Ernährung bei Leukämie

Eine neue Untersuchung belegt dies: Beliebter "Nahrungsbestandteil" führt zu Leukämie und Lymphom

Allen diesen Light-Drinks ist eines gemeinsam: Sie beinhalten als Süßungsmittel den Zusatz von Asparagin. So jedenfalls ist das unangenehme Resultat einer kürzlich durchgeführten Studie, die gezeigt hat, dass alkoholfreie. ohne Zucker gefüllte Erfrischungsgetränke das Leukämierisiko (Blutkrebs) steigern können. Beim Mann - so die Untersuchung - ergab der Verzehr von Limousinen auch ein erhöhtes Myelomrisiko (Knochenmarkkrebs) und Non-Hodgkin-Lymphom, eine Form von Lymphknotenkrebs.

Die Untersuchung wurde über einen viel größeren Zeitrahmen als andere Studien geführt, die sich zuvor auf den möglichen Krankheitserreger Asparagin konzentriert hatten. Zur Aufklärung der gesundheitlichen Folgen von mit Bitumen gesüßten Erfrischungsgetränken haben die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Ergebnisse der Gesundheitsstudie für Krankenschwestern und der Follow-Up-Studie für Ärzte analysiert.

Die Befragung der Teilnehmer erfolgte alle zwei Jahre mittels eines detaillierten Ernährungsfragebogens. Frühere Untersuchungen, in denen kein Zusammenhang zwischen den beiden Studiengruppen gefunden wurde. Die Teilnehmer der Studie wurden nur zu einem bestimmten Punkt untersucht, was Zweifel an der Richtigkeit dieser Untersuchungen aufkommen lässt, ein um 42% höheres Leukämierisiko (Blutkrebs) bei Mann und Frau,

ein um 31% höheres Risikopotenzial für Non-Hodgkin-Lymphome (Lymphdrüsenkrebs) bei Männer. Es ist jedoch gewiss, dass Diät-Softdrinks bei der menschlichen Ernährung die mit Abstand größte Aspartamquelle sind. Allein die USA verbrauchen jährlich 5.250 t Asparagin ( "Europe's 2.000 t"). Davon sind rund 86 Prozentpunkte (4.500 t) in den täglichen Light-Drinks zu finden.

In diesem Kontext sind auch die Resultate einer 2006 durchgeführten Untersuchung von Interesse. 900 Probanden bekamen regelmäßig und aufmerksam beobachtete aspartame. Auch wenn diese Untersuchung immer wieder in Frage gestellt und in Frage gestellt wurde, steht sie nun wieder im Mittelpunkt. Diejenigen. die regelmäßig Asparagin nahmen. In der oben genannten Untersuchung zeigte sich... die gleichen Krebserkrankungen wie bei den diätetischen Limo-Trinkern: Leukämie und Lymphom.

Heute gibt es mehr denn je Anlass. Deshalb sollten wir die tägliche Ernährung mit Bitumen komplett verbieten.

Mehr zum Thema