Eiweißshake Training

Protein-Shake vor oder nach dem Training?

Sie trainieren nicht mit einem Sättigungsgefühl und können sich nach dem Training eine weitere Belohnung gönnen - vorausgesetzt, der Proteinshake schmeckt gut. Das beste Protein-Shakes für den Muskelaufbau. Vormittags, abends oder nach dem Training. Auch ein leicht erhöhter Eiweißbedarf eines Freizeitsportlers kann problemlos durch eine normale Ernährung gedeckt werden. Am Morgen, um eine mögliche katabole Phase zu unterbrechen und den Körper sofort nach der Nacht wieder mit Protein zu versorgen.

Protein-Shake vor oder nach dem Training?

Hobbyathleten fragen sich oft: "Soll ich vor oder nach dem Training einen Proteinshake haben? Bevor Sie trainieren, sollten Sie schnell Kohlenhydrate essen (Instant-Kartoffelpüree, gekochten Milchreis, Weissbrot, Honig, Corn Flakes, Koks, Glukose). Glykogen wird während des Trainings aufgebraucht. Erfolgt diese nicht vorab über die Schnellkohlenhydrate, verwendet er das Protein und setzt es in Zuckern um.

Mit anderen Worten, essenzielles Eiweiß wird den Muskelzellen für das Wachsen entnommen. Diejenigen, die kurz vor dem Training einen Proteinshake einnehmen, machen keinen Irrtum, denn sie bieten dem Organismus während des Training eine Proteinquelle, um die Muskulatur zu erneuern. Sofort nach dem Training suchen die Muskelgruppen nach Proteinen zur Regenerierung und Expansion.

Sie sollten daher etwa zehn Minuten nach dem Training ein Eiweiß einnehmen, das von der Muskulatur rasch resorbiert werden kann. Derjenige der Glukose zuführen möchte, um dem Organismus an dieser Stelle anschließend Nahrung für den Glykogenspeicher anzubieten. Wenn Sie abends nach dem Training ins Bett gehen, fängt die Entleerung der Kohlenhydratspeicher der Muskulatur mit der Nachtruhe an.

Im Schlaf hingegen liefert der Organismus dem Hirn weiterhin Zuckermasse. Bei einem " katabolischen " Verfahren werden Proteinbausteine aus dem Muskulatur gewonnen und in Kristallzucker umgewandelt. Caseinprotein, das im Unterschied zu Molkenprotein den Organismus mit Protein gleichmäßig und gleichmäßig beliefert, ist geeignet, dies zu verhindern.

Um die Verdaulichkeit zu verbessern, wird jedoch empfohlen, den Proteinshake nach dem Training zum Aufbau von Muskeln einzunehmen. Während des Übens wird der Bauch dann nicht befüllt und kann besser trainiert werden. Abdominalschmerzen während des Training können ebenfalls umgangen werden. Das ist der genaue Grund, warum ich meinen Proteinshake nach dem Training einnehme.

Sie trainieren nicht mit einem Gefühl von Fülle oder Sättigung und können sich nach dem Training eine Prämie ausgeben.

Mehr zum Thema