Extreme Fettverbrennung

Nährwert-Tagebuch - Gesunde Ernährung für die Fettverbrennung EXTREME

Die extreme Fettverbrennung wird durch Sport mit hoher Intensität erreicht. Die extreme Fettverbrennung wird durch Sport mit hoher Intensität erreicht. Diese extreme Belastung kann die Fettverbrennung anregen oder schnell Fett verbrennen, da der Nachverbrennungseffekt beim Muskelaufbau und HIIT-Training viel höher ist als beim klassischen Ausdauertraining. Der wichtigste Rat, den ich Ihnen geben kann, ist, extreme Diäten zu vermeiden. Kohlenhydratreiche Lebensmittel hemmen die Fettverbrennung durch die Sekretion des Hormons Insulin.

Ernährungs-Tagebuch - gesundes Essen für die EXTREME-Fettverbrennung

Wie kann man EXTREME-Fettsäuren abbauen? Für eine ganze Weile habe ich meine Diät aufgenommen und Sie können in meinem Diättagebuch exakt erkennen, was ich wann und was ich aß. Sie können es verwenden, um Vorstellungen darüber zu bekommen, was Sie wirklich abnehmen und Muskelmasse aufbauen können.

Seien Sie aber vorsichtig: Die Nahrungsmenge muss nicht mit der meinen mithalten. Wieviel du isst, ist abhängig davon, wie hoch deine Aktivität ist, wie groß du bist, wie viele Muskelgruppen du hast und wie gut dein Metabolismus ist. Je mehr Muskulatur Sie haben und je mehr Bewegung Sie machen, desto mehr können Sie sich ernähren.

Darum ist es so entscheidend, fettfreie Muskulatur zu bauen, damit man viel fressen kann und trotzdem eine feste Gestalt hat. So schmackhaft ist das Futter und so viel Spass! Warum also nicht genug fressen? Richtig ernähren für fettfreie Muskulatur und Fettverbrennung - wie sie aussieht? Im Magic Belly-Way-Turbo erhalten Sie schrittweise Anweisungen, wie Sie Ihre Körperform richtig definieren, Fette verbrennen und fettfreie Muskulatur aufbauen können!

Sie wissen dann ganz sicher, wie viel Sie zu sich nehmen können:

Tips zur Fettverbrennung

Bei einem Verzehr von weniger als 1400 kcal pro Tag fällt Ihr Organismus in einen Spar-/Schutzmodus. Dies bedeutet, dass Ihr Organismus Vorräte aufbaut und Ihren Metabolismus bremst, da er nicht weiß, wann er das nÃ? Einige kleine Gerichte, um den Metabolismus in Gang zu halten, mit 6-8 kleinen Gerichten pro Tag.

Verschiedene Untersuchungen haben deutlich gezeigt, dass Intervalltraining bei der Fettverbrennung deutlich besser funktioniert als normal. Auf der einen Seite brennt Kardio Muskulatur und auf der anderen Seite verbraucht Ihr Organismus auch nach dem Intervalltraining Energie. Trainiere große Muskelgruppen! Tatsache ist, dass die Muskulatur auch an Trainingstagen kalorienreich ist.

Oft wird der Gesäßmuskel als einer der größten Muskel im Organismus unterdrückt. Begründung: Je mehr Muskulatur Sie während des Trainings verbrauchen, desto höher bleibt Ihr Metabolismus. Unglücklicherweise heißt Fettverbrennung nicht zwangsläufig weniger Schinken und weniger Kilo auf der Skala - denn man verliert nur dann Gewicht, wenn man weniger Energie verzehrt als man selbst.

Verdoppeln oder verdreifachen Sie also nicht die während des Trainings gesparten Mengen - sonst zerstören Sie die Fettverbrennung zügig. Bei einem Verzicht auf Kohlehydrate und Alkohole am Abend werden die tagsüber absorbierten Fettsäuren besser aufbereitet! Kräftigungstraining: Die Muskulatur gibt nicht nur Ihrem Aussehen eine attraktive Gestalt, sie hat auch den Vorzug, dass sie auch im Ruhestand viel Kraft verbraucht.

Abstandtraining: Wenn Sie die Fettverbrennung während des gesamten Kurses erhöhen wollen, dann machen Sie häufiger einen Zwischenspurt. Die Fettverbrennung beim Pausentraining ist nachweislich um 36 Prozentpunkte größer als bei einem ständig gemäßigten Ausdauer-Programm. Zudem ist der Gesamtenergiebedarf bei geringen Leistungen signifikant niedriger als bei hoher Belastung.

Sie können auch Ihre Energiezufuhr um bis zu 100 kcal erhöhen, wenn Sie wenigstens zwei ltr. pro Tag trinken und das Gefühl des Hungers unterdrücken. Kohlehydrate sind nicht alle Kohlenhydrate: Es werden nur komplizierte Kohlehydrate verzehrt; Kohlehydrate mit einem geringen Glykämieindex. Coffein fördert die Fettverbrennung, die Wärmeentwicklung und den körpereigenen Druck, wodurch der Metabolismus angeregt wird.

Durch den Zuckeraustauschstoff (meist Aspartam) wird die Insulinproduktion angeregt, obwohl der Organismus keine Kohlehydrate zur Absorption erhält. Die Folge sind extreme Hungerattacken und eine verminderte Fettverbrennung. Gesundheitsfette (ungesättigte Fettsäuren) wie Avocados, Schalenfrüchte, fette Fische, Rapsöle, Olivenöle usw. in moderaten Mengen. Nachbrenneffekt, d.h. essen Sie ca. 2 Std. lang keine Mahlzeiten nach Kardio/HIIT.

Halten Sie sich an eine Ernährung, die zu Ihnen paßt. Achten Sie auf acht Schlafstunden pro Tag und ausreichend Licht (1 Std. pro Tag im Freien). Oft bemüht sich der Organismus, Mängel durch Verzehr auszugleichen. Geringer Glykämieindex (GLYX): Der Glykämische Zuckerindex (GLYX) gibt an, wie sich Kohlenhydrate auf den Blutzuckerwert auswirken.

Die Fettverbrennung funktioniert mit voller Geschwindigkeit und Sie sind voll. Zum Beispiel haben HÜlsenfrüchte, Schalenfrüchte, Gemüse und bestimmte Obstsorten einen geringen GLYX-Wert.

Mehr zum Thema