Ernährung für Muskelaufbau und Fettabbau

Das richtige Futter für einen ästhetischen und effizienten Körper:

Unsere Nahrung enthält drei Hauptnährstoffe: Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß. Der diätetische Anteil der anabolen Ernährung besteht hauptsächlich aus Proteinen und Fetten. Es gibt jedoch einige Lebensmittel, die sowohl beim Fettabbau als auch beim Muskelaufbau helfen und Sie daher in beiden Bereichen unterstützen können. Wer schnell abnimmt, verbrennt nicht nur Fett, sondern auch Muskeln. Es wird Sommer und mit ihm die Badebekleidung.

Das ist die passende Ernährung für einen ästhetischen und effizienten Körper:

Für einen ästhetisch effizienten und effizienten Organismus die passende Ernährung: Die Ernährung ist für den Erfolg des Trainings derselbe. Aber was ist die passende Ernährung für Athleten? Die Ernährungskonzeption ist die Basis für einen wirkungsvollen Muskelaufbau, sowie für einen wirkungsvollen Fettabbau und eine gute Abgrenzung. Ein Überschuss an Kalorien wird für einen optimierten Muskelaufbau und ein Kalorien-Defizit für einen optimierten Fettabbau vorausgesetzt.

ausgiebig frische Früchte und Gemüsesorten. Zumindest 60% der Lebensmittel sollten aus Früchten oder Gemüsen sein. Früchte und Gemüsesorten sind für Athleten effektiver als die meisten Nahrungsmittel. Die 3. proteinreiche Diät. Die tägliche Energiezufuhr sollte bis zu einem Dritteln aus Protein sein. Dies begünstigt nicht nur den Muskelaufbau, sondern auch die Energie.

4. fettbelastete Ernährung. Wenigstens ein Drittel der täglichen Energie sollte aus Fett sein. Der Körperaufbau wird in den Bereich der Muskulatur verlagert. Gesundes Fett fördert den Fettmetabolismus, verbessert den Muskelaufbau und die Muskelregeneration, reduziert das Risiko von Muskelübertraining und hat vielfältige gesundheitsfördernde Wirkungen. Höchstens ein Drittel der täglichen Energie sollte aus Kohlehydraten sein.

Auch für Wettkampfsportler sind diese Werte ausreichen. Mässige Kohlenhydrataufnahme reduziert Körperfett und hat oft einen positiven Einfluss auf die menschliche Ernährung, ohne das Muskelwachstum zu beeinträchtigen. Langsamere Kohlehydrate sind in Früchten und Gemüsen, Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte enthalten. Ein alternativer Kohlenhydratzucker aus langsameren Kohlehydraten ist agavanedischer Saft. 8. Gruppe Kohlehydrate vorzugsweise um das Workout her.

Nur wenn der Athlet mehr Kohlenhydrate braucht, ist es um das Workout geschehen. Effektiver Muskelaufbau: vor und nach dem Aufbautraining. Zur wirkungsvollen Fettreduktion: Nur nach dem Aufbautraining. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass Ihr Organismus alle notwendigen Nahrungsmittel bekommt - nicht zu viel und nicht zu wenig.

Bevorzugt Nahrungsmittel, die der menschlichen Ernährung angepasst sind. Dies sind vor allem Früchte und Gemüsesorten, Rindfleisch, Fisch, Eiern, Nüssen und Sämereien. nur eine mäßige Menge an Nahrung zu sich nehmen, die in den vergangenen 10.000 Jahren hinzugefügt wurde. Dies heißt: - Sojabohnen, Hähnchen und Molkereiprodukte sind oft nützlich in der Mäßigung, aber in für den Organismus ungünstigen Masse. 11.

Bei aktiver Lebensführung und proteinreicher Ernährung sollten 3 l pro Tag ausreichen. Süssstoffe nur in geringen Konzentrationen verwenden. Um einen Ernährungswandel zu erreichen, muss er auch Spass machen. Auf der einen Seite werden Vollkorn-Produkte als Kohlenhydratquelle vorgeschlagen, auf der anderen Seite wird der Konsum großer Getreidemengen nicht angeraten.

Über Früchte und Gemüsesorten sind die wirklich benötigten, handhabbaren Kohlehydratmengen bereits weitgehend erreichbar. Deshalb werden keine großen Getreideproduktmengen benötigt.

Mehr zum Thema