Extremer Muskelaufbau Trainingsplan

Teilung von 4: Dieser Trainingsplan ist einer der populärsten aller Zeitpläne für das Training im Aufbau.
In der kürzestmöglichen Zeit wollen Sie ein maximales Muskelwachstum anstreben. Mit viel Energie und Begeisterung laden sie die Ausbildungspläne ihrer Vorbilder aus dem Intranet.
Deshalb ist es am besten, als Einsteiger nach einem Ganzkörperplan zu trainieren. 4 geteilt: Für Könner ist der Allrounder besonders gut gerüstet.
Die Vorzüge des 3er Split: Die 4-Personen Aufteilung hat den großen Vorzug, dass Sie eine oder höchstens zwei Muskeln an einem Tag in der Wochentraining trainieren.
Auch in der Ernährung ist der Allrounder ideal: Natürlich hat der Allrounder auch in der Ernährung seine Vorzüge.

Es ist ideal für Bodybuilder, die ihr altmodisches Trainingsprogramm ändern oder ihren Trainingserfolg in kürzester Zeit maximieren wollen. Nach diesem Trainingsplan haben einige der größten Bodybuilder aller Zeiten, darunter Arnold Schwarzenegger, vorübergehend trainiert. Training, Ernährung, Mangel an wirklich wirksamen Nahrungsergänzungsmitteln, Regeneration oder vielleicht sogar Ihre Disziplin. Eine Überlastung der Muskeln führt daher zu einer gewissen Anpassung (d.h. zu einem Kraftzuwachs). Auch ein suboptimales Widerstandstraining kann noch zu positiven Anpassungen führen.

Das Trainingskonzept

Teilung von 4: Dieser Trainingsplan ist einer der populärsten aller Zeitpläne für das Training im Aufbau. Nach diesem Trainingsplan haben einige der besten Kraftsportler aller Zeit, darunter unter anderem Herr Dr. med. Arnold Schwarzegger, vorübergehend ausgebildet. Aber warum ist dieser Trainingsplan mehr für Könner als für Einsteiger? Einsteiger sollten die Dinge anders machen: Die meisten Einsteiger kommen mit großer Erwartungshaltung ins Studio.

In der kürzestmöglichen Zeit wollen Sie ein maximales Muskelwachstum anstreben. Mit viel Energie und Begeisterung laden sie die Ausbildungspläne ihrer Vorbilder aus dem Intranet. Häufig sind diese Schulungspläne nicht für Einsteiger gedacht. Es wird als Einsteiger betrachtet, seine Muskulatur, seine Bänder und Gelenken vor allem dem hohen Eigengewicht und der neuen Last anzupassen.

Deshalb ist es am besten, als Einsteiger nach einem Ganzkörperplan zu trainieren. 4 geteilt: Für Könner ist der Allrounder besonders gut gerüstet. Dabei darf der Fortschritt nicht an der Zeit des Trainings des Sportlers bemessen werden, sondern an der Erlebnissituation. An die Beanspruchung durch schweres Trainieren sollten die Gelenken, Bänder und Muskulatur bereits gewohnt sein.

Die Vorzüge des 3er Split: Die 4-Personen Aufteilung hat den großen Vorzug, dass Sie eine oder höchstens zwei Muskeln an einem Tag in der Wochentraining trainieren. Die Lautstärke, d.h. die Zahl der Übungseinheiten oder der Sets zur Einstellung des Maximums des Reizes, wird dadurch vergrößert. Zudem verbringen Sie nicht mehr anderthalb oder länger im Fitness-Studio wie bei anderen Trainingsprogrammen.

Auch in der Ernährung ist der Allrounder ideal: Natürlich hat der Allrounder auch in der Ernährung seine Vorzüge. Jetzt, da Sie mehr Übung für einen einzelnen Muskeln machen, hat es den Vorzug, das Wachstum der Muskeln zu stimulieren und die Verbrennung von Fetten durch erhöhten Energiekonsum anzukurbeln. Eine ausreichende Kalorienzufuhr und ein erhöhtes Training bedeuten letztlich nichts anderes, als mehr Gewicht zu verbrennen.

Ein Beispiel ist der folgende Trainingsplan. Natürlich kann jeder die für ihn passenden Aufgaben nutzen. Es werden 3-4 Sets und 6-10 Repetitionen pro Training empfohlen! Natürlich ist dieser Übungsplan voll von Aufgaben und einige Aufgaben können von dem einen oder anderen nicht als so gut erachtet werden. Allerdings haben einige Menschen, die diesen Aktionsplan abgeschlossen haben, sehr gute Resultate vorzuweisen.

Selbstverständlich kann der Tarif an Ihre Bedürfnisse angepaßt werden. Der Umfang und die Aufgaben sind vorbildlich. Bei der Wahl der Bewegung haben wir berücksichtigt, dass jede einzelne Gruppe angemessen bedeckt war und das Muskelvolumen hoch gehalten wurde. Weil dieser Bauplan nur für erfahrene Sportler gedacht ist und diese mehr auf die Vollkommenheit ihrer Optiken als auf die Basis ausgerichtet sind, ist dieser Bauplan um neue Attraktionen zu setzten oder um etwas Neues zu kreieren aussagekräftig.

von Michaela Herzog