelaufbau. Allerdings gilt diese Richtlinie nicht für Sportler, die ihre Muskeln gezielt aufbauen wollen, sondern dient lediglich dem Erhalt der Muskulatur.

Eiweiße: Unentbehrlich für den Muskelaufbau

Protein ist für den Muskelaufbau entscheidend. Aber welche Lebensmittel beinhalten tatsächlich viele Eiweiße? Hier haben wir eine Auflistung von 25 Proteinquellen für Sie zusammengestellt. Unabhängig davon, ob Sie sich das Fitness-Studio anhören, ein Fachblatt konsultieren oder das Internet durch die verschiedenen Websites zum Muskelaufbau und Krafttraining durchstöbern - Sie werden immer wissen, dass Protein für den Auf- und Ausbau der Muskulatur äußerst bedeutsam ist.

Praktisch haben sich etwa 2 g Protein pro kg des Körpergewichts pro Tag für den Muskelaufbau durchgesetzt. Dies mag für Neulinge zunächst wie eine ganze Reihe von Problemen erscheinen und viele werden am Anfang wahrscheinlich Schwierigkeiten haben, diese Tagesmenge an Protein zu sich zu nehmen. Wird jedoch in jede Speise eine Eiweißquelle integriert, sollten diese 2 g Protein pro kg des Körpergewichts ohne weiteres erreicht werden können.

Aber welche Lebensmittel beinhalten viele Eiweiße? Zur Beantwortung dieser Fragen habe ich hier eine Auflistung von 25 Nahrungsmitteln zusammengetragen, die als eiweißhaltig bezeichne. Im Prinzip lassen sich eiweißhaltige Lebensmittel in vier Kategorien einteilen: Im Prinzip wird empfohlen, aus allen vier Produktgruppen zu verzehren, da so viele verschiedenen Eiweiße mit unterschiedlichem Aminosäureprofil verzehrt werden.

Aber auch auf einer reinen pflanzlichen Basis können die unterschiedlichen Lebensmittel, die alle mit unterschiedlichen Säuren angereichert sind, so miteinander verbunden werden, dass letztlich auch ein breites Spektrum abdeckt wird. Achten Sie nicht nur auf die Proteininformationen, sondern auch darauf, wie viel Fette und Kohlehydrate die einzelnen Lebensmittel haben. Denn Ihr Ernährungskonzept für den Muskelaufbau muss insgesamt konsistent sein!

Eiweiße sind zwar von Bedeutung, aber man sollte auch die vollständige Versorgung mit Makronährstoffen im Auge haben. Wundern Sie sich nicht, dass einige der nachfolgend aufgelisteten Lebensmittel relativ wenig Eiweißbestandteile haben. Mit diesen Präparaten ist es einfacher, große Stückzahlen zu verzehren, weshalb einige von ihnen als gute Eiweißquellen angesehen werden können.

Nachfolgend haben wir für Sie nach Fleischerzeugnissen, Fischen, Milchprodukten und veganen eiweißhaltigen Lebensmitteln gelistet. Dies sind nicht nur die üblichen Ursachen, sondern auch atypische und weniger bekannte Proteinquellen.

Mehr zum Thema