Essen zum Abnehmen

Lecker Abnehmen erlaubt

Haben Sie schon einmal etwas von leckerem Essen zum Abnehmen gehört? Was auf den ersten Blick wie ein Widerspruch in sich selbst klingt, macht durchaus Sinn: Denn viele Lebensmittel, die schmackhaft sind, können unseren Körper dabei unterstützen, dauerhaft überschüssige Pfunde los zu werden. Gesundes Essen zum Abnehmen findet sich beispielsweise reichlich an der Frühstückstafel. Weil in der Nacht unser Blutzuckerspiegel singt und wir dringend neue Energie benötigen, sollte die erste Mahlzeit des Tages reichhaltig ausfallen. Gesund Essen und Abnehmen - beides ist dabei möglich.

Gesund Abnehmen

Fürs Abnehmen einen Essensplan auszuarbeiten, der morgens sowohl die Energiereserven auffüllt als auch lange vorhält, sollte oberste Priorität haben. Sehr gut eignen sich hierfür Cerealien. Mischen Sie sich Ihr Müsli am Besten selbst, so vermeiden Sie, dass sich zu viel Zucker und Zusatzstoffe in die Mischung schleichen. Neben Haferflocken sollte ein gutes Müsli verschiedene Vollkornflocken und Leinsamen enthalten. Mischen Sie Ihr Müsli mit Obststücken und fettarmem Joghurt.

Essen zum Abnehmen
1/1

Auch ein Gemüse-Dipp ist schnell hergestellt und eine leckere Variante.

Alternativ zu Müsli können Sie morgens auch zu Vollkornbrot greifen: Vermeiden Sie dagegen Weißbrot. Es enthält viele leere Kalorien, die Sie nicht lange satt halten. Als Belag eignen sich fettarme Wurst- oder Käsesorten. Quark und Frischkäse sind als Aufstrich Butter vorzuziehen und vereinen leckeres Essen und Abnehmen. Verfeinern Sie Ihren Brotbelag mit frischen Kräutern oder Sprossen, die Sie selbst ziehen. Auch frische Gurken- oder Tomatenscheiben sind nicht nur ein Blickfang, sondern sie schmecken auch richtig gut zum Brot.

Essen zum Abnehmen kann auch Ihren Mittagstisch bereichern. Ein bunter Salat belastet nicht und gilt dann als eine vollwertige Mahlzeit, wenn er so kombiniert ist, dass er Ihre Energiespeicher wieder auffüllt und Ihnen Kraft für den Nachmittag gibt. Erlaubt ist alles, was nicht belastet: Kochschinken-Streifen, gegrillte Putenbrust oder eine Lachseinlage liefert Ihnen wertvolle Inhaltsstoffe. Gesundes Essen und Abnehmen lassen sich wunderbar miteinander verbinden, wenn Sie bei Ihrem Salat dann auch noch auf das Dressing achten: Dressings auf der Basis von Olivenöl oder Kürbiskernöl liefern wertvolle pflanzliche Eiweiße und unterstützen die Stoffwechselfunktionen Ihres Körpers. Verzichten Sie auf fette Sahnedressings - dies müssen Sie vor allem beachten, wenn Sie mittags nicht zu Hause, sondern in der Kantine oder im Restaurant essen.

Beim Abnehmen was Essen steht auch zur Disposition, wenn es ans Abendbrot geht. Hier können Sie zwischen einer Brotmahlzeit, einer fettarmen Suppe oder wiederum einem Salat wählen. Eine weitere figurfreundliche Alternative sind Kartoffeln mit Quark oder Penne mit Lachs. Falls Sie keine Zeit haben, lange in der Küche zu stehen, ist auch fertige Tiefkühlkost erlaubt. Hier gibt es bereits fertig portionierte Beutel mit geringem Fett- und Kaloriengehalt. Bei allem, was Sie an gekauften Fertiggerichten verzehren, achten Sie vor allem auf die Soßen: Frisches Gemüse ist eigentlich Essen zum Abnehmen - doch durch eine fetthaltige Sahnesoße wird es schnell zum Figurkiller.

Gesundes Essen findet sich auch für die Zwischenmahlzeiten und den abendlichen Heißhunger vor dem Fernseher: Löffeln Sie statt einer Mousse au Chocolat ein Fruchtpürrée. Apfelmus ist beispielsweise eine leckere Alternative zu schweren Dessert - und liefert auch noch eine Menge Vitamine.

Auch ein Gemüse-Dipp ist schnell hergestellt und eine leckere Variante. Geben Sie einfach Magerquark in eine Schüssel, dazu frisch gehackte Kräuter, würzen Sie mit Pfeffer und Chili. Dazu reichen Sie Sellerie-Stangen und Karotten-Streifen.

Mehr zum Thema