Fahrrad Fitnessstudio

Das Radtraining liegt seit jeher im Zeichen von Kondition und Gewichtsverlust (siehe http://www.fitforfun.
Wenn Sie noch nicht mit dieser Art von Fahrrad bekannt sind, können Sie sich fragen, was die Gründe dafür sind.
Radtraining auf dem Liegen gleicht diesen Einfluss aus und kombiniert so ein Höchstmaß an Rückenschutz mit einem ganzheitlich athletischen Ganzkörpertraining.
Weil diese Körperpartien den oberen Körper nicht - wie bei einem gewöhnlichen Fahrrad - abstützen müssen, gibt es keine Muskelschmerzen oder Anspannungen.
Durch die gedehnte Sitzhaltung kann die Pedalkraft ohne Umlenkung auf die Pedalen ausgeübt werden - bei einem herkömmlichen Fahrrad müssen die Arme viel mehr in Bezug auf die Hüften abgewinkelt werden.

Das Liegerad ist in den letzten Jahren für das Fahrradtraining im Fitnessbereich sehr beliebt geworden. Egal ob sitzend oder liegend in der Turnhalle oder mit dem alten Fahrrad von zu Hause aus. Man kann nicht nur mit dem Fahrrad überall hinfahren, es gibt auch den schönen Nebeneffekt, dass man auch Fett verbrennt. Das Indoor-Cycling ist beliebter denn je: Pedalieren vor Ort ist auch ein perfektes Training für Anfänger für Körper und Geist und wird in fast allen Fitness-Studios angeboten. Im Allgemeinen kann man hier jedoch nicht sagen, welches dieser Geräte für den Kalorienverbrauch und die Fitness am effektivsten ist.

Liegefahrrad - Vorzüge gegenüber einem Normalfahrrad

Das Radtraining liegt seit jeher im Zeichen von Kondition und Gewichtsverlust (siehe http://www.fitforfun.de/sport/fahrrad/fettkillerfahrrad/biken_aid_2958.html). Das Liegerad ist in den vergangenen Jahren für das Radtraining im Bereich des Fitnessbereichs sehr beliebt geworden. Anstelle des herkömmlichen Ergometers für das Heimtraining wird das Liegerad zunehmend als Option für ein sanftes und dennoch wirkungsvolles Workout eingesetzt.

Wenn Sie noch nicht mit dieser Art von Fahrrad bekannt sind, können Sie sich fragen, was die Gründe dafür sind. Nachfolgend werden die wesentlichen Punkte gegenüber dem herkömmlichen Fahrrad zusammengefaßt und es wird hervorgehoben, warum das Recumbent eine große Bedeutung für das Radtraining hat. Nicht immer ist die senkrechte Sitzhaltung auf einem Normalrad für die sensible Lendenwirbelsäule ideal.

Radtraining auf dem Liegen gleicht diesen Einfluss aus und kombiniert so ein Höchstmaß an Rückenschutz mit einem ganzheitlich athletischen Ganzkörpertraining. Nicht nur ein kleiner Sattel, sondern das Gesäss und die Rückenlehne liegen auf einem großen Sitz. Viele Benutzer eines normalen Fitnessrads spüren den Drang, ihre Sitzhaltung verhältnismäßig rasch zu ändern, während das Recumbent-Bike lange Zeit ein entspanntes Liegen ausstrahlt.

Weil diese Körperpartien den oberen Körper nicht - wie bei einem gewöhnlichen Fahrrad - abstützen müssen, gibt es keine Muskelschmerzen oder Anspannungen. Gleiches trifft auf die Blutzirkulation der Hand und des Handgelenks zu, die bei Menschen mit entsprechender Disposition auf einem gewöhnlichen Laufrad leicht ein Kribbeln der Haut verursachen kann. Ein weiteres Körperteil, für das Liegerad von Vorteil ist, ist der Hals.

Durch die gedehnte Sitzhaltung kann die Pedalkraft ohne Umlenkung auf die Pedalen ausgeübt werden - bei einem herkömmlichen Fahrrad müssen die Arme viel mehr in Bezug auf die Hüften abgewinkelt werden. Dadurch werden zugleich die Füsse und das Kniegelenk geschont, die nicht unter dem gleichen Anpressdruck wie bei einem herkömmlichen Laufrad sind. Viele Menschen mit Beschwerden am Fuß oder an den Knien entscheiden sich deshalb für ein Liegerad.

Das Liegerad wird sowohl von Menschen, die sich in der Rehabilitationsphase oder mit bestimmten physischen Beeinträchtigungen konfrontiert sehen, sehr geschätz. Die komfortable, halbliegende Haltung und die Erleichterung der beim Fahrradtraining belasteten Körperteile kommen allen zugute. Das Liegerad ist auch für Menschen mit Gleichgewichtsstörungen geeignet, die sich auf anderen Bikes nicht wohl und schwindlig sind.

Der Sitzkomfort auf Liegern gibt Ihnen die nötige Geborgenheit, da mehr Körperpartien mit der Schale in Kontakt kommen als auf einem Fahrrad. So wird klar: Nicht nur das Radtraining im Allgemeinen ist eine wirksame Trainingsoption, sondern auch das Radtraining auf dem Liegeplatz ist eine äußerst sanfte Sportart für jedermann.

von Michaela Herzog