Eiweißshake Kalorien

Der Eiweißshake, Weider" aus der Kalorie-Tabelle Milk & Milk products hat einen Anteil von 84,3 kg pro 100 m³.
Um Ihnen zu verdeutlichen, wie Sie die Kalorien, die Sie für das Essen "Eiweißshake, Weider" gegessen haben, wieder verbrauchen können, rechnen wir aus, wie oft Sie z.
Nähere Angaben zu den Mineralien und Vitaminen für "Eiweißshake, Weider" finden Sie in der obigen Nährtabelle.
Außerdem ist es mit 5,7 g kohlenhydratarm und somit für eine gesunde gemischte Ernährung gut zu haben.
Die Nahrung "Proteinshake, Myprotein" aus der Kalorie-Tabelle Nahrungsergänzungsmittel hat einen gesundheitlichen Heizwert von 333,3 Kalorien pro 100 g.

Darüber hinaus sind hochwertige Proteinshakes zum Abnehmen besonders kalorien- und fettarm, enthalten zusätzliche Ballaststoffe, die den Sättigungseffekt unterstützen und stoffwechselanregende Aminosäuren wie L-Carnitin. Es hat jedoch klare Vorteile gegenüber einer normalen, proteinreichen und kohlenhydratarmen Ernährung. Die Milch ist die Grundlage eines jeden Proteinshake. Auf diese Weise sparen Sie sich ein paar Kalorien. Schließlich enthält die klare, geschmacksneutrale Flüssigkeit keine zusätzlichen Kalorien.

Eiweißshake, Weibchen

Der Eiweißshake, Weider" aus der Kalorie-Tabelle Milk & Milk products hat einen Anteil von 84,3 kg pro 100 m³. Durch diesen Betrag hat das Futter eine große Dichte an Energie. Weil bei Produkten mit einem Kaloriengehalt von mehr als 250 Kalorien pro 100 Milliliter kaum etwas anderes als Trinkwasser, sondern vor allem viel weniger Kalorien und Fette enthalten sind, sollten Sie nur geringe Nahrungsmengen zu sich nehmen.

Um Ihnen zu verdeutlichen, wie Sie die Kalorien, die Sie für das Essen "Eiweißshake, Weider" gegessen haben, wieder verbrauchen können, rechnen wir aus, wie oft Sie z.B. rütteln müssten. Ausserdem zeigt es Ihnen, ob es sich um ein gesundheitsschädliches Nahrungsmittel handelt und berechnet den Gehalt an Fetten, Kohlehydraten und Proteinen in der Nahrung "Proteinshake, Weide" aus der Rubrik "Milch & Milchprodukte".

Nähere Angaben zu den Mineralien und Vitaminen für "Eiweißshake, Weider" finden Sie in der obigen Nährtabelle. Mit 1,7 g Speisefett pro 100 g ist das Futter eines der fettreduziertesten Produkte, da es nur einen geringen Anteil an Fettsäuren enthält. Selbst wenn Sie abnehmen wollen, sollten Sie ca. 25-30% Ihrer Energieaufnahme durch Fette aufsaugen.

Außerdem ist es mit 5,7 g kohlenhydratarm und somit für eine gesunde gemischte Ernährung gut zu haben. Die Eiweißkonzentration liegt bei 11,6 g. Das bedeutet, dass "Eiweißshake, Weider" einen mittelgroßen Proteingehalt hat.

Eiweiß-Shake, Mykoprotein

Die Nahrung "Proteinshake, Myprotein" aus der Kalorie-Tabelle Nahrungsergänzungsmittel hat einen gesundheitlichen Heizwert von 333,3 Kalorien pro 100 g. Aufgrund dieses Brennwertes hat das Futter eine große Heizwertdichte. Weil Speisen mit einem Kaloriengehalt von mehr als 250 Kalorien pro 100 g kaum etwas anderes beinhalten als Fleisch, sondern vor allem Fette und Süßigkeiten, sollten Sie diese Speisen nur in geringen Dosen einnehmen.

Um zu wissen, wie man die absorbierten Kalorien für die Nahrung "Proteinshake, Myprotein" wieder verbrennt, rechnen wir beispielsweise aus, wie oft man rennen müsste. Außerdem errechnen wir den Kalorien- und Nährstoffbedarf pro Umhüllung. Für das Präparat "Proteinshake, Myprotein" aus der Produktgruppe "Nahrungsergänzungsmittel" bewerten wir zusätzlich den Gehalt an Fetten, Kohlehydraten und Eiweißen und zeigen Ihnen, ob es sich um ein gesundheitsschädliches Futtermittel handelt.

Für weitere Informationen zu den Vitaminen und Mineralstoffen für "Proteinshake, Myprotein" siehe obenstehende Tabelle. Bei 6,0 gr. Diätfett pro 100 gr. beinhaltet das Präparat einen verhältnismäßig niedrigen Fettanteil. Bei einer Gewichtsabnahme sollten Sie ca. 25-30% der Kalorien durch Fette zu sich nehmen. Außerdem ist es mit 5,0 gr. kohlenhydratarm und somit für eine kohlenhydratarme Kost zu haben.

Die Eiweißkonzentration beträgt 73,3 Gramm. Protein-Shake, Myprotein" beinhaltet also einen erhöhten Proteingehalt.

von Michaela Herzog