Elektrolyte in Getränken

Elektrolyten - es kommt auf das Mischungsverhältnis an! Die wichtigsten Elektrolyte sind: Die Elektrolyte sind sehr verschieden im ganzen Organismus verteilt.
Weil der Organismus die Elektrolyte nicht selbst produzieren kann, braucht er sie in ausreichender Menge und im passenden Maß, um dieses komplizierte Körpergleichgewicht aufrechtzuerhalten.
Was man trinkt, ist von Bedeutung. Zum Beispiel ist es für die Bindung des aufgenommenen Wassers im Organismus von Bedeutung.
Beachten Sie die folgenden Prinzipien, wenn Sie richtig trinken: Trink 300 - 500ml für das Cardio-/Ausdauertraining 20 - 30 Min.
Nach dem Sport, für eine rasche Regenerierung, sollten Sie so schnell wie möglich weitere 300 - 500 Milliliter eines Regenerationsgetränkes einnehmen.

Die Elektrolyte erfüllen eine ganze Reihe wichtiger Funktionen im Körper! Das Leistungsvermögen - geistig und körperlich - nimmt ab, daher ist es notwendig, dem entgegenzuwirken - durch Trinken! Zum Auffüllen der Elektrolytspeicher nach einem besonders anstrengenden Training oder bei hohen Temperaturen empfiehlt es sich, isotonische Getränke zu verwenden. Die Elektrolytkonzentration ist genau so hoch, wie sie im Körper vorhanden ist. Eine weitere Bezeichnung für Elektrolyte sind Mineralien.

für den Gesundheits-, Leistungs- und Fitnessbereich von Bedeutung.

Elektrolyten - es kommt auf das Mischungsverhältnis an! Die wichtigsten Elektrolyte sind: Die Elektrolyte sind sehr verschieden im ganzen Organismus verteilt. Manche befinden sich hauptsächlich in Zellen wie z. B. Magen und Blut, andere hingegen kommen häufiger in extrazellularen Abwässern vor. Der Elektrolyt erfüllt eine ganze Palette von wichtigen Aufgaben. Bei der Regulierung des Wasserhaushaltes und der Elektroaktivität von Muskeln und Nervenzelle sind sie von entscheidender Bedeutung.

Weil der Organismus die Elektrolyte nicht selbst produzieren kann, braucht er sie in ausreichender Menge und im passenden Maß, um dieses komplizierte Körpergleichgewicht aufrechtzuerhalten. Die Elektrolyte sind eine der Grundvoraussetzungen für eine gesunde und leistungsfähige Ernährung. 70 % des Organismus besteht aus Nässe. Als Boten-, Bau- und Lösemittel dient es. Die Wassertemperatur wird geregelt, der Zellendruck gehalten und alle Konzentrationswerte der einzelnen Flüssigkeiten geregelt.

Was man trinkt, ist von Bedeutung. Zum Beispiel ist es für die Bindung des aufgenommenen Wassers im Organismus von Bedeutung. Deshalb sollten Leistungssportler auf eine ausreichend große Menge an Elektrolytgetränken mit hohem Natriumgehalt (z.B. ca. 450 mg - 1 Gramm Speisesalz pro Liter) achten.

Beachten Sie die folgenden Prinzipien, wenn Sie richtig trinken: Trink 300 - 500ml für das Cardio-/Ausdauertraining 20 - 30 Min. vor dem Trainingslauf, damit der Organismus für das jeweilige Trainingsprogramm bestens vorbereitet ist! Trink, bevor du beim Sport und im täglichen Leben durstig wirst! Die Drinks sollten nicht zu kühl sein (am besten 10 - 15°C)!

Nach dem Sport, für eine rasche Regenerierung, sollten Sie so schnell wie möglich weitere 300 - 500 Milliliter eines Regenerationsgetränkes einnehmen! Vorsicht: Nur Trinkwasser kann zu einer Überhydrierung des Körpers beitragen, besonders bei sehr hohen Flüssigkeitsverlusten, z.B. während eines Marathons, durch zu wenig Sodium. Bei uns gibt es eine große Anzahl von Elektrolytprodukten!

von Michaela Herzog