Essensplan Abnehmen

Individuelle Essenspläne zum Abnehmen

Wer sich gesund ernährt und für den Essensplan zum Abnehmen nur zucker- und fettfreie Zutaten verwendet, der kann sein Körpergewicht gesund und schnell senken. Hilfreich dabei ist es, wenn neben dem Ernährungsplan auch ein Fitnessplan erstellt wird, mit dem man die Fettverbrennung ebenfalls positiv beeinflussen kann. Auf dem Speiseplan stehen alle Speisen, die über den Tag verteilt gegessen werden. Dazu gehört das Frühstück, eine Mittagsmahlzeit, das Abendbrot und zwei kleinere Zwischenmahlzeiten. Dabei sollte der Essenplan zum Abnehmen so erstellt werden, dass täglich viele verschiedene Produkte zum Verzehr bereitstehen, und zum anderen auch zwei- bis dreimal Fleisch pro Woche gegessen wird.

Gesund Abnehmen

Bei der Frage, welche Diät passt zu mir, werden die Essenspläne zum Abnehmen ganz individuell erstellt. Erlaubt sind alle Obst- und Gemüsesorten die schmecken, Vollkornreis und Vollkornnudel, Magerquark, Naturjoghurt, Buttermilch, Kefir und helles Fleisch. Beim Obst und Gemüse sollte drauf geachtet werden, dass es in ausreichender Menge, am besten fünf verschiedene Sorten pro Tag, auf dem Speiseplan steht. Dazu kommen dann noch gesunde Getränke wie zum Beispiel Mineralwasser oder ungesüßter Tee. Die tägliche Trinkmenge sollte bei durchschnittlich zwei Litern pro Tag liegen.

Essensplan zum Abnehmen
1/1

Begonnen wird jeder Tag mit einem Frühstück.

Schnell abnehmen mit Sport

Wer sicher abnehmen möchte, der erstellt sich außer dem Essensplan zum Abnehmen auch einen Trainingsplan. Jeden Tag etwas Sport fördert die Fettverbrennung, hält den Körper fit und sorgt dafür, dass man sich schnell besser fühlt. Dadurch steigt die eigene Leistungskraft an und man bekommt mehr Ausdauer. Je nachdem, wie viel Zeit man am Tag übrig hat, können die Trainingseinheiten auch aufgeteilt werden. Viele kleine Sportübungen, die man regelmäßig macht, reichen vollkommen aus. Beides in einer ausgewogenen Kombination lässt die überschüssigen Körperfette schnell verbrennen. Auch Zitrone zum Abnehmen ist ein gutes Mittel, denn diese regt die Fettverbrennung nochmals an. Eine Stunde vor dem Training sollte eine energiereiche Mahlzeit aufgenommen werden, und als erfrischendes Getränk eignet sich Mineralwasser mit frischem Zitronensaft.

Begonnen wird jeder Tag mit einem Frühstück. Dieses sollte aus etwas Obst, einem Milchprodukt und Vollkornbrot bestehen. Danach kommt am Vormittag eine Zwischenmahlzeit aus etwas Obst oder ein wenig Rohkost. Zu Mittag gibt es eine vollwertige Mahlzeit aus Reis oder Nudeln und Gemüse. Diese darf zwei- oder dreimal in der Woche mit hellem Fleisch angereichert werden. Die nächste Zwischenmahlzeit folgt am Nachmittag, und am Abend gibt es wieder etwas Vollkornbrot mit Magerquark. Über die Woche verteilt muss der Essensplan zum Abnehmen abwechslungsreich gestaltet werden, sodass immer wieder andere Obst- und Gemüsesorten verwendet werden, und auch Reis im Wechsel mit Nudeln gegessen wird.

Mehr zum Thema