Fahrrad Fitnessbike

Ob sportiv oder tagestauglich, für welches Fitnessgerät Sie sich auch entscheiden, in unserem großen Online-Shop finden Sie eine große Anzahl namhafter Markenartikler wie z.
Die leichtgewichtigen Aluminium-Fitnessbikes sind so leicht wie ein Straßenrad. Ein Crossbike verleiht dem Fitnessrad durch seine Standfestigkeit spezielle Fahrleistungen.
Die zentrale Sitzbank über dem Innenlager ermöglicht eine optimale und wirtschaftliche Leistungsübertragung in einem 30-Gang-Antrieb.
Er lässt sich leicht auf der Schultern transportieren. Der Lenker ist wesentlich standfester als bei den Straßenmodellen von Rädern, in der Regel ohne Licht und Glocke.
Die modernen Ausstattungsvarianten haben Federgabel, Breitreifen, Mountainbike-Getriebe, gerade Lenkstangen oder sind sehr straßenorientiert und mit Rennradbremse, Getriebe oder Lenkstange ausgestatte.

Der größte Unterschied zwischen einem Rennrad und einem Fitnessrad ist der Sattel. Jeder, der im Alltag viel Spaß am Radfahren hat und Geschwindigkeit liebt, braucht ein stadtgerechtes und sportliches Fahrrad. Fitness-Bikes sind Rennräder mit geradem Lenker, die eine komfortable Sitzposition bei gleichzeitig hoher Geschwindigkeit bieten. Die Fitnessbikes von Trek sind wahre Alleskönner. Als Fitnesstrainer, Alltagsfahrzeug oder Stadtrenner - diese Bikes sind Allrounder.

Stark>Was macht ein Fitnessrad aus? stark>/stark

Ob sportiv oder tagestauglich, für welches Fitnessgerät Sie sich auch entscheiden, in unserem großen Online-Shop finden Sie eine große Anzahl namhafter Markenartikler wie z. B. Würfel, Geist, Riese und Bikini. Warum ein Fitnessbike? Fitnessfahrräder sind den Cross- und Rennmaschinen sehr nahe. Fitnessgeräte sind das optimale Gerät für das Training Ihrer persönlichen Kondition, Ihres Ausdauertrainings und Ihrer Muskeln.

Die leichtgewichtigen Aluminium-Fitnessbikes sind so leicht wie ein Straßenrad. Ein Crossbike verleiht dem Fitnessrad durch seine Standfestigkeit spezielle Fahrleistungen. Schlanke Räder und Räder verleihen den Fitnessfahrern die nötige Schnelligkeit, hohe Laufkultur und Vortriebskraft. Das Fitnessrad ermöglicht dem Reiter eine bequeme, aufrecht stehende Haltung, die die Rückenmuskulatur des Reiters nicht überfordert.

Die zentrale Sitzbank über dem Innenlager ermöglicht eine optimale und wirtschaftliche Leistungsübertragung in einem 30-Gang-Antrieb. Warum ein Crossrad? Crossbikes sind eine Form von Rennrädern, die im Geländefahrzeug, auf Stein- und Schotterpisten sowie bei Cross-Country-Rennen eingesetzt werden. Dieses Rad eignet sich für unwegsames Terrain und durch seine leichte Konstruktion auch zur Bewältigung großer Höhenunterschiede.

Er lässt sich leicht auf der Schultern transportieren. Der Lenker ist wesentlich standfester als bei den Straßenmodellen von Rädern, in der Regel ohne Licht und Glocke. Das Cross-Bike hat einen Umwerfer und zwei Felgenbremse. Konventionelle Laufräder dieses Typs sind mit Hydraulikkomponenten ausgerüstet und haben keine Federelemente. Das Cross-Bike im eigentlichen Sinn ist eine Kombination aus Mountain Bike und Roadbike, d.h. ein Trekking-Bike ohne Heckträger, Kotflügel und Licht.

Die modernen Ausstattungsvarianten haben Federgabel, Breitreifen, Mountainbike-Getriebe, gerade Lenkstangen oder sind sehr straßenorientiert und mit Rennradbremse, Getriebe oder Lenkstange ausgestatte. Welche Gemeinsamkeiten haben Fitness und Crossbiking? Aus sportlicher Sicht kann man das Fitnessrad und auch das Crossrad mit einem Mountain Bike messen. Beide Laufräder sind mit einer Nabe oder einem Schaltwerk ausgerüstet, deren Kadenz in allen Fahrsituationen und Drehzahlbereichen gleichbleibend ist.

Das Fitnessbike verfügt mit einer Reifenbreite von 28 bis 37 Millimetern wie das Cross-Bike über einen niedrigeren Abrollwiderstand. Das Cross-Bike unterscheidet sich vom Fitness-Bike nur dadurch, dass es durch die großen Laufräder auf der Strasse sehr leicht zu trainieren ist.

Selbst in leicht unebenem Terrain bietet sie ein verbessertes Fahrerlebnis als MTB. Sie haben das richtige Bike für den Einsatz im Bereich Fitness bzw. Querfeldeinsport? Lassen Sie es sich zu sich nach Hause schicken. Der Fahrradversand übernimmt die Auslieferung Ihres neuen Bikes. Rasch und unkompliziert zum Wunschmodell. Alle vormontierten Fahrräder wurden von ausgebildeten Zweirädermechanikern erprobt.

von Michaela Herzog